Mayla: Gun – Song des Tages

Mayla: Gun – Song des Tages

Debütalbum von Mayla soeben erschienen „Gun“ von Mayla heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Er befindet sich auf dem Debütalbum des Stuttgarter Duos, „Pink Ocean“, das am 24.05.2019 digital erschienen ist. Die neue Single „Gun“ steht stellvertretend für den feingeistigen, schwerelosen und melancholischen Dream-Pop der Band, die mit den Zeilen “Küss mich bis ich nicht mehr weiß wohin / Ich glaub an uns für das was die nie sind / Rollercoaster…

Lesen

Faye Webster: Atlanta Millionaires Club

Faye Webster: Atlanta Millionaires Club

Traurig-schöne neue Songs von Faye Webster Mit ihrem dritten Album „Atlanta Millionaires Club“, dem ersten für das Indie-Label Secretly Canadian, macht sich Faye Webster bereit, die Endjahreslisten diverser Magazine zu stürmen. Die 21-jährige Songwriterin aus Atlanta, die sich gerne mit ihrem Hund ins Häusliche zurückzieht, Videogames spielt und das Fotografieren als leidenschaftliches Hobby angibt, hat eine sanfte, filigrane, unaufgeregte Platte über die Einsamkeit und die Liebe aufgenommen. Die zehn Songs oszillieren wehmütig zwischen Folk, Country,…

Lesen

Justin Townes Earle: The Saint Of Lost Causes

Justin Townes Earle: The Saint Of Lost Causes

Der strauchelnde Chaot Justin Townes Earle findet findet Ruhe – und wird zum Optimist Den Tick hat er von seinem Vater übernommen: Auch Justin Townes Earle (in Anlehnung an Townes Van Zandt) benannte sein Kind nach einem musikalischen Vorbild. Tochter Etta St. James Earle kam 2017 zur Welt. Ihre Geburt hat das Leben des einst rastlosen Vaters grundlegend verändert: „Maybe having a kid has made me look at the world around me more.” Eine Sensibilität…

Lesen

Pauls Jets: Ich komme in den Park -Song des Tages

Pauls Jets: Ich komme in den Park -Song des Tages

Neue Single aus dem Pauls Jets-Debütalbum „Ich komme in den Park“ von Pauls Jets heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. „Ich komme in den Park“ ist die neue Single und der Abschlusstrack des Debütalbums der österreichischen Band, „Alle Songs bisher“, das am 22.03.2019 bei Lotterlabel / Motor Music erschienen ist. Sänger Paul Buschnegg, Bassistin Romy Park und Schlagzeuger Xavier Plus geben sich darin einem entspannten, melancholischen, filigranen und jederzeit verführerischen Indie-Songwriter-Pop…

Lesen

Honeyblood: In Plain Sight – Albumreview

Honeyblood: In Plain Sight – Albumreview

Alternative-Rock, neue Sounds und ein sensationeller Indie-Hit von Honeyblood Honeyblood wurde ursprünglich 2012 in Duobesetzung von Sängerin, Songwriterin und Gitarristin Stina Tweeddale und Schlagzeugerin Shona McVicar im schottischen Glasgow gegründet, doch verabschiedete sich McVicar bereits nach zwei Jahren und wurde durch Cat Myers ersetzt. Zwei Alben später verfolgt Myers andere Pläne (u.a. Drummerin bei Mogwai) und Stina Tweeddale führt Honeyblood als Soloprojekt weiter. Unter der Regie von Indie-Star-Produzent John Congleton (Sharon Van Etten, Angel Olsen,…

Lesen

Enno Bunger: Bucketlist – Song des Tages

Enno Bunger: Bucketlist – Song des Tages

Neues Enno Bunger-Album erscheint im Juli Mit „Bucketlist“, dem heutigen Song des Tages bei Sounds & Books, kündigt Enno Bunger sein neues Album an. Eine Platte über den Tod, das Leben, über Verlust und über Mut, das den Titel „Was berührt, das bleibt“ trägt und am 26.07.2019 bei Columbia Records / Sony Music erscheint. Im Herbst geht es dann auf Tour, u.a. mit einem Gastspiel am 18.10. in Hamburg (Große Freiheit 36). Viel Vergnügen mit…

Lesen

The Waterboys: Where The Action Is

The Waterboys: Where The Action Is

Soul, Rock und elegische Balladen von The Waterboys Unweigerlich erinnert man sich bei The Waterboys immer noch an ihre Megahymne aus dem Jahre 1985, „The Whole Of The Moon“. Der bekannteste Song der Band um Sänger und Songwriter Mike Scott inspirierte Prince zu gleich zwei verschiedenen Neuarrangements und fasziniert mit seiner überbordenden Euphorie auch 34 Jahre später. Ihr wohl bestes Album veröffentlichten The Waterboys 1988 mit „Fisherman’s Blues“, ein von Fideln und Mandolinen getriebener Folk-Rock-Diamant,…

Lesen

Some Bodies: Tired All The Time – Song des Tages

Some Bodies: Tired All The Time – Song des Tages

Neue Single von Some Bodies unlängst erschienen „Tired All The Time“ von Some Bodies heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. „Tired All The Time“ ist die aktuelle Single der britischen Band, die zu den musikalischen Nachwuchshoffnungen der Stadt Bristol zählt. Wir hören einen sanften, feierlichen, geschmeidigen, harmonischen und verführerischen Vintage-Indie-Crooner-Soul-Pop mit Suchtfaktor. Viel Vergnügen mit „Tired All The Time“. Weitere Informationen sind auf der Bandhomepage zu finden (Beitragsbild: Pressefoto).

Lesen

Caamp: Penny, Heads Up – Song des Tages

Caamp: Penny, Heads Up – Song des Tages

Debütalbum der Americana-Folk-Band Caamp erscheint im Juli Mit „Penny, Heads Up“, dem heutigen Song des Tages bei Sounds & Books, kündigt die die Americana-Folk-Band Caamp ihr offizielles Debütalbum an, nachdem im Selbstvertrieb Platten erschienen sind. Das trägt den Titel „By And By“ und erscheint am 26.07.2019 bei Mom + Pop Music. Das Trio aus Ohio, bestehend aus Evan Westfall, Taylor Maier und Matt Vinson beschränkt sich bei ihrem Americana-Folk auf eine karge, aber stimmungsvolle Instrumentierung…

Lesen

Alex Lahey: Don’t Be So Hard On Yourself – Song des Tages

Alex Lahey: Don’t Be So Hard On Yourself – Song des Tages

Zweites Alex Lahey-Album soeben erschienen „Don’t Be So Hard On Yourself“, der heutige Song des Tages bei Sounds & Books, befindet sich auf dem zweiten Album der australischen Songwriterin Alex Lahey. Das trägt den Titel „The Best Of Luck Club“ und ist am 17.05.2019 bei Dead Oceans / Cargo erschienen. Die in Melbourne lebende Lahey treibt die Lead-Single „Don’t Be So Hard On Yourself“ mit wahnsinnigen Hooks zu einer euphorisierenden Indie-Power-Pop-Rock-Hymne und gönnt sich sogar…

Lesen
1 2 3 5