Freya Ridings: Freya Ridings – Albumreview

Freya Ridings: Freya Ridings – Albumreview

Bewegende Balladen und schmissige Popsongs von Freya Ridings Freya Ridings wählte einen anderen als den herkömmlichen Weg. Die Londoner Songwriterin begann ihre Musikkarriere mit zwei Live-Alben („Live At Pancras Old Church“, „Live At Omera“) in den Jahren 2017 und 2018, legte dieses Jahr noch eine EP nach und veröffentlicht erst jetzt ihr erstes Studioalbum. Längst hat sich Freya Ridings mit Auftritten u.a. auf dem Reeperbahn Festival (Sounds & Books berichtete) einen Namen gemacht. Ihre Single…

Lesen

The Flaming Lips: King’s Mouth

The Flaming Lips: King’s Mouth

Auf ihrem 15. Album erzählen The Flaming Lips die Geschichte eines barmherzigen Königs In einer Mini-Auflage von 4000 Exemplaren warfen The Flaming Lips ihr neues Album schon beim diesjährigen Record Store Day auf dem Markt – ausschließlich auf goldenem Vinyl. Nun werden die neuen Songs von „King’s Mouth“ auch für die breite Masse veröffentlicht. Der Pomp gehört zu The Flaming Lips und ist Teil ihres Charmes. Dabei wird die Qualität ihrer Musik manchmal zur Nebensache….

Lesen

The National live in Hamburg 2019 – Konzertreview

The National live in Hamburg 2019 – Konzertreview

Zwei Stunden The National im Hamburger Stadtpark Auf ihrer Tour zum neuen, auch bei Sounds & Books besprochenen Album „I Am Easy To Find“, machten The National am 16.07.2019 wieder einmal im Hamburger Stadtpark Halt, wo sie zuletzt vor fünf Jahren auftraten. Matt Berninger, die Brüderpaare Bryce und Aaron Dessner und Scott und Bryan Devendorf sowie fünf Musiker als Verstärkung, darunter die Sängerinnen Gail Ann Dorsey und Mina Tindle, sorgten für einen weiteren Höhepunkt der…

Lesen

Andreas Maier: Die Familie – Roman

Andreas Maier: Die Familie – Roman

„Die Familie“ von Andreas Maier erweist sich als einer der besten Romane des Jahres Im Herbst 2010 begann mit der Veröffentlichung des Romans „Das Zimmer“ Andreas Meiers auf elf Bände angelegter Zyklus „Ortsumgehung“. In der Zwischenzeit ist der 1967 in Bad Nauheim geborene Schriftsteller bei seinem siebten Buch, „Die Familie“, dieser modernen Heimatdichtung angekommen. Seit zehn Jahren arbeitet sich Andreas Maier also an seiner eigenen Biographie ab, zuletzt erschien 2018 „Die Universität“, und stilisiert den…

Lesen

Penelope Isles: Until The Tide Creeps In

Penelope Isles: Until The Tide Creeps In

Indie-Dream-Pop mit Art-Pop-Ambitionen von Penelope Isles In der englischen Küstenstadt Brighton beheimatet ist die Band Penelope Isles. Das Quartett besteht aus den beiden Songwritergeschwistern Lilly und Jack Wolter sowie Becky Redford und Jack Sowton. „Until The Tide Creeps In“ heißt das Debütalbum der jungen britischen Band, das von Jack  Wolter produziert und von Iggy B (The Duke Spirit, John Grant, Spiritualized, Lost Horizon) in den Londoner Bella Studios aufgenommen und fertiggestellt worden ist. Aufgewachsen sind…

Lesen

Anouar Brahem: Le Pas Du Chat Noir

Anouar Brahem: Le Pas Du Chat Noir

Wiederveröffentlichung des Anouar Brahem-Klassikers von 2002 auf Vinyl Erik Satie, Maurice Ravel, Claude Debussy, Arvo Pärt: Die Liste der Referenzen zu Anouar Brahems Album von 2002 ist prominent besetzt. Und sie deuten hin auf den Sound, den der Tunesier im Zusammenspiel mit François Couturier (Piano) und Jean-Louis Matinier (Akkordeon) einschlug: melancholische, teils schwermütige Stücke zwischen europäischer Kammermusik, orientalischer Folklore und Avantgarde. Musik, die geheimnisvoll und vielsagend ist. Anouar Brahems Mut zur Lücke Schon das eröffnende…

Lesen

Bleached: Don’t You Think You’ve Had Enough?

Bleached: Don’t You Think You’ve Had Enough?

Viel Groove und hinreißender Pop auf dem neuen Bleached-Album Sie sind jetzt nüchtern und haben die Drogenzeiten hinter sich gelassen. Die Schwestern Jennifer und Jessie Clavin haben mit „Don’t You Think You’ve Had Enough?“ ihr erstes Album im Zustand des vollen Bewusstseins ohne Hilfsmittelchen geschrieben. Die Clavin-Schwestern mögen genug von Alkohol und anderen Substanzen gehabt haben, aber ihre Partylaune ließen sie sich von diesem Lebenswandel nicht vermiesen. Das von Shane Stoneback (Vampire Weekend, Sleigh Bells)…

Lesen

Gregor Hens: Missouri – Roman

Gregor Hens: Missouri – Roman

Mit dem Roman „Missouri“ wird Gregor Hens ein Kandidat für den Deutschen Buchpreis Seinen Roman „Himmelssturz“ lobte die Literarische Welt als „das beste Debüt des Jahres“. „Himmelssturz“ erschien im Jahr 2002 und war in der Tat ein mehr als hoffnungsvolles literarisches Erstlingswerk des 1965 in Köln geborenen Autors und Übersetzers, der inzwischen Bücher von Leonard Cohen, Jonathan Lethem, Will Self und Kurt Vonnegut ins Deutsche übertragen hat. Ein durchschlagender Erfolg blieb Hens jedoch sowohl mit…

Lesen

Bob Dylan live in Hamburg 2019 – Konzertreview

Bob Dylan live in Hamburg 2019 – Konzertreview

Bob Dylan verwandelt die Barclaycard-Arena in einen intimen Club Sie geht weiter, immer weiter, Bob Dylans „Never Ending Tour“. Zwei Jahre nach seinem letzten Auftritt in Hamburg, kehrt der nunmehr 78-jährige Songwriter mit seiner Band an den gleichen Veranstaltungsort zurück. Am 05.07.2019 spielt Bob Dylan erneut in der bestuhlten Barclaycard-Arena. Veränderungen zum Hamburg-Konzert von 2017 gibt es einige. Gitarrist Stu Kimball ist nicht mehr mit von der Partie, Dylans Band reduziert sich momentan also auf…

Lesen

The Bad Tones: Is It Good Enough? – Albumreview

The Bad Tones: Is It Good Enough? – Albumreview

Psychedelic-Rock und Indie-Folk aus Riga von The Bad Tones In der lettischen Hauptstadt Riga beheimate ist die Band The Bad Tones, die mit „Is It Good Enough?“ ihr Debütalbum veröffentlicht. Edvards Broders an Gitarre, Keyboard und Gesang, Alberts Levics an Bass und Backing Vocals, Kalvis Sležis an Schlagzeug und Backing Vocals sowie Rūdolfs Ozols an Gitarre und Backing Vocals brachten bereits unter dem Namen The Pink Elefant zwei Alben („Mellowing“ und „Cassette Concert“) heraus, als…

Lesen
1 2 3 148