Jenny Lewis: On The Line – Albumreview

Jenny Lewis: On The Line – Albumreview

Und wieder ein Klasse-Album von Jenny Lewis Fünf Jahre nach ihrem letzten Album „The Voyager“ kehrt Jenny Lewis mit einem neuen Solo-Album auf die Bildfläche zurück. „On The Line“ ist der vierte Longplayer der 43-jährigen Schauspielerin und Songwriterin, die uns bereits als Frontfrau von Rilo Kiley in den Nuller-Jahren so viel Freude bereitete. „On The Line“ entstand im Studio B von Capitol Records in Hollywood unter Mithilfe von illustren Gästen wie Benmont Tench, Don Was,…

Lesen

Ivy Flindt: In Every Move, Music – Paintings – Lyrics

Ivy Flindt: In Every Move, Music – Paintings – Lyrics

Ein Kunstbuch als Deluxe-Ausgabe des Debütalbums von Ivy Flindt Das Hamburger Duo Ivy Flindt zelebriert seine Kunst bereits zu Beginn seiner Karriere in vollen Zügen. Das Debütalbum ein halbes Jahr nach Erscheinen mit einem Kunstbuch als Deluxe-Version zu veröffentlichen zeugt von Mut und Entschlossenheit, schon zu diesem frühen Zeitpunkt des gemeinsamen Schaffens keine Kompromisse eingehen zu wollen und die ganze Bandbreite ihres Talents zu offerieren. Ivy Flindt, das sind Sängerin, Texterin und Keyboarderin Cate Martin…

Lesen

Vijay Iyer und Craig Taborn – The Transitory Poems

Vijay Iyer und Craig Taborn – The Transitory Poems

Vijay Iyer und Craig Taborn als Speerspitze des kreativen Pianospiels Die beiden kennen und schätzen sich schon länger und haben schon mal zusammen gespielt – in Roscoe Mitchells Band Note Factory. 17 Jahre ist das her. Seither gelten Vijay Iyer und Craig Taborn als Speerspitze des kreativen und einflussreichen Pianospiels. Vijay Iyer und Craig Taborn im Einklang Während es bei Note Factory um spontanes Komponieren, oder anders: um individuelles im kollektiven Improvisieren ging, liegt der Schwerpunkt ihres Duo-Projekts…

Lesen

Joseph Parsons: Digging For Rays

Joseph Parsons: Digging For Rays

Makelloser, zeitgenössischer Songwriter-Folk-Rock von Joseph Parsons Bereits seit über 30 Jahren musiziert Joseph Parsons, begeistert Kritiker und die Fans mit seinem Singer-Songwriter-Folk-Rock, ob Solo, in Bandstärke, mit Todd Thibaud, als Mitglied von Hardpan und US Rails. Obwohl er längst in der Güteklasse zwischen Jackson Browne  und James Taylor spielt, muss der in Pennsylvania aufgewachsene Sänger und Gitarrist, der die Welt bereist hat und schon in Los Angeles, New York, Barcelona, Bagdad und Berlin gelebt hat,…

Lesen

Jack Savoretti: Singing To Strangers

Jack Savoretti: Singing To Strangers

Jack Savoretti verbindet sich erfolgreich mit Fremden Den Titel seines neuen Albums erklärt Jack Savoretti mit folgenden Worten: „Es ist mein Job, für Fremde zu singen. Damit habe ich fast mein ganzes Leben verbracht. Ich habe für Freunde, meine Familie und Fans gesungen. Die habe ich jedoch schon auf meiner Seite und ich kann gewissermaßen alles singen. Fremde hingegen müssen überzeugt und berührt werden, Du musst eine Verbindung zu ihnen aufbauen.“ Im Titeltrack seines sechsten…

Lesen

Daniel Herskedal – Voyage

Daniel Herskedal – Voyage

Der Norweger Daniel Herskedal schafft auf „Voyage“ nie gehörte Klanglandschaften. In Brassbands spielt sie eine Rolle, klar. Ansonsten aber ist die Tuba noch immer ein Exot. Auch im Jazz. Dabei ist das Instrument viel mehr als nur ein Bassersatz. Den Beweis hat der Norweger Daniel Herskedal im Laufe seiner Karriere schon mehrfach geliefert. Mit „Voyage“, erschienen auf dem Londoner Label Edition Records, erreicht Herskedal nun ein ganz neues Level. Zwischen Jazz, Avantgarde, Kammermusik und Pop…

Lesen

Takis Würger: Stella – Roman

Takis Würger: Stella – Roman

Ein beklemmender, kein kitschiger Roman von Takis Würger Sie erlangte zweifelhafte Berühmtheit. Um sich und ihre Eltern zu schützen, arbeitetet Stella Goldschlag für die Geheime Staatspolizei und denunzierte untergetauchte Juden während des 2. Weltkriegs in Berlin. Ihre Eltern konnte sie trotzdem nicht vor dem Tod bewahren, kollaborierte jedoch weiter mit der Gestapo und wurde nach dem Krieg zu einer zehnjährigen Zuchthausstrafe wegen Beihilfe zu Mord verurteilt. In seinem zweiten Roman hat sich Takis Würger des…

Lesen

Melissa Etheridge live in Berlin 2019

Melissa Etheridge live in Berlin 2019

Melissa Etheridge begeistert das Berliner Publikum im Tempodrom 1988 veröffentlichte Melissa Etheridge ihr gleichnamiges Debütalbum, das gleich zwei Riesenhits enthielt, die jeder Fan noch heute spielend mitsingen kann: „Like The Way I Do“ und „Bring Me Some Water“. Mit unverwechselbar kehlig-rauchiger Stimme und einem Verständnis des Gitarrenspiels, das sonst nur Männern zugeschrieben wird, faszinierte sie sowohl das weibliche als auch männliche Publikum. Am 08. März 2019 hat sie nun im Berliner Tempodrom bewiesen, dass von…

Lesen

Alice Phoebe Lou: Paper Castles

Alice Phoebe Lou: Paper Castles

Alice Phoebe Lou hebt ab und bleibt doch im Hier und Jetzt Mit ihrem bekanntesten Song, „She“, bei Sounds & Books zum Song des Tages gekürt und als Soundtrack für den Film „Geniale Göttin: Die Geschichte von Hedy Lamarr“ eingesetzt, schaffte es Alice Phoebe Lou auf die Shortlist für den Oscar in der Kategorie „Best Original Song“. Nominierungen für den VUT Indie Award als „Beste Newcomerin“ sowie als „Beste Solokünstlerin“ für den Preis für Popkultur…

Lesen

Stella Donnelly: Beware Of The Dogs

Stella Donnelly: Beware Of The Dogs

Liebreizender DIY-Songwriter-Indie-Pop mit bissigen Texten von Stella Donnelly Nachdem sie einige Jahre in Punk- und Rock-Bands gespielt hat, veröffentlichte die australische Songwriterin Stella Donnelly letztes Jahr ihre Solo-Debüt-EP „Trush Metal“. Dort waren nur ihr Gesang und ihr Gitarrenspiel zu hören, für „Beware Of Dogs“ indes, den ersten Longplayer ihrer Karriere, holte sich Donnelly mit Bassistin Jennifer Aslett, Schlagzeuger Talya Valenti und Gitarrist Goerge Foster drei ihrer besten Freunde als Mitmusiker an ihre Seite. Stella Donnelly…

Lesen
1 2 3 140