Eivind Hofstad Evjemo: Vater, Mutter, Kim – Roman

Eivind Hofstad Evjemo: Vater, Mutter, Kim – Roman

„Vater, Mutter, Kim“: Ein Utøya-Roman, der keiner ist. In Eivind Hofstad Evjemos drittem Roman geschieht nicht viel – aber das mit aller Wucht Es gibt diese Momente, die man, obwohl vom damit im Zusammenhang stehenden Ereignis nicht im Entferntesten persönlich betroffen, genau erinnert. Momente, die sich eingebrannt haben. Momente, von denen man weiß, wo man sich zu diesem Zeitpunkt aufhielt, mit wem, womit man beschäftigt war, welche Sendung im Fernsehen oder Radio hierfür gerade unterbrochen…

Lesen

Hendrik Otremba: Kachelbads Erbe – Roman

Hendrik Otremba: Kachelbads Erbe – Roman

Hendrik Otremba: Ein Sprachjongleur, der mit den Konventionen bricht Die Kryonik ist eine angewandte Technik zum Einfrieren der Menschen nach deren Tod. Um diesen Hoffnungsglauben an eine bessere Zukunft, auf den sich im realen Leben bereits über 250 Menschen weltweit eingelassen haben, dreht sich alles in Hendrik Otrembas neuem Roman „Kachelbads Erbe“. Zumeist in Russland sowie in den USA warten die Eingefrorenen auf ihr ungewisses Leben nach dem Tod und folgten dem Beispiel des amerikanischen…

Lesen

Linus Reichlin: Keiths Probleme im Jenseits

Linus Reichlin: Keiths Probleme im Jenseits

Ein kurzweiliges Roman-Lesevergnügen über Keith Richards von Linus Reichlin Ein Schock für alle: Keith Richards ist tot! Kein Fake, die Nachricht wird von allen Online-Medien bestätigt. Doch während die Welt den Gitarristen der Rolling Stones betrauert, geschieht das Unwahrscheinlich-Wahrscheinliche. Denn wer sonst, als die alle Drogen- und sonstige Kapriolen überlebende Musiker-Legende könnte dem Tod ein Schnippchen schlagen? Eben. Nur ein Keith Richards ist in der Lage das scheinbar Unmögliche zu bewerkstelligen. Und so erwacht der…

Lesen

Karen Köhler: Miroloi – Roman

Karen Köhler: Miroloi – Roman

„Miroloi“ von Karen Köhler: Brutal nüchtern und außergewöhnlich poetisch Miroloi – kein neues italienisches Halbfertiggericht, sondern ein von Frauen gedichtetes und gesungenes Totenlied in der Tradition der griechisch-orthodoxen Kirche zum einen und zum anderen Titel von Karen Köhlers vielbesprochenem ersten Roman. Sollte jemand mal eine Karen Köhler gekannt haben und sich jetzt fragen, ob das „DIE Karen Köhler?!“ist, so sei geantwortet: je nachdem. Und zwar je nachdem, ob damit jene 1974 in Hamburg geborene Dramatikerin,…

Lesen

Tonio Schachinger: Nicht wie ihr – Roman

Tonio Schachinger: Nicht wie ihr – Roman

Der Fußballroman von Tonio Schachinger auf der Shortlist Deutscher Buchpreis Wer unmittelbar nach Bekanntgabe der Shortlist zum Deutschen Buchpreis „Nicht wie ihr“ von Tonio Schachinger zu kaufen bekommen haben sollte, war wohl schnell. Denn innerhalb kürzester Zeit war der Titel vorübergehend weder verfügbar noch lieferbar. Klarer Nachfrageüberhang also und damit gutes Zeichen für Autor und Verlag. Inzwischen nun also die zweite Auflage des erst vor wenigen Wochen veröffentlichten „Fußballromans“, beziehungsweise laut  Verlagsbeschreibung, Romans „für Fußballfans…

Lesen

Raphaela Edelbauer: Das flüssige Land – Roman

Raphaela Edelbauer: Das flüssige Land – Roman

Ein virtuoser Debütroman von Raphaela Edelbauer Raphaela Edelbauers Debütroman „Das flüssige Land“ ist wohl kein Titel, den man für die Shortlist zum Deutschen Buchpreis auf der Rechnung hatte. Eher eine Überraschung – wenn auch eine erfolgserprobte. Denn mit einem Auszug aus ebenjenem Roman gewann die österreichische Autorin 2018 beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb den Publikumspreis. Und damit für Literatur, die nicht eben das ist, was man als leichte Kost bezeichnen würde. Die österreichische Gräfin und das riesige Loch…

Lesen

Miku Sophie Kühmel: Kintsugi – Roman

Miku Sophie Kühmel: Kintsugi – Roman

Miku Sophie Kühmel, das neue Erzähltalent der deutschsprachigen Literatur Sie sind seit zwanzig Jahren ein Paar. Der Archäologe und Uniprofessor Max sowie der weltweit gefeierte Künstler Raik. Sie könnten mittlerweile heiraten, tun es aber zur Verblüffung anderer nicht. Sie könnten das runde Jubiläumsjahr im großen Rahmen feiern, tun es aber nicht. Stattdessen ziehen sich die beiden Berliner Hipster in ihr Ferienhaus in Brandenburg zurück. Das feierliche Wochenende verbringen die beiden lediglich mit ihrem alten Freund…

Lesen

Christiane Neudecker: Der Gott der Stadt – Roman

Christiane Neudecker: Der Gott der Stadt – Roman

Ein mitreißender literarischer Pageturner von Christiane Neudecker Im neuvereinten Berlin des Jahres 1995 beginnen fünf Menschen ihr Studium der Theaterregie an der berühmt-berüchtigten Hochschule für Schauspielkunst Erwin Piscator. Zu ihrem Mentor erhebt sich der Starregisseur Korbinian Brandner, der in der DDR zu großem Ruhm aufstieg, aber unter einigen besonderen Vorkommnissen in seiner ostdeutschen Vergangenheit leidet. Eine der Studenten heißt die später ebenfalls in ihrem Beruf erfolgreiche Katharina Nachtraub, aus deren erinnernden Perspektive Christiane Neudecker die…

Lesen

Jackie Thomae: Brüder – Roman

Jackie Thomae: Brüder – Roman

„Brüder“ von Jackie Thomae ist ein schillerndes Aushängeschild zeitgenössischer deutscher Literatur Nach ihrem vor vier Jahren erschienenen, episodenhaften, das Berliner Kreativ-Milieu sezierenden Debütroman „Momente der Klarheit“ knüpft sich Jackie Thomae in ihrem zweiten Prosawerk „Brüder“ die ost-west-deutsche Vergangenheit vor. Anhand zweier unterschiedlicher Biographien skizziert die 1972 in Halle an der Saale geborene Journalistin und Fernsehautorin den Werdegang der Halbbrüder Mick und Gabriel. Beide sind in den 70er- und 80er-Jahren ohne Wissen von der Existenz des…

Lesen

Simone Lappert: Der Sprung – Roman

Simone Lappert: Der Sprung – Roman

Simone Lappert begeistert mit ihrem neuen Roman „Der Sprung“ Am Anfang steht der Sprung. Eigentlich ist der Sprung gar keiner, denn Manu „macht einen Schritt ins Leere, setzt den Fuß in die Luft und lässt sich fallen“. Überwältigend, präzise und detailliert beschreibt Simone Lappert auf der ersten Seite ihres neuen, sinnigerweise „Der Sprung“ betitelten Romans den freien Fall in die Tiefe. Als Manu knapp 300 Seiten später unten aufkommt, hat sich das Leben diverser Personen…

Lesen
1 2 3 19