Moka Efti Orchestra: Erstausgabe

Moka Efti Orchestra: Erstausgabe

Das Moka Efti Orchestra lässt das Berlin der 20-Jahre wieder aufleben Als Regisseur Tom Tykwer für seine Fernsehserie „Babylon Berlin“ noch den Sound benötigte, beauftragte er dafür den Berliner Komponisten und Arrangeur Nikko Weidemann. Dieser stellte ein ganzes Orchester zusammen, das als Hausband des Moka Efti Tanzpalastes in einigen Szenen der auf dem Kriminalroman „Der nasse Fisch“ von Volker Kutscher basierenden, überaus populären Verfilmung zu sehen ist. Aus der Auftragsarbeit für die Szenenmusik hat sich…

Lesen

Bobby Rausch: Soap – Albumreview

Bobby Rausch: Soap – Albumreview

Bobby Rausch beweisen sich mit ihrem Album „Soap“ als kreative Powerpackung zwischen Jazz, HipHop und Improvisation Wenn man es nicht vorher weiß, mag man nicht erahnen, dass hier ein Trio, bestehend aus Bassklarinette, Baritonsaxophon und Schlagzeug, zu hören ist. Bobby Rausch nennt sich diese kreative Powerpackung aus Berlin, die sich in Brandt Brauer Frick-Manier die computergenerierte Klangwelt zu erspielen scheint. Ihre fetten Beats und knackigen Grooves animieren stets zum Mitwackeln. Doch diese innovative Form der…

Lesen

Bananagun: Out Of Reach – Song des Tages

Bananagun: Out Of Reach – Song des Tages

Neue Bananagun-Single „Out Of Reach“ von Bananagun heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Die neue Single des australischen Quintetts erscheint haptisch als 7″ am 28.02 bei Full Time Hobby. Wieder mixt uns die Band ein cooles Gebräu aus wirblendem Seventies-Afrobeat, Sixties-Pop und lässiger Smooth-Jazz-Attitüde. Verheißungsvoll und betörend. Weitere Informationen sind auf der Facebookseite der Combo erhältlich (Beitragsbild: Pressefoto). Sounds & Books wünscht viel Vergnügen mit „Out Of Reach“. Dieses Video auf…

Lesen

Maciej Obara Quartet – Three Crowns

Maciej Obara Quartet – Three Crowns

Das polnisch-norwegische Quartett des Altsaxophonisten Maciej Obara wächst auf dem neuen Release über sich hinaus Eine interessante Konstellation: Die beiden Norweger Ole Morten Vågan und Gard Nilssen bilden die Rhythmusgruppe. Die zwei Polen Maciej Obara und Dominik Wania kümmern sich um die Melodien. Die polnisch-norwegische Zusammenarbeit des Maciej Obara Quartetts hat sich bereits auf dem bei Sounds & Books rezensierten ECM-Debüt „Unloved“ bewährt. Ein starkes Album war das mit melodisch dichtem Material und anspruchsvoller Rhythmik….

Lesen

Kit Downes: Dreamlife Of Debris

Kit Downes: Dreamlife Of Debris

Der Pianist Kit Downes jetzt im Quartett Muss man auch erstmal bringen: Auf seinem ECM-Debüt „Obsidian“ spielt Kit Downes seine Stücke überwiegend solo auf einer Kirchenorgel. Das Album schlug hohe Wellen, bekam vor allem von der Kritik beste Noten. In der DownBeat International Critics Poll wurde der Brite zum #1 Rising Star sowohl in der Klavier- als auch Keyboard-Kategorie gewählt. Für „Dreamlife Of Debris“ ändert Downes seine bewährte Erfolgsformel nun aber und tritt im Quartett…

Lesen
1 2 3 15