Song des Tages: I Know A Place von Line Bøgh

Song des Tages: I Know A Place von Line Bøgh

  Die dänische Songwriterin Line Bøgh ist keine Unbekannte bei Sounds & Books, stand sie bereits letztes Jahr mit „Give Sophie A Shot“ im Fokus des Songs des Tages. Nun folgt die aktuelle, just veröffentlichte Single „I Know A Place“, für deren Video Line Bøgh zusammen mit dem Künstler Christian Gundtoft zusammen gearbeitet hat. Dieses visuelle Konzept setzt die Folk-Pop-Sängerin Line Bøgh auch live auf ihrer Deutschland-Tour um, die sie heute nach Hamburg führt, wo…

Lesen

Zimt live in Hamburg 2018 – Konzertreview

Zimt live in Hamburg 2018 – Konzertreview

Niveauvoller Indie-Pop der Augsburger Band Zimt in der Hamburger Astra Stube Für Sounds & Books ist Zimt die deutsche Newcomer-Band 2017. Mit ihrem im August veröffentlichten Debütalbum Glückstiraden landete das Augsburger Trio in meinen Top-Ten der Platten des Jahres, ihre Single „Ideal ist nichts“ wurde zum Song des Jahres gekürt und auch live hinterließen Zimt mit ihrer Mischung aus Post-Punk, NDW und Gitarren-Indie-Pop als Support von Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen beim Gig im Knust…

Lesen

Dorit Jakobs: Im Aufruhr der Lethargie – Album Review

Dorit Jakobs: Im Aufruhr der Lethargie – Album Review

Die Songwriterin Dorit Jakobs überzeugt auf ihrem Debütalbum mit klugen Texten und feinsinnigen Folk-Pop-Arrangements Dorit Jakobs hat sich lange Zeit gelassen für ihr Debütalbum. Zeit, die sich für die in Hamburg lebende Songwriterin gelohnt hat. Sie ist gekommen, um sich zu beschweren, sich zu beklagen, zu protestieren. Der aus Bremerhaven stammenden, 34-jährigen Dorit Jakobs ist mit Im Aufruhr der Lethargie ein geschmeidiges Liedermacher-Folk-Pop-Album gelungen, auf dem sowohl zwischenmenschliche Beziehungen als auch der Blick auf soziale…

Lesen

Song des Tages: Schwaches Herz von Zimt

Song des Tages: Schwaches Herz von Zimt

  „Schwaches Herz“ von Zimt heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Das Augsburger Indie-Pop-Trio hat mit dem Debütalbum Glückstiraden bei Sounds & Books kräftig abgeräumt. Die Platte fand Eingang in meine Top-Ten des Jahres 2017 und „Ideal ist nichts“ war sogar der Song des Jahres. Als Support für Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen spielten Zimt bereits Ende 2017 in Hamburg, heute sind sie auf ihrer Tour wieder in der Hansestadt zu…

Lesen

Song des Tages: Benzin & Kartoffelchips von Kettcar

Song des Tages: Benzin & Kartoffelchips von Kettcar

  Heute also ein zweiter Song des Tages bei Sounds & Books. „Benzin & Kartoffelchips“ heißt die neue Single der Hamburger Indie-Pop-Rock-Band Kettcar, zu der nun ein Video vorliegt. Just noch mit Songs des Erfolgsalbums Ich vs. Wir u.a. mit drei ausverkauften Konzerten in der Hamburger Großen Freiheit 36 von den Fans mächtig abgefeiert (Sounds & Books berichtete) und schon sind sie wieder bei uns im Programm. Verdientermaßen muss man hinzufügen. Viel Vergnügen mit „Benzin…

Lesen

Song des Tages: Your Medicine von Someday Jacob

Song des Tages: Your Medicine von Someday Jacob

  Den heutigen Song des Tages bei Sounds & Books, „You Medicine“ von Someday Jacob, dürfte es sicherlich auch heute Abend live im Hamburger Kukuun zu hören geben. Denn dort treten dann Someday Jacob auf, um die Songs ihres aktuellen, an dieser Stelle bereits besprochenen Albums Everybody Knows Something Good live auf der Bühne vorzustellen. Auf diesem Album befindet sich dieser ziemlich perfekter 70er-Folk-Rock-Westcoast-Americana-Track der Band aus Bremen und Hamburg um Sänger und Songwriter Jörn…

Lesen

Song des Tages: Should Be Easy von Howl’n’Drift

Song des Tages: Should Be Easy von Howl’n’Drift

  Support yout local scene heißt es heute mal wieder bei Sounds & Books, denn in Hamburg ist die Band Howl’n’Drift beheimatet, die mit „Should Be Easy“ für den heutigen Song des Tages sorgt. „Should Be Easy“ ist der Opener der selbstbetitelten, Ende letzten Jahres veröffentlichten Debüt-EP von Howl’n’Drift zu finden. Das Trio um Sänger und Gitarrist Alexei Graf von Rothkirch greift auf der EP gekonnt auf den Blues-Rock der 60er- und 70er zurück, findet…

Lesen

Khruangbin – Live in Hamburg 2018

Khruangbin – Live in Hamburg 2018

Khruangbin bringen ihre Hamburger Fans beim Konzert im Uebel & Gefährlich ins Schwitzen Die Musik von Khruangbin entfaltet sich am besten im Schutz der Nacht. Wenn die Sonne verjagt und der leichte Rausch eingetreten ist, kommt der psychedelische Asia-Surfrock des Trios aus Houston, Texas voll zur Geltung. Laura Lee, Mark Speer und Donald Johnson wissen das. Und so betreten sie am 12.02.2018 erst um 22 Uhr die Bühne im vollgepackten Uebel & Gefährlich. Das Publikum…

Lesen

Joe Henry live in Hamburg 2018 – Konzertreview

Joe Henry live in Hamburg 2018 – Konzertreview

Ein intimer und bewegender Abend mit Songwriter Joe Henry in der Hamburger Prinzenbar Es ist kurz nach 20 Uhr, als Joe Henry die kleine Bühne in der ausverkauften Prinzenbar betritt. Das Publikum begrüßt ihn herzlich. Immerhin sind Gastspiele des 57-Jährigen hierzulande selten. Im Gepäck hat Henry sein neues Album „Thrum“, das 14. seiner Karriere. Den Abend beginnt er jedoch mit dem 20 Jahre alten „Trampoline“. Es ist der Auftakt zu einem intimen und bewegenden Abend….

Lesen

Kettcar live in Hamburg 2018 – Konzertreview

Kettcar live in Hamburg 2018 – Konzertreview

„Humanismus ist nicht verhandelbar“ Sie hätten sich „viel Scheiße anhören müssen“ wegen des Songs „Sommer `89 (Er schnitt Löcher in den Zaun)“, sagt Sänger und Gitarrist Marcus Wiebusch, nachdem er mit seiner Band Kettcar eben jene erste Single des aktuellen Albums Ich vs. Wir beendet hat. „Wie der Text zu verstehen sei usw., dabei mache es uns doch zu Menschen, anderen Menschen durch Zäune zu verhelfen. Humanismus ist nicht verhandelbar“, so Wiebusch weiter. Ein Statement…

Lesen
1 2 3 55