Hannah und Falco: Field Notes – Albumreview

Hannah und Falco: Field Notes – Albumreview

Das Würzburger Duo Hannah und Falco mischt die Americana-Folk-Rock-Szene auf Bereits mit der bei Sounds & Books besprochenen EP „Blind For The Moment“ setzten Hannah & Falco ein erstes kurzes Ausrufezeichen in ihrer jungen Karriere. Das aus Würzburg stammende Duo hat sich voll und ganz der Americana-Songtradition verschrieben und trat schon im Vorprogramm der südtiroler Folk-Rock-Band Mainfelt auf. Unterstützung finden sie bei ihren Konzerten von der Band The Familiar Faces (Schlagzeugerin Juliane Fehn, Bassist Leo…

Lesen

Lilly Among Clouds live in Hamburg 2019

Lilly Among Clouds live in Hamburg 2019

Demütig in den Ansagen, gereift in der Performance: Lilly Among Clouds verzaubert das Hamburger Publikum im Mojo Club Spätestens als Lilly Among Clouds „Look At The Earth“ anstimmte, sollte jedem der im Mojo Club anwesenden Gäste klar geworden sein, wie viel Hitpotential hinter den Songs der in Würzburg lebenden Songwriterin steckt. Anzunehmen, dass diese mit dem Wissen darum den Weg zum Konzert von Lilly Among Clouds an diesem trüben Dezemberabend ins Hamburger Mojo auf sich…

Lesen

Die Ärzte: Im Schatten der Ärzte

Die Ärzte: Im Schatten der Ärzte

Vinyl-Neuauflage des zweiten Ärzte-Albums von 1985 Als „im Schatten der Ärzte“ 1985 erschien, ahnte noch niemand, dass die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften zwei Jahre später die Karriere der Berliner Punk-Rock-Band erst so richtig ins Rollen bringen sollte. Das ein Jahr zuvor veröffentlichte Debüt „Debil“ wurde wie der 1986 herausgebrachte, selbstbetitelte „Schatten“-Nachfolger indiziert. Anlass war der Song „Geschwisterliebe“ vom „Die Ärzte“-Album und im Zuge dessen fanden pfiffige Reinheitswächter der deutschen Kultur noch Anstoß an den Liedern…

Lesen

Maciej Obara Quartet – Three Crowns

Maciej Obara Quartet – Three Crowns

Das polnisch-norwegische Quartett des Altsaxophonisten Maciej Obara wächst auf dem neuen Release über sich hinaus Eine interessante Konstellation: Die beiden Norweger Ole Morten Vågan und Gard Nilssen bilden die Rhythmusgruppe. Die zwei Polen Maciej Obara und Dominik Wania kümmern sich um die Melodien. Die polnisch-norwegische Zusammenarbeit des Maciej Obara Quartetts hat sich bereits auf dem bei Sounds & Books rezensierten ECM-Debüt „Unloved“ bewährt. Ein starkes Album war das mit melodisch dichtem Material und anspruchsvoller Rhythmik….

Lesen

Staring Girl: EP – EP-Review

Staring Girl: EP – EP-Review

Ein neuer und fünf ältere, aber neu arrangierte Songs der Hamburger Americana-Folk-Rock-Band Staring Girl Es stehen zwar erst zwei Alben in der Vita von Staring Girl, doch die reichen bereits aus, um die Hamburger Band zu seinen Lieblingen zu zählen. Von Songwriter Steffen Nibbe in Kiel gegründet, erschien 2012 das Debüt „Sieben Stunden und vierzig Minuten“ bei Omaha Records. Labelgründer Gisbert zu Knyphausen hatte zu diesem Zeitpunkt schon den Staring-Girl-Song „Jeder geht allein“ in sein…

Lesen

The Who: Who – Albumreview

The Who: Who – Albumreview

Ein wütendes und gelungenes Album-Comeback von The Who nach 13 Jahren Neben den Beatles, den Rolling Stones und den Kinks gehörten The Who zur Speerspitze der angesagtesten britischen Bands, die Mitte der 60er-Jahre die Rockwelt nachhaltig veränderten. Sie hatten Hits am laufenden Band: „My Generation“, „Substitute“, „Pictures Of Lily“, „I Can See For Miles“, „Won’t Get Fooled Again“ oder „Pinball Wizard“. Sie traten 1967 in Monterey und zwei Jahre später beim noch bekannteren Woodstock Festival…

Lesen

Kit Downes: Dreamlife Of Debris

Kit Downes: Dreamlife Of Debris

Der Pianist Kit Downes jetzt im Quartett Muss man auch erstmal bringen: Auf seinem ECM-Debüt „Obsidian“ spielt Kit Downes seine Stücke überwiegend solo auf einer Kirchenorgel. Das Album schlug hohe Wellen, bekam vor allem von der Kritik beste Noten. In der DownBeat International Critics Poll wurde der Brite zum #1 Rising Star sowohl in der Klavier- als auch Keyboard-Kategorie gewählt. Für „Dreamlife Of Debris“ ändert Downes seine bewährte Erfolgsformel nun aber und tritt im Quartett…

Lesen

Top-Ten-Songs im November 2019

Top-Ten-Songs im November 2019

Die Liste der Top-Ten-Songs im November 2019 bei Sounds & Books Kaum sind die Songs der Oktober-Top-Ten verklungen, steht schon die Liste der Top-Ten-Songs im November 2019 auf dem Programm. Wie fast im jeden Monat begrüßen wir zehn Neu-Einsteiger in den Sounds & Books-Charts, die einmal mehr die Qualität der in diesem Jahr veröffentlichten Musik auf den Punkt bringen. Wir wünschen viel Vergnügen mit den Top-Ten-Songs im November 2019 1. Jerry Leger: Justine Es wird…

Lesen

Kettcar: „…und das geht so“

Kettcar: „…und das geht so“

Ein neues Live-Album der Hamburger Indie-Rock-Pop-Band Kettcar Nach fünf Jahren Pause kehrten Kettcar 2017 mit dem hervorragenden, auch bei Sounds & Books rezensierten Album „Ich vs. Wir“ zurück, das bis auf Platz 4 der deutschen Albumcharts stieg. Knapp über einhundert Auftritte standen auf der anschließenden, über zwei Jahre dauernden Tour der Hamburger Indie-Rock-Pop-Band, mit zahlreichen ausverkauften Konzerte, darunter drei aufeinanderfolgenden in der Großen Freiheit 36 auf St. Pauli in Hamburg (Sounds & Books berichtete). Die…

Lesen

Lucas Santtana: O céu é velho há muito tempo

Lucas Santtana: O céu é velho há muito tempo

Die schlimme Zeit, sie vergeht. Das neue Album von Lucas Santtana Schon vor einigen Jahren, im Jahr 2011, hat uns Lucas Santtana mit seinem Album „Sem Nostalgia“ verzaubert. Mit diesem wilden Tanz aus Stimme und akustischer Gitarre. Bearbeitet mit Sampler und Filter. Ein atemloses Stück Musik. Damals war sein musikalischer Partner kein geringerer als Arto Lindsay und gemeinsam hatten sie mit „Sem Nostalgia“ ein Album geschaffen, das sehr weit in die Geschichte der brasilianischen Musik…

Lesen
1 2 3 191