Bernhard Schlink: Olga – Roman

Bernhard Schlink: Olga – Roman

Sie werden Olga lieben Die ersten literarischen Begegnungen mit Bernhard Schlink waren durchweg positiver Art. Die beiden Kriminalromane Selbs Justiz, noch gemeinsam mit Walter Popp geschrieben, und Selbs Betrug waren Mitschuld an einem persönlichen Krimiboom in den 90er- und Nuller-Jahren. Mit Selbs Mord beendete Schlink 2001 die Trilogie um den in Mannheim lebenden Privatdetektiv Gerhard Selb, eine kurze, aber Maßstäbe setzende Reihe in der deutschen Kriminalromanhistorie. Dazwischen lag selbstverständlich der in über 50 Sprachen übersetzte…

Lesen

Arno Geiger: Unter der Drachenwand – Roman

Arno Geiger: Unter der Drachenwand – Roman

Ein literarischer Paukenschlag zum Jahresbeginn Arno Geiger ist ein renommierter und mit zahlreichen Preisen dekorierter Schriftsteller. Der 1968 in Bregenz geborene Autor, zuletzt mit Selbstporträt mit Flusspferd in Erscheinung getreten, ist im vergangenen Jahr mit dem Alemannischen Literaturpreis ausgezeichnet worden, davor erhielt er bereits den Johan-Peter-Hebel- sowie den Friedrich-Hölderlin-Preis. Seine wahrscheinlich wichtigste Würdigung war jedoch der Gewinn des Deutschen Buchpreises 2005 für seinen Roman Es geht uns gut. Als erster Sieger des Deutschen Buchpreises verhalf…

Lesen

Robert Forster: Grant & Ich – The Go-Betweens und die Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft

Robert Forster: Grant & Ich – The Go-Betweens und die Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft

Höchst unterhaltsame Biographie des Go-Betweens-Frontmannes Robert Forster Der große Ruhm war der australischen Indie-Pop-Band The Go-Betweens nie vergönnt. Einst vom berühmten Rough Trade-Label zu Gunsten von The Smiths fallengelassen und nachfolgend immer Pech mit den falschen Plattenfirmen habend, blieb die von Robert Forster und Grant McLennan 1977 in Brisbane gegründete Gruppe stets in der Nebenspur zu den erhofften Charts. Ein Hit sprang für die Go-Betweens nie heraus, lediglich „Streets Of Your Town“ verirrte sich Ende…

Lesen

David Constantine: Wie es ist und war – Erzählungen

David Constantine: Wie es ist und war – Erzählungen

  Poetische und bewegende Geschichten Wie es ist und war ist der erste in deutscher Sprache veröffentlichte Erzählband des englischen Schriftstellers David Constantine und es wird Zeit, diesen Namen einem größeren Publikum zuzuführen. David Constantine, Jahrgang 1944, lehrte 30 Jahre lang deutsche Sprache und Literatur in Durham und Oxford und war gemeinsam mit seiner Frau Herausgeber der Literaturzeitschrift Modern Poetry in Translation. Er übersetzte deutsche Klassiker wie Goethe, Hölderlin, Kleist und Brecht ins Englische, schrieb…

Lesen

Matthew Weiner: Alles über Heather – Roman

Matthew Weiner: Alles über Heather – Roman

  Ein kurzer und spektakulärer Roman Und dann hat Bobby Klasky nur noch eine Begierde. Der unter erbärmlichsten Verhältnissen und in einer Welt voller Gewalt bei seiner Junkie-Mutter in New Jersey groß gewordene, bereits wegen eines schweren Verbrechens inhaftierte Gelegenheitsarbeiter und potentielle Vergewaltiger fixiert seine triebhaften Obsessionen auf die 14-jährige Heather Breakstone. Nachdem er seine Mutter umgebracht und die Tat als Unfall getarnt hat, arbeitet er für eine Baufirma in New York und begegnet der…

Lesen

Zurab Karumidze: Dagny oder ein Fest der Liebe – Roman

Zurab Karumidze: Dagny oder ein Fest der Liebe – Roman

  Ein teuflisch-göttliches Lesevergnügen Zurab Karumidze setzt in Dagny oder ein Fest der Liebe alles auf eine Karte und gewinnt. Der georgische Schriftsteller, der in seiner Heimat mit Romanen, Novellen und einem Buch über den Jazz bekannt geworden ist, taucht in seinem neuen Roman tief in die vorletzte Jahrhundertwendezeit ein und erschafft ein schillerndes Panoptikum des Fin de Siècle. Im Mittelpunkt von Karumidzes Werk steht die norwegische Dramatikerin und Pianistin Dagny Juel, eine tragische Figur…

Lesen

William Saroyan: Wo ich herkomme, sind die Leute freundlich – Storys

William Saroyan: Wo ich herkomme, sind die Leute freundlich – Storys

  Überragende Erzählungen des wieder zu entdeckenden amerikanischen Autors William Saroyan Die Great Depression und ihre Folgen. Der 1908 im kalifornischen Fresno geborene und von armenischen Einwanderern abstammende William Saroyan schaut in seinen Storys auf die gesellschaftlich Abgehängten, auf Arbeitslose, Immigranten (Mexikaner, Assyrer, Filipinos, Armenier) und Indianer. Das Buch Wo ich herkomme, sind die Leute freundlich versammelt sechzehn zwischen 1934 und 1942 entstandene Erzählungen (lediglich die Geschichte „Der Petersiliengarten“ datiert aus dem Jahr 1950), die…

Lesen

Viet Thanh Nguyen: Der Sympathisant – Roman

Viet Thanh Nguyen: Der Sympathisant – Roman

  Intensiv und literarisch wertvoll Den Roman Der Sympathisant von Viet Thanh Nguyen leichter Hand als Politthriller einzustufen, wird dem Buch nicht wirklich gerecht. Der 2016 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Roman des in Vietnam geborenen und in den USA aufgewachsenen Viet Thanh Nguyen spielt nur mit dem Genreklischee, ein neuer John Le Carré ist Nguyen nicht, obwohl der namenlose Erzähler in der Sympathisant beruflich als Spion unterwegs ist. Oder war, muss man korrekterweise berichtigen, denn…

Lesen

Marc-Uwe Kling: QualityLand – Roman

Marc-Uwe Kling: QualityLand – Roman

  Aber dort leben, nein danke! Algorithmen bestimmen das Leben der Menschen in Qualityland. Grund genug, das Buch erst gar nicht zu lesen, denn die Vorstellung dieser Zukunft löst Alpträume im Wachzustand aus. Allerdings stammt der Roman QualityLand aus der Feder von Marc-Uwe Kling, dem Erfinder der kultigen und subversiven Känguru-Trilogie.  Das verspricht nun wiederum ein großer Spaß zu werden, Algorithmen hin oder her. Denn dort, wo Marc-Uwe Kling draufsteht, ist auch Marc-Uwe Kling drin….

Lesen

Colson Whitehead: Underground Railroad – Roman

Colson Whitehead: Underground Railroad – Roman

  Wichtige und mahnende Literatur Er ist der gefeierte Held der amerikanischen Literaturszene. Colson Whitehead erhielt für seinen neuen Roman Underground Railroad den National Book Award und den Pulitzer-Preis. Es ist eins der Lieblingsbücher von Barack Obama und Oprah Winfrey und stand 32 Wochen auf der Bestsellerliste der New York Times. In der Zeit eines deutlichen Rechtsruckes in den USA ist Underground Railroad ein brisantes Statement Colson Whiteheads, beschreibt der 1969 geborene Schriftsteller die Hochphase…

Lesen
1 2 3 14