Celeste und Paul Weller: You Do Something To Me – Song des Tages

Celeste und Paul Weller: You Do Something To Me – Song des Tages

Die Soul-Sängerin Celeste im Duett mit Paul Weller „You Do Something To Me“ von Celeste und Paul Weller heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Dass die britische Soul-Sängerin nach ihrem Auftritt beim Reeperbahn Festival von den Besuchern im Imperial Theater mit stehenden Ovationen verabschiedet worden ist (Sounds & Books berichtete), hat sich wohl bis zu Paul Weller herumgesprochen. Wie auch immer, Weller hat die Schönheit in der Stimme seiner Kollegin offensichtlich…

Lesen

Paul Bley, Gary Peacock, Paul Motion – When Will The Blues Leave

Paul Bley, Gary Peacock, Paul Motion – When Will The Blues Leave

Dynamischer Live-Mitschnitt des Trios um Pianist Paul Bley „Not Two, Not One“ war ein wundervolles Album. 35 Jahre nach ihrer letzten Zusammenarbeit fanden Pianist Paul Bley, Bassist Gary Peacock und und Schlagzeuger Paul Motion erneut zusammen und musizierten, als wäre die Zeit stehengeblieben. Der Spielwitz, der Wagemut, die Improvisationsfähigkeit – alles war noch da, diesmal angereichert mit dem Bewusstsein für das seltene Glück, das ein Trio dieses Formats haben muss. Ein Jahr später gingen sie…

Lesen

Vijay Iyer und Craig Taborn – The Transitory Poems

Vijay Iyer und Craig Taborn – The Transitory Poems

Vijay Iyer und Craig Taborn als Speerspitze des kreativen Pianospiels Die beiden kennen und schätzen sich schon länger und haben schon mal zusammen gespielt – in Roscoe Mitchells Band Note Factory. 17 Jahre ist das her. Seither gelten Vijay Iyer und Craig Taborn als Speerspitze des kreativen und einflussreichen Pianospiels. Vijay Iyer und Craig Taborn im Einklang Während es bei Note Factory um spontanes Komponieren, oder anders: um individuelles im kollektiven Improvisieren ging, liegt der Schwerpunkt ihres Duo-Projekts…

Lesen

Lilly Among Clouds: Surprise – Song des Tages

Lilly Among Clouds: Surprise – Song des Tages

Lilly Among Clouds beim ESC-Vorentscheid Wir begleiten mit Sounds & Books die Kariere von Lilly Among Clouds schon seit einigen Jahren mit diversen Songs des Tages, Konzertberichten und einer Albumreview. Schön, dass Lilly Brüchner nun die Chance hatte, beim deutschen ESC-Vorentscheid ihr Songwritertalent einem noch größerem Publikum zu präsentieren. Und natürlich wird auch ihrer neuen Single „Suprise“ die Ehre eines Songs des Tages zuteil. Piano, Bombast, Düsternis und diese fabelhafte Stimme überzeugen erneut, auch wenn…

Lesen

Oh Land: Human Error – Song des Tages

Oh Land: Human Error – Song des Tages

Neues Oh Land-Album erscheint im Mai Mit „Human Error“, dem heutigen Song des Tages bei Sounds & Books, kündigt die dänische Sängerin Oh Land ihr fünftes Studioalbum an. Family Tree wird am 3. Mai erscheinen und ist die bisher wohl persönlichste LP der Musikerin. Hierbei an ihrer Seite ist kein geringerer als der Produzent Thomas Bartlett (u.a. Florence + The Machine). Die Akustik-Version von „Human Error“ überzeugt mit sanften, aber dafür umso packenderen Klängen. Weitere Informationen rund um die…

Lesen

Amanda Palmer: Drowning In The Sound – Song des Tages

Amanda Palmer: Drowning In The Sound – Song des Tages

Neues Amanda Palmer-Album erscheint im März „Drowning In The Sound“ von Amanda Palmer heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Mit „Drowning In The Sound“ kündigt die als Sängerin von The Dresden Dolls bekannt gewordene Sängerin und Pianistin ihr neues Album There Will Be No Intermission an, das am 08.03.2019 bei Cooking Vinyl erscheinen wird. Es ist das erste Solowerk seit dem 2012 veröffentlichten Theatre Is Evil. Wie gewohnt changiert Palmer zwischen…

Lesen

Keith Jarrett: La Fenice – Albumreview

Keith Jarrett: La Fenice – Albumreview

Keith Jarrett: Neues Solo-Live-Album „Seine schier endlose Diskographie zeugt von einer grenzenlosen Kunst und einer einzigartigen Persönlichkeit im Bereich des Jazz. Seine Herangehensweise und sein unverwechselbarer Stil sind so persönlich, dass sie ihn zu einem universellen Meister in der Geschichte der Musik machen.“ So begründet die Jury des Internationalen Festivals für zeitgenössische Musik der Biennale di Venezia ihre Entscheidung, Keith Jarrett in diesem Jahr mit einem Goldenen Löwen für sein Lebenswerk auszuzeichnen. Keith Jarrett, der Eroberer…

Lesen

Keith Jarrett, Gary Peacock, Jack DeJohnette: After The Fall – Album Review

Keith Jarrett, Gary Peacock, Jack DeJohnette: After The Fall – Album Review

Die Auferstehung Er war erschöpft, antriebslos und ausgebrannt. Zwei Jahre lang hatte sich Keith Jarrett aus dem Rampenlicht zurückgezogen, um wieder zu Kräften zu kommen. Mit dem Auftritt im November 1998 in Newark, New Jersey, beendete der Großmeister des Jazz-Pianos aber nicht nur seine Schaffenspause, sondern läutete auch die zweite Periode seines Trios ein. Zusammen mit Gary Peacock und Jack DeJohnette befreit sich Jarrett an diesem Abend von seiner Krankheit. Die Vitalität dieser Aufnahme ist…

Lesen

Bernd Begemann: Die Stadt und das Mädchen – Albumreview

Bernd Begemann: Die Stadt und das Mädchen – Albumreview

Von der Muse geküsst Opulenter als mit dem im Dezember 2015 veröffentlichten Album Eine kurze Liste mit Forderungen konnte es für Bernd Begemann nicht mehr werden. Denn Begemanns Liste war mitnichten eine kurze. Im Gegenteil, sie war natürlich lang. Sehr lang sogar, umfasste ganze 28 Songs, war eine Fundgrube des popmusikalischen Genre-Hopping von Soul über Rock’n’Roll hin zum grazilen Songwriter-Twang. Zu toppen wäre das alles sowieso nicht mehr gewesen und so reduziert sich der Hamburger…

Lesen

Tori Amos: Native Invader – Album Review

Tori Amos: Native Invader – Album Review

  Hochsensibel und voller Widerstandskraft Ursprünglich sollte es ein Album über die Wurzeln ihrer Familie mütterlicherseits werden, deren Pfad zu den Cherokee-Indianern führt. Um in die Vergangenheit einzutauchen, reiste die in England lebende Tori Amos im Sommer 2016 in die USA und begab sich auf einen Trip durch die Smoky Mountains in Tennessee. Die Wahl von Donald Trump zum neuen Präsidenten ihres Herkunftslandes, Tori Amos wurde 1963 in North Carolina geboren, veränderte nicht nur die…

Lesen
1 2 3