Moritz Hildt: Meine Top-Ten-Alben

Moritz Hildt: Meine Top-Ten-Alben

Der Schriftsteller Moritz Hildt stellt seine zehn Lieblingsalben vor Nach Daniel-Pascal Zorn und Elisabeth R. Hager, stellt nun Moritz Hildt seine Top-Ten-Alben bei Sounds & Books vor. Moritz Hildt, geboren 1985 in Schorndorf, ist freier Schriftsteller und promovierter Philosoph. Nach mehreren längeren Aufenthalten in New Orleans und dem US-amerikanischen Süden lebt, schreibt und arbeitet er gegenwärtig in Tübingen. Sein literarisches Debüt, der Roman Nach der Parade, ist im März 2019 im Berliner Verlag duotincta erschienen….

Lesen

Takis Würger: Stella – Roman

Takis Würger: Stella – Roman

Ein beklemmender, kein kitschiger Roman von Takis Würger Sie erlangte zweifelhafte Berühmtheit. Um sich und ihre Eltern zu schützen, arbeitetet Stella Goldschlag für die Geheime Staatspolizei und denunzierte untergetauchte Juden während des 2. Weltkriegs in Berlin. Ihre Eltern konnte sie trotzdem nicht vor dem Tod bewahren, kollaborierte jedoch weiter mit der Gestapo und wurde nach dem Krieg zu einer zehnjährigen Zuchthausstrafe wegen Beihilfe zu Mord verurteilt. In seinem zweiten Roman hat sich Takis Würger des…

Lesen

Matthias Nawrat: Der traurige Gast – Roman

Matthias Nawrat: Der traurige Gast – Roman

Ein neuer, kunstfertiger Roman von Matthias Nawrat Mit seinem vierten Roman „Der traurige Gast“ befindet sich Matthias Nawrat, der mit seiner zweiten Veröffentlichung „Unternehmer“ auf der Longlist des Deutschen Buchpreises stand,  auf der Nominierungsliste für den Preis der Leipziger Buchmesse. Eine ähnliche Resonanz hat man bereits seinem letzten Werk „Die vielen Tode unseres Opas Jurek“ gewünscht, einem tragikomischen, gar  schelmischen Roman des 1979 im polnischen Opole geborenen Schriftstellers, der als zehnjähriger mit seiner Familie nach…

Lesen

Elisabeth R. Hager: Meine Top-Ten-Alben

Elisabeth R. Hager: Meine Top-Ten-Alben

Die Autorin Elisabeth R. Hager stellt ihre zehn Lieblingsalben vor Heute geht es in die zweite Runde unserer neuen Reihe „AutorInnen stellen ihre Top-Ten-Alben vor“. Wir hatten bereits Daniel-Pascal Zorn mit seinen Top-ten-Alben im Programm, nun hat sich die österreichische Schriftstellerin Elisabeth R. Hager, deren neuer Roman „Fünf Tage im Mai“ soeben im Klett-Cotta-Verlag erschienen ist, bereit erklärt, uns ihre zehn Lieblingsalben zu verraten. Wir wünschen viel Spaß bei der Auswahl von Elisabeth R. Hager…

Lesen

Daniela Krien: Die Liebe im Ernstfall

Daniela Krien: Die Liebe im Ernstfall

Daniela Krien sorgt für ein absolutes Literatur-Highlight Es gibt Bücher, die schnell zu einer Herzensangelegenheit werden. Letztes Jahr oblag es Lucy Fricke mit „Töchter“ diese Rolle einzunehmen, dieses Jahr hat Daniela Krien mit „Die Liebe im Ernstfall“ allerbeste Chancen, das Zepter von Fricke zu übernehmen. Nach „Irgendwann werden wir uns alles erzählen“ ist „Die Liebe im Ernstfall“ der zweite Roman der 1975 in Neu-Kaliß (Mecklenburg-Vorpommern) geborenen Schriftstellerin – dazwischen lag noch der Erzählband „Muldental“. Im…

Lesen

Elena Ferrante: Frau im Dunkeln – Roman

Elena Ferrante: Frau im Dunkeln – Roman

Lakonisch-bedrückendes Frühwerk von Elena Ferrante Es benötigte dann doch den internationalen Erfolg der Tetralogie um die beiden höchst unterschiedlichen Freundinnen Lila und Elena, um die Literatur von Elena Ferrante auch in Deutschland zu popularisieren. Dem ausgerufenen „Ferrante-Fieber“ konnte man sich kaum entziehen und wurde durch die Lektüre der vier wahrlich atemberaubenden, auch bei Sounds & Books besprochenen Romane „Meine geniale Freundin„, „Die Geschichte eins neuen Namens„, „Die Geschichte der getrennten Wege„ sowie „Die Geschichte des…

Lesen

Vladimir Sorokin: Manaraga – Tagebuch eines Meisterkochs

Vladimir Sorokin: Manaraga – Tagebuch eines Meisterkochs

Vladimir Sorokin schaut mit seiner neuen Gesellschaftsfarce in eine düstere Zukunft Mögen Sie „Schaschlyk vom Stör auf dem Idioten“? Ein „Steak über Finnegan’s Wake“? Oder doch lieber gleich den „Tripple-Grill: Dostojewskis Grüner Junge, Platonows Tschewengur und ein Erzählungsband von Soschtschenko. Demgemäß ein Steak aus Kobe-Rind, Baby Calamari und eine Seeteufelsteak“? In Vladimir Sorokins Zukunftsvision „Manaraga – Tagebuch eines Meisterkochs“ werden Bücher nicht mehr im herkömmlichen Sinne gelesen. Bücher werden im Jahr 2037 noch nicht einmal…

Lesen

André Kubiczek: Komm in den totgesagten Park und schau

André Kubiczek: Komm in den totgesagten Park und schau

André Kubiczek schickt seine Protagonisten in den Eskapismus In seinem letzten Roman verschlug es André Kubiczek ins Jahr 1985. In Skizze eines Sommers zeichnete der Berliner Schriftsteller die Jugendszene Potsdams jenes Jahres auf eine charmante und heiter-melancholische Weise ab, die in auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises 2016 katapultierte. Jugendliche und ostdeutsche Gebiete spielen in Komm in den totgesagten Park und schau ebenfalls eine Rolle, von der unbeschwerten Atmosphäre  seines Vorgängers ist Kubiczeks achter Romans…

Lesen

James Baldwin: Beale Street Blues

James Baldwin: Beale Street Blues

James Baldwin setzt dem Rassismus die Liebe entgegen Das Jahr der James Baldwin-Wiederentdeckung. Ende Februar erschien mit Von dieser Welt der Debütroman des 1924 in New York geborenen und 1987 in Südfrankreich verstorbenen amerikanischen Schriftstellers in einer fabelhaften Neuübersetzung von Miriam Mandelkow, die auch für die Übertragung von Beale Street Blues verantwortlich zeichnet. In seinen Mittzwanzigern floh James Baldwin aus den USA nach Europa, weil er den amerikanischen Rassismus nicht aushielt. In seinen Büchern stellt…

Lesen

Heinz Helle: Die Überwindung der Schwerkraft

Heinz Helle: Die Überwindung der Schwerkraft

Heinz Helle und die zwei Brüder Mit seinem letzten Roman Eigentlich müssten wir tanzen stand Heinz Helle 2015 auf der Longlist des Deutschen Buchpreises. Sein neues Werk Die Überwindung der Schwerkraft indes schaffte den Sprung auf die Shortlist des Schweizer Buchpreises 2018, der letztendlich an den auch bei Sounds & Books besprochenen Roman Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt von Peter Stamm ging. Im Mittelpunkt von Die Überwindung der Schwerkraft steht die Beziehung zweier Halbbrüder, die…

Lesen
1 2 3 20