William Saroyan: Wo ich herkomme, sind die Leute freundlich – Storys

William Saroyan: Wo ich herkomme, sind die Leute freundlich – Storys

  Überragende Erzählungen des wieder zu entdeckenden amerikanischen Autors William Saroyan Die Great Depression und ihre Folgen. Der 1908 im kalifornischen Fresno geborene und von armenischen Einwanderern abstammende William Saroyan schaut in seinen Storys auf die gesellschaftlich Abgehängten, auf Arbeitslose, Immigranten (Mexikaner, Assyrer, Filipinos, Armenier) und Indianer. Das Buch Wo ich herkomme, sind die Leute freundlich versammelt sechzehn zwischen 1934 und 1942 entstandene Erzählungen (lediglich die Geschichte „Der Petersiliengarten“ datiert aus dem Jahr 1950), die…

Lesen

Viet Thanh Nguyen: Der Sympathisant – Roman

Viet Thanh Nguyen: Der Sympathisant – Roman

  Intensiv und literarisch wertvoll Den Roman Der Sympathisant von Viet Thanh Nguyen leichter Hand als Politthriller einzustufen, wird dem Buch nicht wirklich gerecht. Der 2016 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Roman des in Vietnam geborenen und in den USA aufgewachsenen Viet Thanh Nguyen spielt nur mit dem Genreklischee, ein neuer John Le Carré ist Nguyen nicht, obwohl der namenlose Erzähler in der Sympathisant beruflich als Spion unterwegs ist. Oder war, muss man korrekterweise berichtigen, denn…

Lesen

Marc-Uwe Kling: QualityLand – Roman

Marc-Uwe Kling: QualityLand – Roman

  Aber dort leben, nein danke! Algorithmen bestimmen das Leben der Menschen in Qualityland. Grund genug, das Buch erst gar nicht zu lesen, denn die Vorstellung dieser Zukunft löst Alpträume im Wachzustand aus. Allerdings stammt der Roman QualityLand aus der Feder von Marc-Uwe Kling, dem Erfinder der kultigen und subversiven Känguru-Trilogie.  Das verspricht nun wiederum ein großer Spaß zu werden, Algorithmen hin oder her. Denn dort, wo Marc-Uwe Kling draufsteht, ist auch Marc-Uwe Kling drin….

Lesen

Colson Whitehead: Underground Railroad – Roman

Colson Whitehead: Underground Railroad – Roman

  Wichtige und mahnende Literatur Er ist der gefeierte Held der amerikanischen Literaturszene. Colson Whitehead erhielt für seinen neuen Roman Underground Railroad den National Book Award und den Pulitzer-Preis. Es ist eins der Lieblingsbücher von Barack Obama und Oprah Winfrey und stand 32 Wochen auf der Bestsellerliste der New York Times. In der Zeit eines deutlichen Rechtsruckes in den USA ist Underground Railroad ein brisantes Statement Colson Whiteheads, beschreibt der 1969 geborene Schriftsteller die Hochphase…

Lesen

Mascha Alechina: Pussy Riot – Tage des Aufstands

Mascha Alechina: Pussy Riot – Tage des Aufstands

  Ein Punk-Gebet für Menschenrechte Das autobiographische Buch „Tage des Aufstands“ liest sich zunächst wie ein Punk-Essay gegen das russische System. Geschrieben wurde es von Mascha Alechina, Mitglied von Pussy Riot, einer feministischen, regierungs- und kirchenkritischen Punkrock-Band aus Moskau. Sie erlangte Berühmtheit, nachdem sie nach ihrem „Punk-Gebet“ 2012 in der Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale verhaftet und zum Teil zu zwei Jahren Haft verurteilt wurden, was aufgrund der Härte der Strafe weltweit für großes Aussehen sorgte. Zusammen mit…

Lesen

Gerhard Falkner: Romeo oder Julia – Roman

Gerhard Falkner: Romeo oder Julia – Roman

  Ein moderner Schauerroman und eine Literaturbetriebsfarce Gerhard Falkner wird den Deutschen Buchpreis demnächst hoffentlich noch gewinnen. Er nähert sich diesem Ziel an. Mit seinem fabelhaften Debütroman Apollokalypse stand Falkner 2016 bereits auf der Longlist, sorgte für kontroverse Diskurse und belegte in der Rubrik Bücher des Jahres einen ausgezeichneten dritten Platz bei Sounds & Books. Romeo oder Julia, Gerhard Falkners nur ein Jahr nach Apollokalypse veröffentlichter Roman fand sich gar auf der Shortlist des diesjährigen…

Lesen

Interview mit der Schriftstellerin Madeleine Prahs

Interview mit der Schriftstellerin Madeleine Prahs

  Madeleine Prahs im Gespräch über ihren neuen Roman Die Letzten Im August erschien bei dtv Die Letzten, der in diesem Online-Magzin bereits besprochene neuer Roman von Madeleine Prahs. In dieser schwarzhumorigen Geschichte greift die 1980 in Karl-Marx-Stadt geborene Schriftstellerin u.a. das Thema des überdrehten Wohnungsmarktes auf. Sounds & Books hatte auf der Frankfurter Buchmesse das Vergnügen, ein Gespräch mit Madeleine Prahs über den Roman und andere Themen zu führen. Madeleine, wir führen das Gespräch…

Lesen

George Watsky – Wie man es vermasselt

George Watsky – Wie man es vermasselt

  Der Rapper als literarische Zukunftshoffnung Als Rapper hat der 1986 in San Francisco geborene George Watsky bereits fünf Alben veröffentlicht. Weitere Meriten erwarb er sich als preisgekrönter Poetry Slammer und Schauspieler. Wie man es vermasselt ist Watskys Prosadebüt und versammelt dreizehn autobiographisch gefärbte Stories, die er stilistisch auch ohne seinen HipHop-Flow zu erzählen vermag. Es sind berührende Kurzgeschichten dabei, wie beispielsweise seine Kindheitserinnerungen in der Vater-Sohn-Baseball-Story „Tränen & Baseball“. Ein Psychoanalytiker rettet Watskys introvertierten…

Lesen

Christophe Galfard – Das Universum in deiner Hand

Christophe Galfard – Das Universum in deiner Hand

  Ein Trip ins Universum Der Franzose Christophe Galfard ist der neue helle Stern am Himmel der Astrophysik. Als Doktorand von Stephen Hawking hat er das sogenannte Informationsparadoxon schwarzer Löcher erforscht und gemeinsam mit ihm ein Jugendbuch verfasst. Jetzt folgt „Das Universum in deiner Hand. Die unglaubliche Reise durch die Weiten von Raum und Zeit und zu den Dingen dahinter“ sein eigenes Debut. Im Vorwort dazu gibt er seinem Leser das Versprechen, niemanden zu überfordern, obwohl…

Lesen

Interview mit dem Bestsellerautor und Element Of Crime-Sänger Sven Regener

Interview mit dem Bestsellerautor und Element Of Crime-Sänger Sven Regener

  Sven Regener im Gespräch mit Sounds & Books über seine Romanfiguren, den Deutschen Buchpreis und ein neues Album von Element Of Crime Mit seiner Band Element Of Crime macht Sven Regner seit über 30 Jahren Musik. Als Schriftsteller trat er erstmals 2001 ins Rampenlicht, als sein vielbeachteter Debütroman Herr Lehmann erschien, dem mit Neue Vahr Süd und Der kleine Bruder zwei weitere Lehmann-Romane folgten. Mit seinem neuen, im August veröffentlichten und bei Sounds &…

Lesen
1 2 3 28