Trigger Hippy: Don’t Wanna Bring You Down – Song des Tages

Trigger Hippy: Don’t Wanna Bring You Down – Song des Tages

Neues Album von Trigger Hippy ist am 11.10.2019 erschienen „Don“t Wanna Bring You Down“ von Trigger Hippy heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Zu finden ist dieser Track auf dem neuen, am 11.10.2019 bei Turkey Grass / Thirty Tigers erschienenen Album „Full Circle & Then Some“, dem Nachfolger des selbstbetitelten Debüts von 2014. Nachdem Joan Osborne und Jackie Green sich danach wieder ihren Solokarrieren widmeten, fanden Schlagzeuger Steve Gorman und Bassist…

Lesen

Smooth Hound Smith: Dog In A Manger – Song des Tages

Smooth Hound Smith: Dog In A Manger – Song des Tages

Neues Album von Smooth Hound Smith ist am 06.09.2019 erschienen „Dog In A Manger“ von Smooth Hound Smith heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Gleichzeitig ist „Dog In A Manger“ auch der Titeltrack des am 06.09.2019 veröffentlichten, dritten Albums des Ehepaars Zack Smith und Caitlin Doyle-Smith, die für die Musik hinter dem Bandmoniker verantwortlich und in Nashville beheimatet sind. Auf „Dog In A Manger“ gehen sie eine filigrane Symbiose aus Harmonie-Folk…

Lesen

Neil Young: Milky Way – Neues Album im Oktober

Neil Young: Milky Way – Neues Album im Oktober

Neues Album von Neil Young und Crazy Horse, „Colorado“, erscheint am 25.10.2019 Mit „Milky Way“ kündigt Neil Young sein neues Album „Colorado“ an. Es ist die erste gemeinsame Platte mit seiner Stammband Crazy Horse seit dem Großwerk „Psychedelic Pill“ von 2012. „Colorado“ erscheint am 25.10.2019 bei Reprise Records / Warner Music. Im sechs Minuten währenden Vorabtrack geben sich Young & Crazy Horse einem düsteren Slowmotion-Blues hin. Sounds & Books wünscht viel Vergnügen mit „Milky Way“….

Lesen

The Teskey Brothers: Run Home Slow

The Teskey Brothers: Run Home Slow

An den Sixties orientierter Qualitäts-Soul von The Teskey Brothers Fast zehn Jahre spielten The Teskey Brothers im überschaubaren Rahmen im heimatlichen Melbourne. Waren zufrieden mit ihren Jobs und dem Hobby Musik – die sie als Straßenmusiker auf Wochenmärkten vortrugen – und dachten gar nicht daran, Alben aufzunehmen und zu veröffentlichen. Dieser Zustand änderte sich tatsächlich erst 2017 mit dem Debütalbum „Half Mile Harvest“. Danach konzentrierten sich die Brüder Josh (Gesang, Gitarre) und Sam Teskey sowie…

Lesen

Bob Dylan live in Hamburg 2019 – Konzertreview

Bob Dylan live in Hamburg 2019 – Konzertreview

Bob Dylan verwandelt die Barclaycard-Arena in einen intimen Club Sie geht weiter, immer weiter, Bob Dylans „Never Ending Tour“. Zwei Jahre nach seinem letzten Auftritt in Hamburg, kehrt der nunmehr 78-jährige Songwriter mit seiner Band an den gleichen Veranstaltungsort zurück. Am 05.07.2019 spielt Bob Dylan erneut in der bestuhlten Barclaycard-Arena. Veränderungen zum Hamburg-Konzert von 2017 gibt es einige. Gitarrist Stu Kimball ist nicht mehr mit von der Partie, Dylans Band reduziert sich momentan also auf…

Lesen

Willie Nelson: Ride Me Back Home

Willie Nelson: Ride Me Back Home

Drei neue eigene und zahlreiche Coversongs auf dem neuen Willie Nelson-Album Erst vor knapp über einem Jahr bescherte uns Willie Nelson mit „Last Man Standing“ ein wunderbares Alterswerk. Nun, mit 86 Jahren, legt der Country-Outlaw mit „Ride Me Back Home“ nach. Entsprangen auf dem Vorgänger noch alle Songs aus Nelsons und seines musikalischen Partners Buddy Cannons Feder, so beschränkt sich der weise alte Mann des Country auf „Ride Me Back Home“ zumeist auf Interpretatorisches. Lediglich…

Lesen

Kimberose: I’m Sorry – Song des Tages

Kimberose: I’m Sorry – Song des Tages

Debütalbum der englischen Soul-Sängerin Kimberose erscheint am 21.06.2019 „I’m Sorry“ von Kimberose heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. „I’m Sorry“ befindet sich auf dem am 21.06.2019 bei Believe / Soulfood erscheinendem Debütalbum der britischen Soulsängerin, das den Titel „Chapter One“ trägt. Kimberly Kitson-Mills, so der bürgerliche Name der in einem Londoner Vorort geborenen und aufgewachsenen und nun in Paris lebenden Sängerin, changiert mit expressiver Stimme stilsicher zwischen Soul, Pop, Blues und…

Lesen

Van Morrison live in Hamburg 2019

Van Morrison live in Hamburg 2019

Van Morrison arbeitet weiter an seinem Legendenstatus Er war zuletzt emsig in Aufnahmestudios unterwegs. Van Morrison veröffentlichte zwischen September 2017 und Dezember 2018 vier neue Studioalben. „The Prophet Speaks“ war Longplayer Nummer 40 in der Karriere des 1945 in Belfast geborenen, legendären Musikers. Zwar handelte es sich um eine Vielzahl von Coverversionen, die Morrison mit seiner Band aufnahm, jedoch schlichen sich auch immer wieder neue Eigenkompositionen des Meisters in die unlängst in hoher Dichte erschienenen…

Lesen

Justin Townes Earle: The Saint Of Lost Causes

Justin Townes Earle: The Saint Of Lost Causes

Der strauchelnde Chaot Justin Townes Earle findet findet Ruhe – und wird zum Optimist Den Tick hat er von seinem Vater übernommen: Auch Justin Townes Earle (in Anlehnung an Townes Van Zandt) benannte sein Kind nach einem musikalischen Vorbild. Tochter Etta St. James Earle kam 2017 zur Welt. Ihre Geburt hat das Leben des einst rastlosen Vaters grundlegend verändert: „Maybe having a kid has made me look at the world around me more.” Eine Sensibilität…

Lesen

Hamish Anderson: No Good – Song des Tages

Hamish Anderson: No Good – Song des Tages

Neues Album von Hamish Anderson soeben erschienen „No Good“ von Hamish Anderson heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. „No Good“ ist der Eröffnungstrack des zweiten, am 03.05.2019, erschienenen Albums „Out Of My Head“ des australischen Songwriters. Ein Track, der Rock, Blues und Pop vereint, der den Rolling Stones, Tom Petty und Ryan Adams gut zur Gesicht stünde und die große Klasse Andersons als Songwriter dokumentiert. Viel Vergnügen mit „No Good“ von…

Lesen
1 2 3 9