Two Tribes – An Intercontinental Journey In Rhythm

Two Tribes – An Intercontinental Journey In Rhythm

Der Sampler „Two Tribes“ vereint die Bandbreite afrikanischer Rhythmen Manchmal vergisst man, wie groß Afrika eigentlich ist. Der Kontinent beherbergt fünf Dutzend Staaten und tausende ethnische Gruppen. Und eine unglaublich spannende Musikszene, die längst nicht nur Afrobeat und Reggae zu bieten hat. Zwölf Tracks auf „Two Tribes“ Wie sehr afrikanische Sounds die Musik in Europa beeinflusst, zeigt „Two Tribes – An Intercontinental Journey In Rhythm“. Der Sampler vereint zwölf Tracks von europäischen Musikern mit Wurzeln…

Lesen

C Duncan: Impossible – Song des Tages

C Duncan: Impossible – Song des Tages

Neues C Duncan-Album erscheint Ende März „Impossible“ von C Duncan ist der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Mit der Single, die Psychedelic Sounds, Streicher und Funk vereint, kündigt der aus Glasgow stammende Musiker sein neues Album „Health“ an, das am 29. März erscheinen wird. Liebe, Angst und Sexualität werden sich hierbei thematisch durch die zwölf Titel ziehen. Eine LP, auf die man sich freuen darf. Bis dahin, viel Vergnügen mit „Impossible“ von C…

Lesen

At Pavillon: Believe Us – Albumreview

At Pavillon: Believe Us – Albumreview

At Pavillon, die nächste zu goutierende Band aus Österreich Der zeitgenössische Pop aus Österreich hat in den letzten Jahren einige Bands nach vorn gespült, da sind  Wanda, Ja, Panik und Bilderbuch nur die weitaus bekanntesten Namen. Ein Blick in die Alpenrepublik lohnt sich also immer. Ganz besonders bei At Pavillon. Das Wiener Quartett haben wir bei Sounds & Books bereits vor einem halben Jahr entdeckt und mit einem Song des Tages vorgestellt. Nun ist mit…

Lesen

Paloma And The Matches: Taboo – Song des Tages

Paloma And The Matches: Taboo – Song des Tages

Aktuelle Single von Paloma And The Matches „Taboo“ von Paloma And The Matches heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. „Taboo“ ist die aktuelle, nach „Out Of Sight, Out Of Mind“ und „Waiting“ dritte Single des Quartetts aus Bremen, bestehend aus Sängerin Bianca Paloma Marsteller, Gitarrist Kai Kampf, Bassist Tom Wagner und Schlagzeuger Nils O’Swald. Ihren verführerischen Sixties-Surf-Pop ergänzt das Quartett auf „Taboo“ mit Beat- und Funkanleihen zu einem herrlich groovigen Song….

Lesen

Charles Bradley: Black Velvet – Albumreview

Charles Bradley: Black Velvet – Albumreview

Das schmerzliche Fehlen von Charles Bradley Mit seinem Tod am 23. September 2017 nahm Charles Bradley ein ganzes Genre mit ins Grab. Bradley, der Spätentdeckte, stand für Soul der alten Schule. Uneitel, gefühlvoll, schonungslos offen. Vor allem in seinen Live-Shows, in denen er stets an seine körperlichen Grenzen ging, versprühte er eine Güte und Wärme. Es waren Abende, die das Publikum dauerhaft zu besseren Menschen machen konnten. Der Kreis schließt sich Vor seinem Debüt unter eigenem…

Lesen

Leon Bridges live in Hamburg – Konzertreview

Leon Bridges live in Hamburg – Konzertreview

Leon Bridges verzückt Hamburg Es ist ein kalter Oktoberabend in Hamburg. So kalt, dass Leon Bridges eine schwarze Wollmütze trägt, als er am 25.10.2018,  um kurz nach 21 Uhr die Bühne im vollbesetzten Hamburger Docks betritt. Begleitet von einer siebenköpfigen Band (Drums, Bass, 2 Gitarren, Keys und je eine weibliche und ein männlicher BackgroundsängerIn) gibt der 29-Jährige mit dem Opener „If It Feels A Good (Then It Must Be)“ direkt die Devise für den Abend…

Lesen

Lenny Kravitz: Raise Vibration – Album Review

Lenny Kravitz: Raise Vibration – Album Review

Lenny Kravitz is back! Nicht, dass Lenny Kravitz so lange verschwunden gewesen wäre. Irgendwie aber schien er sich verloren zu haben. Alben wie „It’s Time For A Love Revolution“, „Black And White America“ oder „Strut“ hatten zwar allesamt ihre Momente, wirkten aber im Vergleich zu ihren Vorgängern uninspirierter, satter, irgendwie ausgebrannt. Dass der 54-Jährige wieder lichterloh brennt, war schon auf der letzten Tour zu hören. Und auch „Low“, die Vorabsingle zum neuen Album, nährte die…

Lesen

Kiddo Kat: In The Air – Song des Tages

Kiddo Kat: In The Air – Song des Tages

Video zur neuen Kiddo Kat-Single In The Air „In The Air“ von Kiddo Kat heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. „In The Air“ ist die aktuelle Single aus dem am 13.07.2018 bei Record Jet veröffentlichten Album Piece Of Cake der in Hamburger lebenden und aus Berlin stammenden Musikerin. Ein grooviger Track, der den geschmeidigen Funk und HipHop der 70er mit dem R&B von heute vereint und so einen ziemlichen legeren und…

Lesen

Kamasi Washington: Heaven & Earth – Album Review

Kamasi Washington: Heaven & Earth – Album Review

Himmel auf Erden Die kleine Geste ist nicht sein Ding. Kamasi Washington denkt in XXL-Maßstäben. Er leitet eine zehnköpfige Band, ein 32-köpfiges Orchester und einen zehnköpfigen Chor, sein Triple-Album-Debut nannte er „The Epic“ und als Vorbilder nennt er John Coltrane, Charlie Parker und Wayne Shorter. Kamasi Washington, 37 Jahre alter Tenorsaxofonist aus Los Angeles, wirkt scheu und zurückhaltend. Doch umgeben von seiner Band wird er zum Leader, zum Vulkanausbruch, zu einem, der Anhänger der goldenen…

Lesen

Song des Tages: The Duffler von Fantastic Negrito

Song des Tages: The Duffler von Fantastic Negrito

  „The Duffler“ von Fantastic Negrito heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. „The Duffler“ ist die aktuelle Singleveröffentlichung des amerikanischen Songwriters Xavier Dphrepaulezz, der hinter Fantastic Negrito streckt, mit dem er sein neues, am 15.06.2018 erscheinendes Album Please Don’t Be Dead ankündigt. „The Duffler“ ist ein hörenswerter Mix aus Blues, Rock, Soul, R&B und Funk, kraftvoll und geschmeidig zugleich. Viel Vergnügen mit „The Duffler“ von Fantastic Negrito (Beitragsbild: Fantastic Negrito by…

Lesen
1 2 3 4