Cro: Tru. – Album Review

Cro: Tru. – Album Review

  Über die Charts hinweg Rekorde hat Cro definitiv genügend gesammelt. Beispiele gefällig? Als erster deutscher Rapper knackte er die Millionenmarke an Facebook-Fans, er war 2015 der jüngste Musiker, der je die Ehre eines MTV Unplugged bekommen hat und über eine Million Einheiten mit zwei Alben und einem Acoustic-Best-Of abzusetzen, ist gerade heutzutage ein Fabelwert. Nachdem er von 2012 bis 2015 auf der absoluten Überholspur rannte, brauchte der Panda dringend Ruhe im heimischen Studio. Cro…

Lesen

Pizzera & Jaus: Unerhört solide – Album Review

Pizzera & Jaus: Unerhört solide – Album Review

  Die unbekannten Chartstürmer aus Österreich Welches war in 2016 der erfolgreichste einheimische Act in Österreich? Nein, weder Bilderbuch, Stefanie Heinzmann noch Seiler und Speer. All diese Künstler haben es zwar auch in Deutschland zu Chartplatzierungen gebracht, wurden aber im eigenen Land von einem Duo überflügelt: Pizzera & Jaus. Im Laufe des Jahres waren die beiden Kabarettisten Paul Pizzera & Otto Jaus teilweise mit fünf Singles gleichzeitig in den Charts vertreten – davon ihr Hit…

Lesen

RIN: Eros – Album Review

RIN: Eros – Album Review

  Der Vibe ist alles RIN ist aktuell DER Deutschrap-Hype. Punkt. Selbst die Feuilletonisten im Spiegel und in der Zeit philosophieren über das künstlerische Werk des Newcomers, während er auf dem Splash die Massen zum Ausrasten bringt. Dafür brauchte er bisher nicht einmal ein Album. Nach der EP „Genesis“ kommt jetzt mit „Eros“ der erste Longplayer des Rappers aus Bietigheim-Bissingen. Kann die Platte dem erdrückenden Hype um seine Person standhalten? Wer zunächst wirklich konzentriert auf…

Lesen

Romano: Copyshop – Album Review

Romano: Copyshop – Album Review

  Das gerappte Köpenick-Portrait März 2015 – schnell verbreitet sich erst durch Deutschrap-Foren, dann über Facebook und kurze Zeit später auch alle großen Medien das Video eines kuriosen Genre-Mixes. Romano heißt der Rapper, der mit langen, geflochtenen Zöpfen und in Collegejacke seiner Metalkutte huldigt. Meint er das ernst? Ist das jetzt der geniale Genre-Übertritt eines Berliner Originals oder ein dumpfer Marketingtrick für eine Kunstfigur? Je tiefer man in Roman Geikes Biografie eintaucht und je mehr…

Lesen

Song des Tages: Why We Build The Wall von Billy Bragg

Song des Tages: Why We Build The Wall von Billy Bragg

  “Why We Build The Wall” von Billy Bragg heißt der heutige Song des Tages bei Sounds Books. Es ist Braggs neuer Track aus seiner Songsammlung “Bridges Not Walls”, in der er in loser Reihenfolge neue Protestsongs veröffentlicht. “Why We Build The Wall” ist eine Coverversion der amerikanischen Singer-Songwriterin Anais Mitchell, den diese  2010 im Rahmen ihrer Folk-Oper “Hadeston“ veröffentlichte, einem Stück, das die Geschichte von Orpheus und Eurydike im Zeitalter der großen Depression erzählt. Mit…

Lesen

Sven Regener: Wiener Straße – Roman

Sven Regener: Wiener Straße – Roman

  Sven Regener und sein Kreuzberg von 1980 Frank Lehmann ist wieder da. Zwar nicht mehr als zentraler Mittelpunkt, doch knüpft Sven Regener in seinem neuen Roman Wiener Straße direkt an den Abschluss seiner Herr Lehmann-Trilogie an, die 2008 mit dem Band Der kleine Bruder endete. War jedoch das zeitliche Mittelteil zwischen Neue Vahr Süd und Herr Lehmann das schwächste der Reihe – allerdings lag die Messlatte aufgrund Regeners Vorlagen extrem hoch – brilliert der…

Lesen