Kurz und gut: Neue Alben von The Blow Monkeys, Martin Carr und Billy Bragg

Kurz und gut: Neue Alben von The Blow Monkeys, Martin Carr und Billy Bragg

  Der 80er-Soul-Pop der Blow Monkeys ist zurück, Martin Carr übersteht einen Zusammenbruch und Billy Bragg kämpft weiter     Im Jahre 1986 waren The Blow Monkeys aus dem Radio und MTV nicht wegzudenken. Ihr immer noch bekanntester Song „Digging Your Scene“ erreichte in den USA und Großbritannien die Top-20, in Deutschland Platz 25. Der edle Soul-Pop der britischen Formation um Sänger Robert Howard war auf die 80er ausgerichtet, das  Bacardi-Feeling und der ganze Schmelz …

Lesen

Song des Tages: Why We Build The Wall von Billy Bragg

Song des Tages: Why We Build The Wall von Billy Bragg

  „Why We Build The Wall“ von Billy Bragg heißt der heutige Song des Tages bei Sounds Books. Es ist Braggs neuer Track aus seiner Songsammlung „Bridges Not Walls“, in der er in loser Reihenfolge neue Protestsongs veröffentlicht. „Why We Build The Wall“ ist eine Coverversion der amerikanischen Singer-Songwriterin Anais Mitchell, den diese  2010 im Rahmen ihrer Folk-Oper „Hadeston„ veröffentlichte, einem Stück, das die Geschichte von Orpheus und Eurydike im Zeitalter der großen Depression erzählt. Mit…

Lesen

Song des Tages: King Tide And The Sunny Day Flood von Billy Bragg

Song des Tages: King Tide And The Sunny Day Flood von Billy Bragg

  Da ist er, der nächste Song von Billy Bragg. Der heißt „King Tide And The Sunny Day Flood“ und ist der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. In seiner Reihe „Bridges Not Walls“ veröffentlicht Billy Bragg in loser Reihenfolge einzelne neue Lieder, ohne auf ein neues Album zu warten. Nach dem Gitarrenrock von „The Sleep Of Reason„, wendet sich Bragg bei „King Tide And The Sunny Day Flood“ dem Alt-Country-Genre zu und…

Lesen

Song des Tages: The Sleep Of Reason von Billy Bragg

Song des Tages: The Sleep Of Reason von Billy Bragg

  Der britische Songwriter Billy Bragg plant eine ganze Reihe von neuen Songs, die er in den nächsten Monaten zu veröffentlichen gedenkt. Der erste heißt „The Sleep Of Reason“ und ist der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Inspiriert wurde der Altmeister des Protestsongs für dieses Stück, das polemisch auf einige Geschehnisse der letzten Jahre eingeht, von einem Besuch des Madrider Prado und des dort ausgestellten Goya-Werks „The Sleep Of Reasons Produces Monsters“….

Lesen

Daniel Decker: Weißer Wal – Album Review

Daniel Decker: Weißer Wal – Album Review

Eine Indie-Rock-Pop-Entdeckung aus Berlin von Gérard Otremba Nachdem Daniel Decker in den Nuller-Jahren mit dem Pawnshop Orchestra zwei Alben und einige EPs veröffentlichte, ist Weißer Wal nun sein erstes Solo-Album. Der in Neuss geborene und in Berlin lebende Songwriter greift auf Weißer Wal die Parolen-Rock-Tradition von Ton Steine Scherben auf und findet sich damit im musikalischen Umfeld der Hamburger Band Trümmer wieder. Seine Indie-Rock-Stücke erinnern an frühe Blumfeld-Platten, doch immer in Verbindung mit der aktuellen…

Lesen

Marco Pleil – Portrait des Frankfurter Musikers

Marco Pleil – Portrait des Frankfurter Musikers

Nach vielen Bandjahren ist Marco Pleil nun Solo unterwegs von Gérard Otremba Sein neues Jahrzehnt begann in Hamburg. Am Vorabend seines 40. Geburtstages besuchte Marco Pleil im Dezember letzten Jahres das Tocotronic-Konzert im Uebel & Gefährlich. Eine wahrlich gute Idee, mit einem Auftritt der Hamburger Indie-Helden in ein neues Lebensjahr zu rutschen. Der in Offenbach geborene Musiker steht selbst schon seit

Lesen

Pleil: Punkt. Statt, Komma: EP-Review

Pleil: Punkt. Statt, Komma: EP-Review

Drei neue Indie-Pop-Songs des Cloudberry-Sängers auf EP-Format von Gérard Otremba Mit seiner Band Cloudberry hat Sänger und Gitarrist Marco Pleil in den Nuller-Jahren vier Alben herausgebracht und mit der klassischen Instrumentenbesetzung Bass, Gitarre und Schlagzeug in den letzten 15 Jahren melodiösen Indie-Power-Pop-Rock gespielt, der über die heimatlichen Frankfurter Grenzen bekannt

Lesen
1 2