Ricky Ross: Short Stories Vol. 1 – Album Review

Ricky Ross: Short Stories Vol. 1 – Album Review

  Songs voller Anmut, Schönheit und Tiefgang Irgendwie sind sie immer unter Wert gelaufen: Trotz viel Lobhudelei von Kritikern und einer Handvoll fantastischer Alben sind Deacon Blue nie so wirklich über den Status des Geheimtipps hinausgekommen. Ähnlich wird es wahrscheinlich Ricky Ross ergehen, der mit „Short Stories Vol. 1“ sein bisher bestes Solo-Album vorlegt. Dafür hat er sowohl brandneue Songs als auch alte Deacon-Blue-Klassiker sowie Raritäten aus seiner 30-jährigen Karriere eingespielt. Es sind zwölf Songs…

Lesen

Gizmodrome: Gizmodrome – Album Review

Gizmodrome: Gizmodrome – Album Review

  Legenden spielen aus Liebe zur Musik, frei von kommerziellen Verwertungsgedanken Talking Heads, Level 42, The Police, PFM: Die Namen der Bands, in denen die vier Musiker von Gizmodrome gespielt haben, sind allesamt klangvoll. Jetzt, im Herbst ihrer Karriere, wollen Stewart Copeland, Adrian Belew, Mark King und Vittorio Cosma vor allem eines: Spaß haben. Die Supergroup jammt sich voller Überschwang durch Rock, Funk und Weltmusik. Und man kann sie vor sich sehen: Wie sie lächeln,…

Lesen

Foo Fighters: Concrete And Gold – Album Review

Foo Fighters: Concrete And Gold – Album Review

    Endlich wieder größenwahnsinnige Songs von Foo Fighters   Dave Grohl kann mit jedem: Ob Rick Astley, Paul McCartney oder Josh Homme – der bärtige Alleskönner ist ein Bindeglied zwischen den Generationen und Genres. Und vermutlich der größte Rock-Star seiner Generation. Die Shows seiner Foo Fighters zudem ein echtes Ereignis. Schade nur, dass die Platten der Foos zuletzt schwächelten. Den energetischen Hymnen aus der Frühzeit ließen sie zuletzt eher halbgaren Radiorock folgen. „Concrete And…

Lesen

Götz Alsmann: In Rom – Albumreview

Götz Alsmann: In Rom – Albumreview

  Götz Alsmann auf dem Höhepunkt seiner Musikerlaufbahn     Seit „Götzi-Mausi“ die Fernseh-WG für immer verlassen hat, konzentriert er sich voll und ganz auf seine Musik – und aufs Reisen. Seine letzten beiden Alben widmete er jeweils großen Städten. Nach Paris und New York folgt nun mit „In Rom“ der letzte Teil seiner Städtetrilogie. Alsmann interpretiert darauf Schlager und Canzones aus Italien, die er ins Deutsche übersetzt hat. Klassiker wie „Azzuro“, „Mambo Italiano“, „Volare“…

Lesen

Intergalactic Lovers: Exhale – Album Review

Intergalactic Lovers: Exhale – Album Review

  Feinster Indie-Pop-Rock aus Belgien In ihrem Heimatland Belgien zählt die Band Intergalactic Lovers bereits zu den bekanntesten Acts. Und das nach nur zwei bisher veröffentlichten Alben. Beide Longplayer fanden sich in den Top-5 der Charts wieder, das Debütalbum Greetings & Salutations erreichte Goldstatus und die Intergalactic Lovers wurden zum Breakthrough Act Belgiens 2011 gewählt. Der 2014 erschienene Nachfolger Little Heavy Burdens bot nicht minder griffige Indie-Pop-Rock-Songs, von denen „Northern Rd.“ als Titelsong der Krimiserie…

Lesen

Song des Tages: Trapped In The Fog von Joana Serrat

Song des Tages: Trapped In The Fog von Joana Serrat

  “Trapped In The Fog” von Joana Serrat heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Es geht Schlag auf Schlag bei Joana Serrat. “Trapped In The Fog” ist der Vorbote des bereits vierten Albums in fünf Jahren der spanischen Songwriterin. Dripping Springs wird der Titel des neuen, am 29.09. bei Loose Music erscheinenden Longplayers sein. Und natürlich ist der Americana-Country-Folk-Pop von “Trapped In The Fog” ein großes Versprechen. Viel Vergnügen mit “Trapped…

Lesen