Song des Tages: I Need Love von Lanikai

Song des Tages: I Need Love von Lanikai

  Aus dem kanadischen Winnipeg stammt die Band Lanikai um Sängerin Marti Sarbit. Am kommenden Freitag, 18.11., erscheint die selbstbetitelte Debüt-EP. Daraus hören wir den heutigen Song des Tages, „I Need Love“, der auf ganz entzückende Weise Pop und Soul aus dem Vintage in die Jetztzeit transportiert. Viel Vergnügen mit „I Need Love“ von Lanikai (Beitragsbild: Pressefoto).

Lesen

Robbie Williams: The Heavy Entertainment Show – Album Review

Robbie Williams: The Heavy Entertainment Show – Album Review

Die Berg- und Talfahrt des Robbie Williams Dass Robbie Williams nicht als größter Sänger oder Songschreiber in die Pop-Geschichte eingehen wird, dürfte klar sein. Seinen Ruhm verdankt er vor allem seiner Fähigkeit, zu unterhalten. Und als Entertainer hatte er ein ganzes Jahrzehnt in seiner Hand. Bis zwei schwächere Alben seinen Höhenflug beendeten und er sich in eine Babypause flüchtete. In der hat sich der inzwischen 42-Jährige nicht nur um den Nachwuchs gekümmert, sondern auch um…

Lesen

Song des Tages: Love Dimension von DeWolff

Song des Tages: Love Dimension von DeWolff

  Auf ihrer Herbsttournee macht die Niederländische Band DeWolff am 18.11. auch Station in Hamburg. Im Molotow wird dann fetter Psychedelic-Blues-Rock zu hören sein, vielleicht auch der heutige Song des Tages, „Love Dimension“ aus dem aktuellen DeWolff-Album Roux-Ga-Roux. Hier die kompletten Tour-Daten: 17.11. Köln – Blue Shell 18.11. Hamburg – Molotow 19.11. Braunschweig – Eule 20.11. Leipzig – Moritzbastei 22.11. Berlin – Musik & Frieden 23.11. Nürnberg – Stereo 24.11. Stuttgart – Goldmarks 25.11. Augsburg…

Lesen

Yusef Lateef: Live At Ronnie Scott’s – Album Review

Yusef Lateef: Live At Ronnie Scott’s – Album Review

Ein genussvoller Mitschnitt des Weltmusik-Jazzers aus dem Jahre 1966 Yusef Lateef öffnete den Jazz Richtung Orient. Die Integration orientalischer, fernöstlicher und afrikanischer Klänge und Instrumente in seine Musik gab ihm Anfang/Mitte der 1960er Jahre ein Alleinstellungsmerkmal. Er habe schon Weltmusik gespielt, bevor es diesen Begriff überhaupt gegeben hat, beschrieb die New York Times den Verdienst von Lateef in einem Nachruf. Größen wie John Coltrane und Pharoah Sanders, Alice Coltrane und Don Cherry, McCoy Tyner und…

Lesen

The Rolling Stones: Havana Moon – Album Review

The Rolling Stones: Havana Moon – Album Review

Ein historisches Live-Dokument von Gérard Otremba Ein unvergesslicher Tag für Kuba und die für The Rolling Stones. Am Freitag, 25.03.2016 spielte die legendäre britische Rockband vor circa einer Million Menschen ein Gratis-Konzert in Havana. Den Rolling Stones wurde somit die Ehre zuteil, als erste Rockband überhaupt in Kuba auftreten zu dürfen. Die Öffnung des sozialistischen Inselstaates machte es möglich, zigtausende Fans zeigten sich dankbar und bejubelten lautstark den Gig der Rockveteranen. Mick Jagger, Keith Richards,…

Lesen

Song des Tages: yea, babe, no way von LANY

Song des Tages: yea, babe, no way von LANY

  Aus Los Angeles, Kalifornien, stammt die Band LANY.  Und unbeschwerten Westküsten-Indie-Pop hat das Trio auf seiner EP „Kinda“ aufgenommen, darunter den heutigen Song des Tages bei Sounds & Books, „yea, babe, no way“. Bei den kalten Temperaturen kommen wärmende Sommerklänge zum genau richtigen Zeitpunkt. Viel Vergnügen mit „yea, babe, no way“ von LANY (Beitragsbild: Pressefoto).

Lesen

Messer live in Hamburg – Konzertreview

Messer live in Hamburg – Konzertreview

Genialer Post-Punk von Messer im Hamburger Molotow Text und Fotos von Gérard Otremba In Hamburg ist es bitterkalt. Das Molotow ist mehr als gemütlich voll und auf der Bühne liefert Hendrik Otremba (wohl nicht näher verwandt mit dem Schreiber dieser Zeilen) eine eindringliche Performance ab. Hendrik Otremba ist Sänger der Münsteraner Band Messer, der wohl wichtigsten zeitgenössischen Post-Punk-Band Deutschlands und spielt am 12.11.2016 gemeinsam mit Bassist und Keyboarder Pogo McCartney, Schlagzeuger Philipp Wulf, Percussionist Manuel…

Lesen

Song des Tages: Getting Gone von Mutual Benefit

Song des Tages: Getting Gone von Mutual Benefit

  Heute spielt Mutual Benefit im Hamburger Nochtspeicher. Hinter Mutual Benefit steckt der Musiker Jordan Lee, der mit samtweichen Folk-Pop-Stücken zu überzeugen weiß. Sein aktuelles, im Mai veröffentlichtes Album heißt Skip A Sinking Stone und daraus hören wir „Getting Gone“ als heutigen Song des Tages. Viel Vergnügen mit dem betörenden „Getting Gone“ von Mutual Benefit (Beitragsbild: Pressefoto).

Lesen

Song des Tages: Daddy’s Girl von Julian Leucht

Song des Tages: Daddy’s Girl von Julian Leucht

  Heute spielt der Hamburger Songwriter und Folk-Rock-Musiker Julian Leucht mir seiner Band im Hamburger Club Grüner Jäger. Im Gepäck hat er Songs seines neuen,  im September veröffentlichten Albums Depraved & Wonderful. Eines davon heißt „Daddy’s Girl“ und ist der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Viel Spaß mit „Daddy’s Girl“ von Julian Leucht (Beitragsbild: Pressefoto).

Lesen

Lambchop: Flotus – Album Review

Lambchop: Flotus – Album Review

Befreit vom Korsett des Alternative Country Das Kürzel Flotus steht für „First Lady Of The United States“. Bei Kurt Wagner wird daraus aber „For Love Often Turns Us Still“. Im Begleitschreiben zum neuen Album berichtet der inzwischen 57-jährige, dass er Musik machen wollte, die seiner Frau Mary Mancini gefällt, die sie vielleicht gerne auf dem Weg zur Arbeit hört. Weil er außerdem auch seinen Enkeln gefallen wollte, mischt er seinen Alternative Country mit allerlei elektronischen…

Lesen
1 2 3 4 5 6