The Rolling Stones: From The Vault – No Security, San Jose `99

The Rolling Stones: From The Vault – No Security, San Jose `99

Auch 1999 boten die Stones eine starke Live-Vorstellung Es geht weiter, immer weiter. Auch für die Rolling Stones. Nachdem die Rock’n’Roll-Urgesteine ihre im September 2018 mit einem spektakulären Konzert im Hamburger Stadtpark begonnene No Filter-Europa-Tour (Sounds & Books berichtete) dieses Jahr mit weiteren Deutschland-Gigs in Berlin und Stuttgart fortsetzten, reißt auch der Veröffentlichungsreigen der Stones nicht ab. In der „From The Vault“-Reihe erscheint nun die bereits der siebte Mitschnitt eines Stones-Konzertes. Während die letzte Ausgabe…

Lesen

Norah Jones: Live At Ronnie Scott’s Jazz Club – Ein Augen- und Hörschmaus

Norah Jones: Live At Ronnie Scott’s Jazz Club – Ein Augen- und Hörschmaus

Norah Jones im Londoner Jazzclub, ganz nah und unverfälscht Als die Norah Jones 2002 mit „Come Away With Me“ ihr Albumdebüt veröffentlichte, überschlugen sich Kritiker und Fans. Neun Grammys krönten Jones’ einnehmenden Stil zwischen Jazz, Folk, Blues und mädchenhafter Unschuldigkeit. Die Sängerin ist nun Ende 30 und auf dem Höhepunkt ihrer Karriere, wovon sich Fans und Bewunderer in ihrem Konzertfilm, aufgenommen im Londoner Jazzclub Ronnie Scott’s, überzeugen können. Die vier Performances, für die sich Jones die…

Lesen

John Mellencamp: Plain Spoken: From The Chicago Theatre – Album Review

John Mellencamp: Plain Spoken: From The Chicago Theatre – Album Review

Essentielles John Mellencamp-Live-Album in visueller und akustischer Version John Mellencamp ist ein Spätberufener. Erst mit Mitte Zwanzig machte sich der 1951 geborene Songwriter sich auf den Weg von Indiana nach new York, um Musiker zu werden, sein Durchbruch in den Staaten folgte zu Beginn der 80er, als er mit der Single „Jack & Diane“ sowie dem dazugehörigen Album American Fool an die Spitze der US-Charts stürmte. Seitdem liefert John Mellencamp, der zu Beginn seiner Karriere…

Lesen

Die Top-Ten-Folgen der Krimi-Reihe Columbo

Die Top-Ten-Folgen der Krimi-Reihe Columbo

Zehn Lieblingsfolgen der kultigen und legendären Krimi-Reihe “Columbo” “Columbo” gehörte schon in meinen frühen Fernsehjahren zu meinen Lieblingskrimireihen. Nach einigen Wiederholungen auf diversen Programmen hat sich die legendäre Serie um den von Peter Falk verkörperten Inspektor Columbo (eigentlich Lieutenant,  in der deutschen Synchronisation jedoch bald zum Inspektor gemacht) als meine absolute Lieblingskrimireihe etabliert. Irgendwann erschienen sämtliche zehn Staffeln auf DVD und letztes Jahr überkam mich der Drang, mir mal wieder alle 69 Folgen in chronologischer…

Lesen

Bee Gees: One For All Tour – Live In Australia 1989 remastered auf DVD und Blue-ray

Bee Gees: One For All Tour – Live In Australia 1989 remastered auf DVD und Blue-ray

Mit den Bee Gees in Nostalgie schwelgen Die Bee Gees haben eine bemerkenswerte Karriere hingelegt. Die 1946 (Barry) beziehungsweise 1949 (die Zwillinge Maurice und Robin) in Großbritannien geborenen, Ende der 50er mit ihrer Familie nach Australien ausgewanderte Brüder Gibb, schafften es, die vorherrschende musikalische Atmosphäre jedes Jahrzehnts zu absorbieren und in allen Dekaden Spitzenpositionen in den internationalen Charts zu belegen. Bereits in jungen Jahren standen die Barry, Maurice und Robin vor der Kamera, avancierten zu…

Lesen

Fettes Brot: Gebäck In The Days – Live in Hamburg – Album Review

Fettes Brot: Gebäck In The Days – Live in Hamburg – Album Review

  Zeitreise mit den Broten Eine der ersten erfolgreichen Rap-Gruppen Deutschlands blickt zurück in ihre Anfangszeit. Wieder einmal kann Fettes Brot beweisen, dass sie gerade vor heimischem Publikum eine richtige Live-Macht sind. Ihre Hamburg-Shows sind rasend schnell ausverkauft und die zwei zeitgleich veröffentlichten Live-Alben landeten 2010 in den Top 10 der Album-Charts. Für „Fettes“ und „Brot“ wählte das Pinneberger Trio damals die besten Hits ihrer jüngeren Geschichte aus und legte noch die ganz großen Klassiker…

Lesen

The Rolling Stones: Havana Moon – Album Review

The Rolling Stones: Havana Moon – Album Review

Ein historisches Live-Dokument von Gérard Otremba Ein unvergesslicher Tag für Kuba und die für The Rolling Stones. Am Freitag, 25.03.2016 spielte die legendäre britische Rockband vor circa einer Million Menschen ein Gratis-Konzert in Havana. Den Rolling Stones wurde somit die Ehre zuteil, als erste Rockband überhaupt in Kuba auftreten zu dürfen. Die Öffnung des sozialistischen Inselstaates machte es möglich, zigtausende Fans zeigten sich dankbar und bejubelten lautstark den Gig der Rockveteranen. Mick Jagger, Keith Richards,…

Lesen

Marianne Faithfull: No Exit

Marianne Faithfull: No Exit

Der Triumphzug der Marianne Faithfull von Sebastian Meißner Es war 1968. Die Rolling Stones auf Tour mit dem „Rock’n’Roll Circus”. Im Gepäck unter anderem Taj Mahal, Jethro Tull, The Who und John Lennon. Und eine junge, 22-jährige Blondine mit unendlich traurigen Rehaugen, die ihren Song „Something Better“ in einem lila Kleid sang. Sitzend. Und mit dieser Stimme, die sie zur weiblichen Speerspitze der British Invasion in den USA machen und sie durch eine beispiellose Karriere…

Lesen

Jethro Tull: Too Old To Rock’n’Roll: Too Young To Die – 40th Anniversary Edition Album Review

Jethro Tull: Too Old To Rock’n’Roll: Too Young To Die – 40th Anniversary Edition Album Review

Geburtstagsedition des Jethro Tull-Klassikers von 1976 von Gérard Otremba Viel mehr noch als auf ihren ersten, Blues-Rock-gefärbten Alben This Was, Stand Up und Benefit, erreichten Jethro Tull Mitte der 70er Jahre ihre wahre Bestimmung. Natürlich sind Aqualung und Thick As A Brick als Meilensteine der Rockmusik zu betrachten, doch die Abkehr vom unnötig strapazierten Progressive Rock (A Passion Play, War Child) hin zum britisch orientierten Folk-Rock tat der Band um Frontmann Ian Anderson mehr als…

Lesen

The Beatles: 1 – Album Review

The Beatles: 1 – Album Review

Die im Jahre 2000 erschienene Compilation, um eine DVD erweitert von Gérard Otremba Natürlich besitzt man irgendwie schon alle offiziellen Veröffentlichungen von den Beatles, auch die Hit-Zusammenstellung „1“ aus dem Jahre 2000. Klar kann jene „Best-Of“ dem roten und blauen Doppel-Album nicht das Wasser reichen. Doch begann meine bis heute reichende Beatlemania nicht vor über 30 Jahren mit dem Kauf der LP 20 Greatest Hits? Es ist ein erster, völlig legitimer Zugang zu einer Band…

Lesen
1 2