Kai Wieland: Meine Top-Ten-Alben

Kai Wieland: Meine Top-Ten-Alben

Der Schriftsteller Kai Wieland stellt seine zehn Lieblingsalben vor Zuletzt hatten wir die Liste der Top-Ten-Alben von Michael Kleeberg im Programm, nun präsentiert uns Kai Wieland seine zehn Lieblingsalben. Der in Stuttgart ansässige Autor hat letztes Jahr seinen auch bei Sounds & Books besprochenen Debütroman „Amerika“ bei Klett-Cotta veröffentlicht. Ein hervorragender Roman, der es konsequenterweise in die Liste der zehn besten Bücher des Jahres 2018 geschafft hat. Erfreulicherweise hat sich Kai Wieland bereit erklärt, eine…

Lesen

Michael Kleeberg: Meine Top-Ten-Alben

Michael Kleeberg: Meine Top-Ten-Alben

Der Schriftsteller Michael Kleeberg stellt bei Sounds & Books seine Lieblingsmusik vor In der schönen Reihe „Schriftstellerinnen und Schriftsteller stellen ihre zehn Lieblingsalben vor“ geht es heute in die nächste Runde. Zu Gast begrüßen wir Michael Kleeberg, dessen aktueller, im Galiani Verlag veröffentlichter Roman „Der Idiot des 21 Jahrhunderts. Ein Divan“ in der Sounds & Books-Liste der Bücher des Jahres 2018 auf Platz 2 stürmte. Über seine Lieblingsmusik und die Herangehensweise an die Liste der…

Lesen

Moritz Hildt: Meine Top-Ten-Alben

Moritz Hildt: Meine Top-Ten-Alben

Der Schriftsteller Moritz Hildt stellt seine zehn Lieblingsalben vor Nach Daniel-Pascal Zorn und Elisabeth R. Hager, stellt nun Moritz Hildt seine Top-Ten-Alben bei Sounds & Books vor. Moritz Hildt, geboren 1985 in Schorndorf, ist freier Schriftsteller und promovierter Philosoph. Nach mehreren längeren Aufenthalten in New Orleans und dem US-amerikanischen Süden lebt, schreibt und arbeitet er gegenwärtig in Tübingen. Sein literarisches Debüt, der Roman Nach der Parade, ist im März 2019 im Berliner Verlag duotincta erschienen….

Lesen

Peter Stamm: Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt – Roman

Peter Stamm: Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt – Roman

Ein anmutiger und geheimnisvoller neuer Roman von Peter Stamm 1998 schrieb Peter Stamm den Roman Agnes, zwanzig Jahre später greift der Schweizer Schriftsteller die „Wer erzählt mein Leben“-Frage seines Debüts wieder auf und begibt sich in seinem novellenartigen neuen Roman Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt auf eine neue Spurensuche mit Motiven der Romantik. Der Schriftsteller Christoph, der in seiner Karriere nur einen einzigen Roman geschrieben hat,  tritt mit der Schauspielerin Lena in Kontakt und bittet…

Lesen

Jürgen Bauer: Ein guter Mensch – Roman

Jürgen Bauer: Ein guter Mensch – Roman

  Ein Roman von brennender Aktualität Es ist ein düsteres Zukunftsszenario, das Jürgen Bauer in seinem neuen, zwei Jahre nach „Was wir fürchten“ erscheinenden Roman Ein guter Mensch entwirft. Aber ein sehr vorstellbares und an die Tür unserer Zeit klopfendes, verfolgt man das menschliche Treiben mit einem wachsamen Auge. Ein Land in Mitteleuropa, genauer Ort und genaue Zeit bleiben im Verborgenen, Hinweise lassen auf ein südliches Alpennachbarland Deutschlands schließen, wird von einer langfristigen Hitzewelle ich…

Lesen

Interview mit dem Autor und Rockmusiker Thees Uhlmann

Interview mit dem Autor und Rockmusiker Thees Uhlmann

Ein Exzess der Gefühle Aufgezeichnet und fotografiert von Gérard Otremba Während der Frankfurter Buchmesse hatte ich das Vergnügen, ein Interview mit Thees Uhlmann führen zu dürfen. Der Rockmusiker hat unlängst seinen ersten Roman Sophia, der Tod und ich beim Kölner Verlag Kiepenheuer & Witsch veröffentlicht. Über seine Gefühlslage beim Schreiben des Romans sowie über die Buch- und Musikbranche stand mir Thees Uhlmann Rede und Antwort. Thees, eine Woche vor der Frankfurter Buchmesse ist Dein Debütroman…

Lesen

Julian Barnes: Lebensstufen

Julian Barnes: Lebensstufen

Julian Barnes‘ literarische Trauerarbeit von Gérard Otremba Bevor Julian Barnes im dritten Kapitel seines neuen Buches Lebensstufen zum Kernthema, dem Tod seiner 2008 verstorbenen Frau, vordringt, erlaubt er sich eine Exkursion in längst vergangene Zeiten. Im ersten Kapitel beschäftigt sich der 69-jährige englische Autor mit den Ursprüngen der Ballonfahrt, den „Schwerer-als-Luft“-Flugmaschinen sowie der Photographie. Eine essayistischer Abenteuer-Abhandlung, die damalige Pioniere, Abenteurer, Schriftsteller, Wissenschaftler, Schauspieler und Bohemiens in Einklang bringt. Zwei von ihnen spielen im nächsten…

Lesen

Andreas Maier: Der Ort – Roman

Andreas Maier: Der Ort – Roman

Ein literarischer Hochgenuss von Gérard Otremba Mit seinem im Konjunktiv geschriebenen Debütroman Wäldchestag stach Andreas Maier im Jahre 2000 aus der Neuerscheinungsvielfalt heraus und beschäftigte fortan die Buchwelt. Der 1967 in Bad Nauheim geborene Schriftsteller erhielt sogleich den

Lesen
1 2