Torsten Seifert: Meine Top-Ten-Alben

Torsten Seifert: Meine Top-Ten-Alben

Die zehn Lieblingsalben des Schriftstellers Torsten Seifert Unsere beliebte Rubrik, in der Autoren ihre zehn Lieblingsalben vorstellen, geht in die nächste Runde. Heute haben wir den in Potsdam lebenden Schriftsteller Torsten Seifert zu Gast. Seifert war im Jahre 2017 mit seinem auch bei Sounds & Books rezensierten und im Tropen Verlag veröffentlichten Roman “Wer ist B. Traven?” der erste Gewinner des Blogbuster-Preises. Wir freuen uns über seine Affinität zur Rock-Pop-Musik und wünschen viel Vergnügen mit…

Lesen

Editors: Violence – Album Review

Editors: Violence – Album Review

Kein emotionaler Widerhall Der ebenso kompromisslos wie plakativ klingende Titel Violence triggert gewisse Erwartungen an die Wirkung und Durchschlagskraft des sechsten Editors-Studioalbums. Aber das britische Quintett um den begnadeten Sänger Tom Smith löst leider keine gewaltige Woge der Begeisterung aus. Als „brutal“ beschreibt Frontmann Smith die neuen Stücke, doch viel zu oft verharrt Violence an der glattproduzierten Oberfläche und versperrt damit den Weg zu tieferen und überwältigenden Schichten, die diesem Attribut gerecht werden könnten. Nach…

Lesen

Song des Tages: Magazine von Editors

Song des Tages: Magazine von Editors

  Die britische Band Editors ist zurück. Mit der Single “Magazine” kündigt die Indie-Lieblinge ihr sechsten Album Violence an, das am 09.03.2018 bei Play It Again Sam erscheinen wird. Frontmann Tom Smith gibt über “Magazine” zu Protokoll: ‘‘Magazine is a pointed finger aimed at those in power…some corrupt politician or businessman…a character, and a tongue in cheek poke at the empty posturing and playing to the masses of the power hungry.” Und diese Attacke fährt…

Lesen

The Early Days – Post-Punk, New Wave, Britpop & Beyond – Sampler Album Review

The Early Days – Post-Punk, New Wave, Britpop & Beyond – Sampler Album Review

  Von Joy Division und The Cure, über die Pixies hin zu den Editors Die Release-Partys sind im vollen Gange. Die Release-Partys zu der Compilation „The Early Days – Post-Punk, New Wave, Britpop & Beyond“. Der von der Partyreihe Kink Kong Kicks auf dem Label Unter Schafen Records zusammengestellte Sampler versammelt 22 Tracks, die den Geist der „guten alten Indie-Party“ wieder auferstehen lassen sollen. Funktioniert als Soundtrack auf Platte schon mal sehr gut. “The Early…

Lesen

Minor Victories: Minor Victories – Album Review

Minor Victories: Minor Victories – Album Review

Ein Debüt, das Lust auf ein zweites Album macht von Gérard Otremba Schnell ist man mit Begriffen wie „Supergroup“ bei der Hand, wenn sich einzelne Mitglieder bestehender und halbwegs zu Ruhm gelangter Bands für ein Album zusammenschließen. Und so machte dieses Wort auch unweigerlich die Runde bei Minor Victories, besteht die Band doch aus Slowdive-Sängerin Rachel Goswell, Mogwai-Gitarrist Stuart Braithwaite, Editors-Gitarrist Justin Lockey und dessen Bruder James Lockey am Bass. Da kann man als Freund…

Lesen

Trümmer-Sänger Paul Pötsch im Interview

Trümmer-Sänger Paul Pötsch im Interview

Paul Pötsch findet mit Trümmer die Euphorie Aufgezeichnet von Gérard Otremba   Seine Band Trümmer gehört zu den wichtigsten deutschen Newcomerbands des Jahres 2014. Gemeinsam mit Bassist Tammo Kasper und Schlagzeuger Max Fenski nahm Sänger, Gitarrist und Texter Paul Pötsch ein explosives, selbstbetiteltes Indie-Rock-Debütalbum auf, das sogar in die Album-Charts einstieg und von Pop-Polit zum Album des Jahres ausgezeichnet wurde. Die Singles „Wo ist die Euphorie?“ und „Scheinbar“ vermitteln einen guten Eindruck vom legeren und…

Lesen