Sophie Calle: Das Adressbuch – kein Roman

Sophie Calle: Das Adressbuch – kein Roman

Was für ein grandioser Plot, mit dem „Das Adressbuch“ da aufwartet. Alles drin, was es braucht. Einzig an der Fiktion mangelt es. Denn „Das Adressbuch“ ist nicht etwa literarische Prosa, sondern war 1983 gleichwohl konzeptuelles Kunstprojekt wie handfester Skandal. Man interpretiert wohl nicht allzu viel hinein, wenn man den transparenten Schutzumschlag von „Das Adressbuch“ als passend, weil der Thematik entsprechend gewählt beurteilt. Worum es geht, ist schnell erzählt: Sophie Calle, international renommierte Künstlerin, findet 1983,…

Lesen

Internationales Sommerfestival 2017 in der Hamburger Kulturfabrik Kampnagel

Internationales Sommerfestival 2017 in der Hamburger Kulturfabrik Kampnagel

  Kulturelle Highlights beim Internationalen Sommerfestival am Hamburger Kampnagel Kulturelle Sommerflaute? Nicht in Hamburg. Die Kulturfabrik Kampnagel lädt zum Internationalen Sommerfestival ein, das am Mittwoch, 09.08. beginnt und bis zum Sonntag, 27.08.2017 andauert. Das seit vielen Jahren etablierte Kulturfestival bietet wie üblich ein buntes Programm aus Musik, Performance, Theater, Tanz, Bildender Kunst, Film und Theorie. Den Auftakt macht am Mittwoch, 09.08. um 20 Uhr die Michael Clark-Company mit einer Tanzdarbietung unter dem Motto „to a…

Lesen

Amanda Palmer & Edward Ka-Spel: I Can Spin A Rainbow – Album Review

Amanda Palmer & Edward Ka-Spel:  I Can Spin A Rainbow – Album Review

Die märchenhafte Welt der Amanda Palmer „Amanda Fucking Palmer“ ist zurück und man könnte den Eindruck gewinnen, die Kreativität der Solokünstler, Feministin, Bloggerin und Lyrikerin kennt einfach keine Grenzen. Im Jahr 2016 brachte die schillernde US-Musikerin immerhin gleich drei Platten auf den Markt, die in vielfältigen Kontexten entstanden. Nach dem Coveralbum „Strung Out In Heaven: A Bowie String Quartet Tribute“ folgten die EP „Sketches For the Musical JIB“, eine Kollaboration mit dem in Seattle beheimateten…

Lesen

Donna Tartt: Neuer Roman Der Distelfink – Lesung im Hamburger Amerikazentrum

Donna Tartt: Neuer Roman Der Distelfink – Lesung im Hamburger Amerikazentrum

Der neue Roman von Donna Tartt als literarische „Ausnahmeerscheinung“ von Gérard Otremba Stephen King nennt den neuen Roman der amerikanischen Autorin Donna Tartt eine „Ausnahmeerscheinung“, wie die Gäste ihrer Lesung im Hamburger Amerikazentrum am 18.03.2014 im Gespräch mit Moderatorin Margarete von Schwarzkopf erfahren. Das ist zweifellos richtig und Donna Tartt „freue“ sich über das Kompliment von Stephen King, las sie doch im Alter von 14 Jahren begeistert dessen Roman

Lesen