Die Top-Ten-Songs im Februar 2018

Die Top-Ten-Songs im Februar 2018

Die zehn Sounds & Books-Hits im Februar 2018 Auch der kürzeste Monat des Jahres hatte einige ganz wunderprächtige Songs anzubieten. Mit Vergifte dich von Isolation Berlin erschien sogar ein Album mit unzähligen Kandidaten für eine Top-Ten-Liste, ein Song dieses phänomenalen Longplayers hat es dann auch in die Februar-Charts bei Sounds & Books geschafft. Sicherlich ein Werk für eine vordere Platzierung bei den Alben des Jahres 2018. Doch soll die Monats-Top-Ten-Liste natürlich von möglichst vielen unterschiedlichen…

Lesen

Holly Miranda: Mutual Horse – Album Review

Holly Miranda: Mutual Horse – Album Review

Große, an Feist erinnernde Songwriterkunst von Holly Miranda Die 1982 geborene amerikanische Songwriterin Holly Miranda wuchs in Detroit und Nashville auf, keine ganz so falschen Städte für eine Musikkarriere. Bereits in ihrer Kindheit begann sie damit, Piano zu spielen, mit 14 brachte sie sich das Gitarrenspiel selbst bei, bevor sie zwei Jahre später nach New York zog. In den Nuller-Jahren gehörte sie zur Brooklyn-Szene und veröffentlichte mit der Band The Jealous Girlfriends zwei Alben. 2010…

Lesen

Song des Tages: Serve Somebody von Duets And Stuff

Song des Tages: Serve Somebody von Duets And Stuff

  „Serve Somebody“ von Duets And Stuff heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. „Serve Somebody“ ist die unlängst veröffentlichte Debütsingle des aus Uppsala, Schweden, stammenden Duos. Ein liebreizender, inniger, sehr verspielter, mit einer süchtig machenden Melodie versehener Indie-Dream-Pop-Track. Eine schöne Zukunftsverheißung. Viel Vergnügen mit „Serve Somebody“ vom Duets And Stuff (Beitragsbild: Pressefoto Duetts And Stuff).  

Lesen

Song des Tages: When I Saw You von Twilight Fields

Song des Tages: When I Saw You von Twilight Fields

  Ins kanadische North Bay, Ontario, verschlägt es Sounds & Books mit dem heutigen Song des Tages, „When I Saw You“ von Twilight Fields. Dort ist Allister Thompson beheimatet, der in der Ambient-Musik als The Gateles Gate bekannt geworden ist und unter Twilight Fields dem Songwriter-Genre alle Ehre macht. Der Song „When I Saw You“ befindet sich auf dem dritten Twilight Fields-Album Our Time Is Now, das am 15.02.2018 erschienen ist.  Ein getragener, samtweicher Sixties-Folk-Dream-Pop-Track,…

Lesen

Lo Moon: Lo Moon – Album Review

Lo Moon: Lo Moon – Album Review

Ein hoffnungsvolles Rock-Pop-Debütalbum der kalifornischen Band Low Moon Als Support von London Grammar konnten sich Lo Moon Ende letzten Jahres bereits live auf deutschen Bühnen in Szene setzen. Vor der Veröffentlichung des selbstbetitelten Debütalbums gab es auch schon die eine oder andere Single zu hören, darunter das in diesem Magazin als Song des Tages vorgestellte „Loveless“. Sänger, Gitarrist und Keyboarder Matt Lowell, Gitarrist Sam Stewart (Sohn von Eurythmics-Mastermind Dave Stewart) sowie Bassistin Crisanta Baker frönen…

Lesen

Song des Tages: Take Me Higher von The Kiez

Song des Tages: Take Me Higher von The Kiez

  „Take Me Higher“ von The Kiez heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Hinter dem Moniker The Kiez stecken der Hamburger Produzent und Schlagzeuger Lucas Kochbeck sowie der amerikanische Musiker Eli Mardock, die Anfang Februar ihre EP We Play veröffentlichten und für den Mai ihr Debütalbum Love Is A Good Drug (beide bei Clouds Hill Records) ankündigen. In „Take Me Higher“ finden The Kiez eine lässigen und souligen Sixties-Garage-Beat-Pop-Groove, der Lust…

Lesen

The Low Anthem: The Salt Doll Went To Measure The Depth Of The Sea – Album Review

The Low Anthem: The Salt Doll Went To Measure The Depth Of The Sea – Album Review

Kontemplatives neues Album von The Low Anthem Zwischen den Jahren 2008 und 2012, nach den Veröffentlichungen von Oh My God, Charlie Darwin und Smart Flesh gehörten The Low Anthem mit ihren hymnischen Songs zu angesehen Vertretern des Neo-Folk-Rock. 2016 verhedderte sich die Band aus Rhode Island in teils merkwürdigen und befremdlichen Experimenten auf Eyeland, die anschließende Tour mussten The Low Anthem aufgrund eines schweren Autounfalls nach nur wenigen Konzerten abbrechen. Wieder genesen, meldet dich das…

Lesen

Song des Tages: Roamer von Varley

Song des Tages: Roamer von Varley

  Mit „Roamer“, dem heutigen Song des Tages bei Sounds & Books, kündigt die Band Varley ihre gleichnamige, am 13.04. erscheinende Debüt-EP an. Varley besteht aus der irischen Singer-Songwriterin Claire-Ann Varley und den Berliner Musikern Matthias Heising und Joschka Bender. „Roamer“ ist ein melancholisch-fragiler Indie-Folk-Pop-Song, der sich, dezent und feinsinnig instrumentiert, mit der Selbstfindung während des Erwachsenwerdenprozesses auseinandersetzt. Viel Vergnügen mit „Roamer“ von Varley (Beitragsbild: Pressefoto Varley).

Lesen

Insecure Men: Insecure Men – Album Review

Insecure Men: Insecure Men – Album Review

Die Premiere der unsicheren Männer Das Ende als Anfang: Mit dem Rauswurf bei „Fat White Family“ startete für Saul Adamczewski zunächst eine rasante Abwärtsfahrt, dann später ein neues Kapitel. „Insecure Men“ heißt das neue Projekt des Gitarristen und Sängers, gegründet um den Drogenabsturz zu entkommen und um neuen Lebensmut zu schöpfen. An seiner Seite: Ben Romans-Hopcraft, Frontmann der Shoegaze-Dreampop-Band Childhood. Hinzu kommt auf ihrem selbstbetitelten Debüt-Album eine Reihe von insgesamt zehn Gastmusikern, die den Songs…

Lesen

Leroy Hutson: Hutson und Hutson II – Album Review

Leroy Hutson: Hutson und Hutson II – Album Review

Leroy Hutson-Klassiker im Doppelpack Anlässlich seines 30-jährigen Bestehens veröffentlicht das Label Acid Jazz zwei Klassiker von Leroy Hutson. Die Alben „Hutson“ (1975) sowie „Hutson II“ (1976) erschienen seinerzeit auf Curtis Mayfields Label Curtom und wurden von Rich Tufo (The Impressions) produziert. Hutson, der zwischen 1970 und 1973 Nachfolger von Mayfield bei den Impressions war, hatte schon zuvor zwei Platten veröffentlicht. Aber erst mit diesen nun erneut aufgelegten Alben emanzipierte sich Hutson endgültig von seiner Vergangenheit…

Lesen
1 2 3 8