Belle And Sebastian: Days Of The Bagnold Summer

Belle And Sebastian: Days Of The Bagnold Summer

Soundtrack und neues, mit einigen Highlights bestücktes Studioalbum von Belle And Sebastian Das neue Album von Belle And Sebastian ist zwar ein Soundtrack, aber das spielt nur eine Nebenrolle. Denn schöne Musik macht die schottische Band um Sänger und Songwriter Stuart Murdoch immer, egal ob Filmmusik oder nicht. Ganz davon abgesehen, dass der auf einer Graphic Novel basierende Film erst im Jahr 2020 in den Kinos anlaufen wird, wir das gleichnamige Album vorab in aller…

Lesen

Isobel Campbell: Ant Life – Song des Tages

Isobel Campbell: Ant Life – Song des Tages

Neues Album von Isobel Campbell erscheint im Januar Mit „Ant Life“, dem heutigen Song des Tages bei Sounds & Books“, kündigt Isobel Campbell ihr neues Album an. Das wird den Titel „There Is No Other“ tragen und am 31.01.2020 bei Cooking Vinyl erscheinen. Und bereits mit ihrer ersten Single „Ant Life“ zieht uns die ehemalige Sängerin der Indie-Pop-Kultband Belle & Sebastian wieder sofort in ihren Bann. Einfach zu verführerisch das Folk-Pop-Arrangement und zu bezaubernd und…

Lesen

Belle And Sebastian: Sister Buddha – Song des Tages

Belle And Sebastian: Sister Buddha – Song des Tages

Belle And Sebastian veröffentlichen Soundtrack zu „Days Of The Bagnold Summer“ „Sister Buddha“ von Belle And Sebastian heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Mit „Sister Buddha“ kündigt die schottische Band ihr Soundtrack-Album zum Film „Days Of The Bagnold Summer“ an, das am 13.09.2019 bei Matador erscheinen wird. Der Film von Regisseur Simon Bird basiert auf der gleichnamigen Graphic Novel von Jeff Winterheart und soll 2020 in den Kinos anlaufen. Auf dem…

Lesen

Die Top-Ten-Songs im Februar 2018

Die Top-Ten-Songs im Februar 2018

Die zehn Sounds & Books-Hits im Februar 2018 Auch der kürzeste Monat des Jahres hatte einige ganz wunderprächtige Songs anzubieten. Mit Vergifte dich von Isolation Berlin erschien sogar ein Album mit unzähligen Kandidaten für eine Top-Ten-Liste, ein Song dieses phänomenalen Longplayers hat es dann auch in die Februar-Charts bei Sounds & Books geschafft. Sicherlich ein Werk für eine vordere Platzierung bei den Alben des Jahres 2018. Doch soll die Monats-Top-Ten-Liste natürlich von möglichst vielen unterschiedlichen…

Lesen

Belle And Sebastian: How To Solve Our Human Problems – Album Review

Belle And Sebastian: How To Solve Our Human Problems – Album Review

Die Rückkehr der feinsinnigen Schotten Auf ihrem vor drei Jahren veröffentlichten Album Girls In Peacetime Want To Dance kokettierten Belle And Sebastian plötzlich bei ein paar Songs mit Disco-Trash aus üblen 80er-Jahre-Zeiten. Das war schon fast ein Affront gegenüber den zartbesaiteten Fans der ersten Stunde, die sich 20 Jahre lang in der Belle & Sebastian-Kuschelwelt des feinsinnigsten Pop aller Zeiten wohlig einmummelten. Immerhin besannen sich Stuart Murdoch und die Seinen dann doch auf ihre Kernkompetenzen…

Lesen

Belle and Sebastian: Girls In Peacetime Want To Dance – Album Review

Die Schotten liebäugeln mit Disco-Trash-Pop, brillieren jedoch mit gewohntem Sixties- und Indie-Pop von Gérard Otremba Es ist die mit Abstand denkwürdigste Platte, die uns Belle & Sebastian in ihrer nunmehr fast 20-jährigen Karriere hinterlassen. Die schottische Band um Mastermind Stuart Murdoch, die sich nach einem französischen Kinderbuch benannte, jahrelang die Speerspitze des sogenannten Twee-Pop bildete und uns mit Alben wie

Lesen

Fanfarlo: Let’s Go Extinct – Album Review

Fanfarlo beerben mit Let’s Go Extinct Prefab Sprout und komponieren grenzenlosen Pop von Gérard Otremba Als 2009 das Debütalbum Reservoir erschien, wurde Fanfarlo nicht ganz zu Unrecht als die kleine Geschwister-Band im Geiste von Mumford & Sons gefeiert. Der Indie-Folk-Rock der englischen Formation um den aus Schweden stammenden Sänger Simon Balthazar überzeugte mit traumwandlerisch eingängigen Melodien, die durch den Einsatz von Trompete, Violine, Klarinette, Saxophon und auch mal einer

Lesen

Belle and Sebastian live in Hamburg

Belle and Sebastian live in Hamburg

Entzückende Popmomente mit Belle and Sebastian von Gérard Otremba Eine Zeitreise mit zeitlos schönen Songs offerieren Belle and Sebastian bei ihrem Konzert in der Großen Freiheit. Die Zeitreise Teil eins beginnt mit der Vorgruppe Those Dancing Days, einer fünfköpfigen schwedischen Frauencombo, die sich dem keyboardlastigen New Wave-Sound der Spät-70er und Früh-80er hingibt. Erinnerungen an die frühen The Cure oder Depeche Mode werden wach, nur fröhlicher. Macht Laune, den Mädels zuzuhören. Belle and Sebastian als gefühlte…

Lesen

Belle and Sebastian: Write About Love

Belle and Sebastian: Write About Love

Die schottische Indie-Pop-Band Belle and Sebastian bietet auch auf dem achten Studioalbum Bewährtes: Schöngeistpop im Sixties-Sound von Gérard Otremba Von dieser Welt war die Musik der schottischen Band Belle and Sebastian noch nie. Seit 1996 mit „Tigermilk“ der erste Longplayer erschien, entführt Stuart Murdoch, Sänger und Kopf der Formation, die Musikfreunde regelmäßig in musikalisch versponnene Traumwelten und entzückt mit filigranen Melodien. Zeitlos schöne Songs und CD-Meisterwerke Und davon schüttelte er schon unzählige aus dem Ärmel,…

Lesen