Khruangbin und Leon Bridges: Texas Sun – Song des Tages

Khruangbin und Leon Bridges: Texas Sun – Song des Tages

Khruangbin und Leon Bridges veröffentlichen gemeinsame EP Mit „Texas Sun“, dem heutigen Song des Tages bei Sounds & Books, kündigen Khruangbin und Leon Bridges ihre gemeinsame EP an. Es ist der Titeltrack ihrer am 07.02.2020 bei Dead Oceans / Cargo Records erscheinenden, vier Songs umfassenden Kollaboration. Das Psychedelia-Surfrock-Funk-Trio aus Houston und der Soul-Sänger aus Forth Worth (beide Städte liegen im im US-amerikansichen Bundesstaat Texas) harmonieren gar prächtig im entspannten, sehnsüchtigen Groove, der eine geruhsame Fahrt…

Lesen

The Flaming Lips: King’s Mouth

The Flaming Lips: King’s Mouth

Auf ihrem 15. Album erzählen The Flaming Lips die Geschichte eines barmherzigen Königs In einer Mini-Auflage von 4000 Exemplaren warfen The Flaming Lips ihr neues Album schon beim diesjährigen Record Store Day auf dem Markt – ausschließlich auf goldenem Vinyl. Nun werden die neuen Songs von „King’s Mouth“ auch für die breite Masse veröffentlicht. Der Pomp gehört zu The Flaming Lips und ist Teil ihres Charmes. Dabei wird die Qualität ihrer Musik manchmal zur Nebensache….

Lesen

Bibio: Ribbons – Albumreview

Bibio: Ribbons – Albumreview

Ein wunderbar verspultes Psychodelia-Folk-Album des britischen Multiinstrumentalisten Bibio Das Cover deutet es bereits an: Bibio vermählt auf seinem neuen Album „Ribbons“ Folk und Psychedelia. Nachdem der britische Produzent und Multiinstrumentalist auf seinem letzten Release („Phantom Brickworks“ von 2017) einen Ausflug in Ambiente-Gefilde unternahm, setzt er diesmal ganz auf akustische Gitarren, Mandoline und Geige und garniert das Ganze mit souligen Vocals und tiefen Grooves. Natürlich klingt das retro. Wie ein neuer Sugar Man Stücke wie der Kopfnickeranimateur…

Lesen

Insecure Men: Insecure Men – Album Review

Insecure Men: Insecure Men – Album Review

Die Premiere der unsicheren Männer Das Ende als Anfang: Mit dem Rauswurf bei „Fat White Family“ startete für Saul Adamczewski zunächst eine rasante Abwärtsfahrt, dann später ein neues Kapitel. „Insecure Men“ heißt das neue Projekt des Gitarristen und Sängers, gegründet um den Drogenabsturz zu entkommen und um neuen Lebensmut zu schöpfen. An seiner Seite: Ben Romans-Hopcraft, Frontmann der Shoegaze-Dreampop-Band Childhood. Hinzu kommt auf ihrem selbstbetitelten Debüt-Album eine Reihe von insgesamt zehn Gastmusikern, die den Songs…

Lesen

Song des Tages: Corner Of Your Eye von Gentlemen

Song des Tages: Corner Of Your Eye von Gentlemen

  Wir bleiben bei den Gentlemen. Die Hamburger Band Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen veröffentlicht heute ihr neues Album und die Band Gentlemen sorgt mit „Corner Of Your Eye“ für den heutigen Song des Tages. „Corner Of Your Eye“ ist der aktuelle Single-Vorbote der kommenden EP des Londoner Quartetts, ein cooler und hypnotischer Mix aus Psychedelia, Indie- und Dream-Pop, der an die Madchester-Zeit der frühen 90er jahre erinnert. Viel Vergnügen mit „Corner Of Your Eye“…

Lesen

Zoo: Tree Of Knowledge – EP Review

Zoo: Tree Of Knowledge – EP Review

Abwechslungsreiche und launige Lo-Fi-Folk-Rock-Psychedelia-Songs Von Gérard Otremba Hinter dem Moniker Zoo steckt der in Cincinnati, Ohio, ansässige Musiker Cory Pavlinac. Im Jahre 2012 veröffentlichte der Sänger und Multiinstrumentalist erste Homerecordings auf Kassette, nun liegt die erste Studio-EP, Tree Of Knowledge, vor. Sechs Songs präsentiert uns Cory Pavlinac, alias Zoo, auf Tree Of Knowledge, die uns allesamt den unvergänglichen Sound der 60er-und 70er Jahre bescheren. Die herrlich verhallten Vocals und das groovende Instrumentarium führen uns mit…

Lesen

Wilco: Star Wars – Album Review

Wilco: Star Wars – Album Review

Kein Meisterwerk, aber ein immer noch erstklassiges Wilco-Album von Gérard Otremba Plötzlich, unerwartet, von heute auf morgen und ohne Ankündigung stand das neue Wilco-Album Star Wars als freier Download im Netz bereit. Selbstverständlich erscheint der Longplayer im August auch in physischer Form, doch war der Vorabdownload ein willkommenes Schmankerl, um sich mit der Platte ausführlich auseinanderzusetzen. Star Wars ist mit seinen circa 33 Minuten das mit Abstand kürzeste Wilco-Album in der nunmehr 20-jährigen Karriere der…

Lesen

The Church: Further / Deeper – Album Review

The Church: Further / Deeper – Album Review

Auch im 35. Bandjahr hat die australische Formation The Church keinen Reiz verloren von Gérard Otremba Sie hatten diesen einen, unauslöschlichen Riesenhit. Mit „Under The Milky Way“ bescherte uns die australische Formation einen der wunderbarsten Songs des Jahres 1988, der auch heute noch sofort aus dem Gedächtnis abrufbar ist. Vor mittlerweile 35 Jahren hoben Sänger und Bassist

Lesen

BC Camplight: How To Die In The North – Album Review

Sixties-Pop, Mini-Dramen und Westcoast-Psychedelia von Gérard Otremba Hinter dem Moniker BC Camplight steckt der in New Jersey geborene Musiker Brian Christinzio, der im Jahre 2005 mit Hide, Run Away und 2007 mit Blink Of A Nihilist bisher zwei von der Kritik hoch gelobte Alben veröffentlicht hat. Brian Christinzio lebte einige Jahre im

Lesen

Jonathan Wilson live in Hamburg – Konzertreview

Jonathan Wilson live in Hamburg – Konzertreview

Genuines Konzert mit großartigen Songs von Jonathan Wilson von Gérard Otremba Im Vorprogramm von Jonathan Wilson tritt am 07. April 2014 im Hamburger Uebel & Gefährlich zunächst John Lennon McCullagh auf. Der Teenager aus dem englischen Doncaster spielt die Mundharmonika wie der junge Bob Dylan und singt wie der jüngere Bruder von Jake Bugg. Interessante Talente wachsen im UK auf, denn auch das Quartett Syd Arthur stammt aus England und stimmt das Publikum mit einigen…

Lesen