John Darnielle: Rekorder – Roman

John Darnielle: Rekorder – Roman

Die Einsamkeit in Iowa John Darnielle, in Musikkreisen als kreativer Kopf der Indie-Band The Mountain Goats bekannt geworden, knüpft in Rekorder, seinem zweiten Roman nach Wolf In White Van (nominiert für den National Book Award), an einige seiner Songs an, in denen er sich bereits mit den Themen Gewalt, Entfremdung, Vereinsamung und der Flucht aus der Wirklichkeit auseinandergesetzt hat. In Rekorder behandelt er diese Sujets in subtiler, offensichtlicher und verstörender Art. In Nevada, einer Kleinstadt…

Lesen

Sana Krasikov: Die Heimkehrer – Roman

Sana Krasikov: Die Heimkehrer – Roman

Ein opulentes und ergreifendes Familien- und Gesellschaftsepos Im Prolog von Sana Krasikovs Roman „Die Heimkehrer“ steht der 13-jähige Julian auf einem überfüllten sowjetischen Bahnhof seiner Mutter gegenüber, die er nur noch an ihren Augen verschwommen wiedererkennt. Wir schreiben das Jahr 1956 und Julians Mutter Florence Fein saß die letzten fast acht Jahre in einer Gulag-Gefangenschaft in Sibirien ab, während ihr Sohn diese Zeit im Waisenhaus verbrachte. Ein knappes Jahrzehnt, das tiefe Spuren nicht nur in…

Lesen

Garbage: Version 2.0 – 20th Anniversary Edition – Albumreview

Garbage: Version 2.0 – 20th Anniversary Edition – Albumreview

20 Jahre und kein Ende in Sicht Als Garbage 1995 mit ihrem gleichnamigen Debüt-Album die Bühnen der Nation mit einer Mischung aus Grunge- und Punk-Rock zum Beben brachten, wurde gleichzeitig mit der rothaarigen Leadsängerin Shirley Manson das „Frauen-haben-was-zu-sagen“ Musik-Genre neu bestimmt. So war es dann auch kein Zufall, dass Garbage auf Festivals zeitgleich mit Skunk Anansie gebucht wurden und in diesem Kontext in Frauen-Power-Manier den Bühnen-Habitus bestimmten. Garbage definierte sich in dieser Schaffensperiode schnell nicht…

Lesen

John Mellencamp: Plain Spoken: From The Chicago Theatre – Album Review

John Mellencamp: Plain Spoken: From The Chicago Theatre – Album Review

Essentielles John Mellencamp-Live-Album in visueller und akustischer Version John Mellencamp ist ein Spätberufener. Erst mit Mitte Zwanzig machte sich der 1951 geborene Songwriter sich auf den Weg von Indiana nach new York, um Musiker zu werden, sein Durchbruch in den Staaten folgte zu Beginn der 80er, als er mit der Single „Jack & Diane“ sowie dem dazugehörigen Album American Fool an die Spitze der US-Charts stürmte. Seitdem liefert John Mellencamp, der zu Beginn seiner Karriere…

Lesen

Mavis Staples: If All I Was Was Black – Album Review

Mavis Staples: If All I Was Was Black – Album Review

  Lieder, die die Welt verändern Nazi-Aufmarsch in Charlottesville, Polizeigewalt gegen Schwarze, offener Rassismus im Weißen Haus: Die USA erleben einen Rückfall in längst überwunden gehoffte Zeiten. Befeuert von Präsident Donald Trump, der die extreme Rechte salonfähig macht, klaffen gewaltige Gräben zwischen Weiß und Schwarz, Christen und Islamisten, zwischen Arm und Reich. Mavis Staples leidet stark unter dieser Entwicklung. Die Soulsängerin hatte sich schon in den 1960er-Jahren mit den Staple Singers an der Seite von…

Lesen

Richard Powers: Orfeo – Roman

Richard Powers: Orfeo – Roman

Richard Powers unterstreicht mit Orfeo seinen Status als wichtiger amerikanischer Schriftsteller von Gérard Otremba Richard Powers hat einen überwältigenden Roman geschrieben. Ein Roman, der im dichtgedrängten Buchregal mittels Frontalpräsentation einen Ehrenplatz erhält, eine Gunst, die nur sehr wenigen Büchern zu Teil wird, wie beispielsweise

Lesen

Fußball WM 2014 in Brasilien – Das Achtelfinale

Alle Vorrundengruppensieger erreichen das Viertelfinale von Gérard Otremba Die Favoriten setzten sich durch. Mit den Siegen von Argentinien (1:0 n.V. gegen die Schweiz) und Belgien (2:1 n.V. gegen die USA) am letzten Spieltag des Achtelfinals gelangen alle Gruppenerste der Vorrunde ins Viertelfinale. Aber es war knapp, verdammt knapp. Die vermeintlichen Underdogs, die es angeblich in einem Achtelfinale einer Fußball-Weltmeisterschaft nicht gibt, machten es den arrivierten Nationen verdammt schwer. Und manchmal fehlte nur das berühmte Quäntchen…

Lesen

Fußball-WM 2014 in Brasilien

Ein Vorrunden-Fazit und Achtelfinale-Ausblick von Gérard Otremba Tore sind bekanntlich das Salz in der Suppe eines jeden Fußballspiels. Allen Unkenrufen der erschwerten klimatischen Bedingungen zum Trotz fielen in der Vorrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien insgesamt 136 Treffer, so viele wie seit der WM 1970 in Mexiko nicht mehr. Macht einen ansehnlichen Schnitt von 2,83 pro Spiel. Die allseits prognostizierten Befürchtungen von tempoarmen Spielen bewahrheiteten sich dankenswerterweise

Lesen

Elizabeth Ellen: Die letzte Amerikanerin – 12 Storys

Elizabeth Ellen: Die letzte Amerikanerin – 12 Storys

Knallharte, radikale Storys über Sex, Gewalt und tiefe Sehnsüchte von Gérard Otremba Elizabeth Ellen ist eine in Michigan lebende Autorin und Mitherausgeberin des Literaturmagazins Hobart. Der Geschichtenband Die letzte Amerikanerin umfasst eine Auswahl von zwölf Erzählungen aus ihrem in den USA unter dem Titel Fast Machine veröffentlichten Buch. Elizabeth Ellen entwickelt einen schonungslosen, radikalen und manchmal, dem Inhalt angemessen, auch brutalen Schreibstil. Deutlicher und realitätsnäher geht es kaum, um die Auswüchse von Sex, Drogen und…

Lesen
1 2