Sheryl Crow feat. Johnny Cash: Redemption Day – Song des Tages

Sheryl Crow feat. Johnny Cash: Redemption Day – Song des Tages

Neues Album von Sheryl Crow in Planung Mit “Redemption Day”, dem heutigen Song des Tages bei Sounds & Books, kündigt Sheryl Crow ihr neues Album an. “Redemption Day” schrieb die amerikanische Songwriterin bereits für ihr selbstbetiteltes, zweites Album von 1996. Johnny Cash coverte den Song, der dann posthum auf seinem Album “American VI: Ain’t No Grave” im Jahre 2010 veröffentlicht worden ist. Für ihr kommendes Album nahm Crow den Track neu auf und arrangierte auch…

Lesen

Sheryl Crow: Be Myself – Album Review

Sheryl Crow: Be Myself – Album Review

Zurück zu den musikalischen Wurzeln mit dem besten Album seit zehn Jahren   Googelt man Sheryl Crows größte Erfolge, werden einem neben ihren 1990er-Jahre-Hits wie „All I Wanna Do“ und „If It Makes You Happy“ auf den Musikvideoportalen zeitgleich ‪4 Non Blondes‪, Alanis Morissette oder Joan Osborne als weitere Vorschläge angezeigt. Diese Auswahl ist durchaus  naheliegend und erklärt sich aus Crows musikalischen Anfängen. Die Sängerin begann ihre Karriere in einer Dekade, in der Musikerinnen die…

Lesen

Courtney Barnett: Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit – Album Review

Courtney Barnett: Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit – Album Review

Abgefahrenes und überzeugendes Indie-Rock-Debütalbum der australischen Sängerin von Gérard Otremba Der Preis für den originellsten Plattentitel des Jahres 2015 dürfte Courtney Barnett gewiss sein. Die australische Sängerin und Gitarristin weiß aber auch musikalisch auf ihrem Debütalbum Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit zu überzeugen. Die

Lesen

Sheryl Crow: Feels Like Home – Album Review

Sheryl Crow: Feels Like Home – Album Review

Eine souveräne und routinierte neue Country-Rock-Pop-Platte von Sheryl Crow  von Gérard Otremba Nachdem Sheryl Crow Ende der 80er als Backgroundsängerin von Michael Jackson engagiert wurde, dauerte es bis 1994, ehe die damals 32-jährige Sängerin und Songwriterin mit dem Hit „All I Wann Do“ und dem dazugehörigen Debütalbum Tuesday Night Music Club für Furore sorgte. Trotz des immensen Erfolges (Top-10-Platzierungen in den USA, UK und Deutschland, dazu drei Grammys), blieb im Nachhinein ein gewisser Makel an…

Lesen