Shannon Lay: August – Song des Tages

Shannon Lay: August – Song des Tages

Neues Album von Shannon Lay ist erschienen „August“ von Shannon Lay heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Es ist der Titeltrack von Lays neuem Album, das am 23.08.2019 bei Sub Pop / Cargo Records erschienen ist. Die Songwriterin aus Los Angeles verschreibt sich hierbei einem hypnotischen, ganz zauberhaften und schimmernden Folk-Pop. Im Februar kommenden Jahres ist Lay mit Mikal Cronin in Deutschland auf Tour und an folgenden Terminen live zu erleben:…

Lesen

Black Belt Eagle Scout: Mother Of My Children – Albumreview

Black Belt Eagle Scout: Mother Of My Children – Albumreview

Schwermütiger Songwriter-Indie-Rock von Black Belt Eagle Scout Katherine Paul, die Songwriterin hinter Black Belt Eagle Scout, brachte sich als Teenager Gitarre und Schlagzeug bei, bevor sie ans College nach Portland zog. Dort nahm sie am Rock’n’Roll-Camp für junge Frauen teil und übte sich in diversen Bands an ihren erlernten Instrumenten. Mit Mother Of My Children präsentiert Paul nun ihr Debütalbum, das sie im Winter in ihrer Heimatstadt im Nordwesten Washingtons aufnahm. Ein wenig führt der…

Lesen

Song des Tages: Sail Away von The WheelWalkers

Song des Tages: Sail Away von The WheelWalkers

  Die Band The WheelWalkers sorgt mit „Sail Away“ für den heutigen Song des Tages bei Sounds & Books. „Sail Away“ ist die aktuelle Single des Kölner Quartetts, das am 27.07.2018 sein Debütalbum Can’t Fake It bei Cargo Records veröffentlicht hat. Sänger und Gitarrist Oliver Hehemann, Gitarrist Robert Kril, Bassist Jörg Meinhardt und Schlagzeuger Tonino Giannattasio spüren bei „Sail Away“ einem hochmelodiösen Indie-Pop-Rock nach, der zwischen Westcoast-Melancholie und The Go-Betweens-Coolness changiert. Viel Vergnügen mit „Sail…

Lesen

Betty Davis: The Columbia Years 1968-1969 – Album Review

Betty Davis: The Columbia Years 1968-1969 – Album Review

Ein neuer Sampler versammelt frühe Demo-Aufnahmen von Betty Davis. Ihr cooler Funk war stilprägend für das Genre von Sebastian Meißner Ohne Betty Davis hätte es Fusion nicht gegeben. Zumindest nicht in der Form, wie ihn Miles Davis geschaffen hat. Denn Betty war es, die ihren Mann mit der Musik Sly Stone und Jimi Hendrix bekannt gemacht hat – und damit dessen Ehrgeiz weckte. Doch auch Betty hat mit ihrer eigenen Musik Großes geschaffen. Auch wenn…

Lesen

Song des Tages: Runaway Train von LFNT

Song des Tages: Runaway Train von LFNT

  Aus dem am 10.06. bei Cargo Records veröffentlichten Album Time To Bleed der Band LFNT hören wir nun den Song des Tages, „Runaway Train“. Hinter dem Projekt LFNT (Elephant) steckt in erster Linie der Songwriter und Mult-Instrumentalist  Ran Nir, der bereits als Gründungsmitglied und Bassist bei Asaf Avidan & The Mojos  Erfolge feierte. Viel Spaß mit dem Pop-Noir von LFNT, viel Spaß mit „Runaway Train“. LFNT – Runaway Train (official Video) Dieses Video auf…

Lesen

Damien Jurado: Visions Of Us On The Land – Album Review

Damien Jurado: Visions Of Us On The Land – Album Review

Verlässlich beachtlich von Sebastian Meißner „Visions Of Us On The Land“ ist der Abschluss einer Album-Trilogie, zu denen auch „Maraqopa“ (2012) und „Brothers and Sisters of the Eternal Son“ (2014) gehören. Es beendet seinen inhaltlichen Trip in eine fremdartige Science Fiction-Welt voller religiöser Symbolik und paranormaler Phänomene. Auch stilistisch knüpft das Album nahtlos an seine Vorgänger an. Damien Jurado kombiniert auch 2016 lässigen Songwriter-Folk mit psychedelischen Spacepop-Elementen und Einflüssen aus Progrock, Jazz und lateinamerikanischen Percussion….

Lesen

Low: Ones And Sixes – Album Review

Low: Ones And Sixes – Album Review

Unergründliche, in Schönheit schwelgende Indie-Songs des Trios aus Duluth von Gérard Otremba Gitarre, Schlagzeug, Bass und manchmal kleine Keyboardspielereien, das war’s. Und das alles ganz, ganz langsam. Das Trio Low aus Duluth, Minnesota (ja, genau das Duluth, das berühmte Bob Dylan-Duluth) ist ein Meister der Entschleunigung. Seit über zwanzig Jahren basteln Alan Sparhawk und sein Frau Mimi Parker mit immer wieder wechselnden Bassisten, seit 2008 ist Steve Garrington dabei, an ihren Klanglandschaften und sind sogar…

Lesen