Al Di Meola: Opus – Album Review

Al Di Meola: Opus – Album Review

Die Kraft des Glücks „Opus“, zu Deutsch Arbeit, nennt Al Di Meola sein neues Album. Ein Titel, der nach Schweiß, Anstrengung und Mühe klingt. Dabei seien die neuen Stücke die ersten seiner Karriere, die er schrieb, als er glücklich war, sagte der Gitarrist im Interview. Immerhin ist er glücklich verliebt, Vater geworden und hat seinen Frieden mit der Welt gemacht. Und in der Tat schwingt bei den insgesamt elf Songs der neuen Platte eine Wärme…

Lesen

Song des Tages: Let The Good Time Flow von B3

Song des Tages: Let The Good Time Flow von B3

  “Let The Good Time Flow” von B3 heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. “Let The Good Time Flow” ist der erste Vorgeschmack auf das wahrscheinlich noch in diesem Jahr erscheinende neue Album Get Up! Live At The A-Trane der Berliner Fusion-Band, die zwischen Jazz, Blues, Rock und Pop changiert und wunderbarerweise an Steely Dan erinnert. Viel Vergnügen mit “Let The Good Time Flow” von B3 (Beitragsbild: Pressefoto). Mit dem Laden des…

Lesen

Pat Thomas: Coming Home – Album Review

Pat Thomas: Coming Home – Album Review

Ein neues Doppelalbum vereint die wichtigsten Songs von Pat Thomas aus der Hochphase des „Highlife“ von Sebastian Meißner Die bemerkenswerte Karriere des Pat Thomas startete 1967, als er Sänger in der Broadway Dance Band wurde – der damaligen Band von Ebo Taylor. Die Partnerschaft zwischen Thomas und Taylor prägte die Musikszene in Ghana beinahe die gesamten 1970er Jahre hindurch. Mit einem ganz neuen Fusion-Sound mit Einflüssen aus Reggae, Funk und Soul – dem sogenannten “Highlife“…

Lesen

Song des Tages: Solitude (Not Into) von B3

Song des Tages: Solitude (Not Into) von B3

  Bevor er in den nächsten Tagen verschwindet, der Sommer, hier noch ein passendes Video zum Wetter. Und der richtige Soundtrack obendrein, der Jazz, Pop und Rock verbindet. Aus Berlin, die Band B3 und ihr Song “Solitude (Not Into)”. Viel Vergnügen mit dem heutigen Song des Tages (Beitragsbild: Pressefoto). Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren  

Lesen

Betty Davis: The Columbia Years 1968-1969 – Album Review

Betty Davis: The Columbia Years 1968-1969 – Album Review

Ein neuer Sampler versammelt frühe Demo-Aufnahmen von Betty Davis. Ihr cooler Funk war stilprägend für das Genre von Sebastian Meißner Ohne Betty Davis hätte es Fusion nicht gegeben. Zumindest nicht in der Form, wie ihn Miles Davis geschaffen hat. Denn Betty war es, die ihren Mann mit der Musik Sly Stone und Jimi Hendrix bekannt gemacht hat – und damit dessen Ehrgeiz weckte. Doch auch Betty hat mit ihrer eigenen Musik Großes geschaffen. Auch wenn…

Lesen