Vibravoid: Mushroom Mantras – Album Review

Vibravoid: Mushroom Mantras – Album Review

  Psychedelic-Space-Rock aus Düsseldorf In den 70ern war Düsseldorf mit Kraftwerk und Neu! die deutsche Hauptstadt der elektronischen Musik. Zum Ende jenes Jahrzehnts übernahmen Bands wie Fehlfarben und Deutsch Amerikanische Freundschaft (DAF) das Kommando in der Rheinstadt und gaben der Neuen Deutschen Welle einen Sinn, bevor Die Toten Hosen den Punk aus Düsseldorf in die Republik trugen. Soweit die bekannte Fakten deutscher Popkultur. Fakt ist auch, jedoch weit weniger im Fokus der Öffentlichkeit stehend, dass…

Lesen

Pink Floyd: Neuauflage der ersten vier Alben auf Vinyl – Album Review

Pink Floyd: Neuauflage der ersten vier Alben auf Vinyl – Album Review

Die Alben The Piper At The Gates Of Dawn, A Saucerful Of Secrets, More und Ummagumma jetzt wieder auf Vinyl von Gérard Otremba (Beitragsbild: Storm Thorgerson) Seit über 20 Jahren sind die Alben der wegweisenden, britischen Psychedelic-Prog-Rock-Band Pink Floyd-Alben nicht mehr auf Vinyl erhältlich. Doch damit ist jetzt Schluss. Die Langspielplatten sind neu remastered worden und werden von Pink Floyd Records sukzessive wiederveröffentlicht. Den Auftakt der Re-Release-Reihe auf Vinyl machen die ersten vier Pink Floyd-Werke…

Lesen

Damien Jurado: Visions Of Us On The Land – Album Review

Damien Jurado: Visions Of Us On The Land – Album Review

Verlässlich beachtlich von Sebastian Meißner „Visions Of Us On The Land“ ist der Abschluss einer Album-Trilogie, zu denen auch „Maraqopa“ (2012) und „Brothers and Sisters of the Eternal Son“ (2014) gehören. Es beendet seinen inhaltlichen Trip in eine fremdartige Science Fiction-Welt voller religiöser Symbolik und paranormaler Phänomene. Auch stilistisch knüpft das Album nahtlos an seine Vorgänger an. Damien Jurado kombiniert auch 2016 lässigen Songwriter-Folk mit psychedelischen Spacepop-Elementen und Einflüssen aus Progrock, Jazz und lateinamerikanischen Percussion….

Lesen

Jonathan Wilson live in Hamburg – Konzertreview

Jonathan Wilson live in Hamburg – Konzertreview

Genuines Konzert mit großartigen Songs von Jonathan Wilson von Gérard Otremba Im Vorprogramm von Jonathan Wilson tritt am 07. April 2014 im Hamburger Uebel & Gefährlich zunächst John Lennon McCullagh auf. Der Teenager aus dem englischen Doncaster spielt die Mundharmonika wie der junge Bob Dylan und singt wie der jüngere Bruder von Jake Bugg. Interessante Talente wachsen im UK auf, denn auch das Quartett Syd Arthur stammt aus England und stimmt das Publikum mit einigen…

Lesen