Buchbesprechungstag in Hamburg mit Karla Paul und Rainer Moritz

Buchbesprechungstag in Hamburg mit Karla Paul und Rainer Moritz

72 Neuerscheinungen beim Buchbesprechungstag im Hamburger Magazin-Kino Zweimal im Jahr veranstaltet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Nord den Buchbesprechungstag, jeweils im Frühjahr und Herbst. Das literarische Rüstzeug für den Herbst und Winter 2018 gaben am 28.10. im Hamburger Kino „Magazin“ die Kulturjournalistin Karla Paul sowie Prof. Dr. Rainer Moritz (Leiter des Hamburger Literaturhauses, Autor, Übersetzer und Kritiker) dem Publikum mit auf den Weg. 72 Bücher aus dem Dickicht der Herbstneuerscheinungen stellten Karla Paul und Rainer…

Lesen

Christophe Galfard – Das Universum in deiner Hand

Christophe Galfard – Das Universum in deiner Hand

  Ein Trip ins Universum Der Franzose Christophe Galfard ist der neue helle Stern am Himmel der Astrophysik. Als Doktorand von Stephen Hawking hat er das sogenannte Informationsparadoxon schwarzer Löcher erforscht und gemeinsam mit ihm ein Jugendbuch verfasst. Jetzt folgt „Das Universum in deiner Hand. Die unglaubliche Reise durch die Weiten von Raum und Zeit und zu den Dingen dahinter“ sein eigenes Debut. Im Vorwort dazu gibt er seinem Leser das Versprechen, niemanden zu überfordern, obwohl…

Lesen

Global Pop – Das Buch zur Weltmusik

Global Pop – Das Buch zur Weltmusik

Ein analytisches und wissenschaftliches Buch zum Thema Global Pop „Global Pop – Das Buch zur Weltmusik“ nennt sich das 392 Seiten starke Werk, das jüngst im J.B. Metzler Verlag erschienen ist. Darin skizzieren die Herausgeber Prof. Claus Leggewie (Professor für Politikwissenschaften und Leiter des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen) und Dr. Erik Meyer (Dozent und Politikwissenschaftler an der Uni Gießen und im Kulturwissenschaftlichen Institut Essen) erstmalig die Weltmusik aus Sicht von immerhin 32 deutschen Autorinnen und Autoren…

Lesen

Bettina Baltschev: Hölle und Paradies – Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur

Bettina Baltschev: Hölle und Paradies – Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur

Ein profundes, spannendes und bewegendes Stück Literaturgeschichte von Gérard Otremba Es sind große Namen, die im Buch „Hölle und Paradies“ vereint sind. Die im Anhang aufgezählten Literaten lesen sich wie das Who is Who der deutschen Schriftstellerszene der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Alfred Döblin, Lion Feuchtwanger, Arnold Zweig, Anna Seghers, Heinrich, Thomas und Klaus Mann, Joseph Roth, Bruno Frank, Jakob Wassermann, Vicki Baum, Ernst Toller, Leonhard Frank, Irmgard Keun und noch einige mehr traf…

Lesen

Bruce Springsteen: Born To Run – Die Autobiografie

Bruce Springsteen: Born To Run – Die Autobiografie

Mit 67 Jahren veröffentlicht Bruce Springsteen eine opulente Autobiografie von Gérard Otremba Sieben Jahr hat Bruce Springsteen für die Niederschrift seiner Autobiografie Born To Run benötigt. Als Anlass für seine Memoiren diente ihm der Auftritt mit seiner E Street Band beim Super Bowl (dem alljährlichen American Football-Finale der NFL) 2009 in Tampa, Florida. Springsteen und die E Street Band rockten in der Halbzeitpause für vier Songs („Tenth Avenue Freeze-Out“, „Born To Run“, „Working On A…

Lesen

Carrie Brownstein: Modern Girl – Mein Leben mit Sleater-Kinney

Carrie Brownstein: Modern Girl – Mein Leben mit Sleater-Kinney

Grunge for life Carrie Brownsteins „Modern Girl – Mein Leben mit Sleater-Kinney“ ist nicht einfach nur eine weitere Musiker-Biografie. Es ist ein Trip in die vorerst letzte relevante Episode der Popgeschichte, erzählt von einem ihrer charmantesten Vertreter. Sie waren eine Speerspitze der Riot-Grrl- und Grunge-Bewegung. Ihre sieben Alben haben unzählige Bands inspiriert. Der Musikkritiker Greil Marcus bezeichnete sie einst gar als „beste Rockband Amerikas“. Sleater-Kinney, benannt nach einer Autobahnausfahrt zwischen Seattle und Portland, haben in…

Lesen

Lesley-Ann Jones: Freddie Mercury – Die Biografie

Lesley-Ann Jones: Freddie Mercury – Die Biografie

Eine fundierte und angenehm zurückhaltende Biografie über den legendären Queen-Frontmann Freddie Mercury von Jutta Nickel Am 5. September 2016 hätte Freddie Mercury den 70. Geburtstag gefeiert, am 24. November 2016 jährt sich sein Todestag zum 25. Mal. Anlass genug für den Piper Verlag, die Freddie-Mercury-Biografie der Rock-Journalistin Lesley-Ann Jones, die im englischen Original bereits 2011 zum 40. Jubiläum der Band Queen erschienen ist, jetzt in einer deutschen Übersetzung zu veröffentlichen. In den frühen 1980ern hatte…

Lesen

Sebastian Meißner: Molotow – das Buch

Sebastian Meißner: Molotow – das Buch

Wissenswertes und Schönes über Hamburgs kultigen Musikclub von Gérard Otremba Das Molotow gehört zu den wichtigsten und angesagtesten Musik-Clubs Hamburgs. Und das seit 26 Jahren. Zum im letzten Jahr gefeierten 25. Geburtstag ist der Band Molotow – das Buch von Sounds & Books-Mitarbeiter Sebastian Meißner erschienen. Auf 160 Seiten versammelt das Buch alles Wissenswerte rund um den legendären Club auf der Reeperbahn in Hamburg. Am 03.06.1990 eröffnete das Molotow im Keller des Spielbudenplatzes 5, beim…

Lesen

Gert Möbius: Halt dich an deiner Liebe fest – Rio Reiser Biographie

Gert Möbius: Halt dich an deiner Liebe fest – Rio Reiser Biographie

Eine persönliche und bewegende Rio Reiser-Biographie seines älteren Bruders Gert Möbius von Gérard Otremba Als Rio Reiser am 20.08.1996 starb, verließ einer der wichtigsten, prägendsten und schillerndsten deutschen Musiker diesen Planeten. Der Sänger und Texter von Ton Steine Scherben, der mit Polit-Rock-Songs wie „Macht kaputt, was euch kaputt macht“, „Die letzte Schlacht gewinnen wir“, oder „Der Traum ist aus“ den Soundtrack für die linke Szene der frühen 70er Jahre schrieb und in die Geschichte einging,…

Lesen

Françoise Giroud: Ich bin eine freie Frau

Françoise Giroud: Ich bin eine freie Frau

Brillanter autobiographischer Text der französischen Journalistin aus dem Jahre 1960 von Gérard Otremba „Ich bin eine freie Frau. Eine glückliche Frau war ich auch, vermag es also zu sein – was gibt es Selteneres auf der Welt?“ Mit diesen starken Worten beginnt der Text Ich bin eine freie Frau von Françoise Giroud, ein autobiographischer Text aus dem Jahre 1960, den die bekannte französische Journalistin in den Wochen ihrer Erholungsphase nach einem Selbstmordversuch verfasste. Damals von…

Lesen
1 2