Charly Bliss: Young Enough – Albumreview

Charly Bliss: Young Enough – Albumreview

Hohes Euphorie-Level auf dem zweiten Charly Bliss-Album „Young Enough“ heißt das neue Album der New Yorker Band Charly Bliss. Es ist nach „Guppy“ von 2017 der zweite Longplayer des Quartetts aus Brooklyn. War der Power-Pop des Debüts noch von Grunge, Punk und Alternative-Rock inspiriert, finden Eva Hendricks (Gesang, Gitarre), Spencer Fox (Gitarre, Gesang), Dan Shure (Bass, Gesang) und Sam Hendricks (Schlagzeug) nun den Weg zu noch wesentlich eingängigeren Melodien und prägnanteren Hooks. Blondie und Black…

Lesen

The Cranberries: In The End – Albumreview

The Cranberries: In The End – Albumreview

The Cranberries zum letzten Mal mit Sängerin Dolores O’Riordan Es war ein Schock, zweifellos. Als Dolores O’Riordan im Januar 2018 unerwartet im Alter von nur 46 Jahren verstarb, ging mit ihrem Tod auch die Karriere ihrer Band The Cranberries zu Ende. Umso bedauerlicher, da sich die irische Band just auf einem guten Weg zu einem vernünftigen Comeback befand. In den 90ern debütierte das Quartett aus Limerick mit feinstem Indie-Pop auf „Everybody Else Is Doing It,…

Lesen

Jenny Lewis: On The Line – Albumreview

Jenny Lewis: On The Line – Albumreview

Und wieder ein Klasse-Album von Jenny Lewis Fünf Jahre nach ihrem letzten Album „The Voyager“ kehrt Jenny Lewis mit einem neuen Solo-Album auf die Bildfläche zurück. „On The Line“ ist der vierte Longplayer der 43-jährigen Schauspielerin und Songwriterin, die uns bereits als Frontfrau von Rilo Kiley in den Nuller-Jahren so viel Freude bereitete. „On The Line“ entstand im Studio B von Capitol Records in Hollywood unter Mithilfe von illustren Gästen wie Benmont Tench, Don Was,…

Lesen

Rhonda live in Hamburg 2019

Rhonda live in Hamburg 2019

Rhonda krönen im Mojo-Club ihren Tourabschluss mit musikalischer Höchstleistung Am Samstag, 02.02.2019, führte es die Soul-Pop-Rock-Band Rhonda zum krönenden Abschluss ihrer Tour, wie auch schon 2015, in die Heimat nach Hamburg. Der Mojo-Club auf der Reeperbahn war restlos ausverkauft und es folgte, voller musikalischer Abwechslung, die Performance einer Band, deren Energie und Leidenschaften sich über das gesamte Konzert hinweg in den Jubelschwallen des begeisterten und ausgelassenen Publikums wiederspiegelte. Paloma & The Matches glänzen als Vorband…

Lesen

Judith Holofernes live in Hamburg 2018

Judith Holofernes live in Hamburg 2018

Judith Holofernes ohne Adventskalender Vorletzter Abend der Herbsttour für Judith Holofernes. Am 04.12.2018 spielte die Wir sind Helden-Sängerin mit ihrer fünfköpfigen Band (Gitarre, Bass, Schlagzeug, Percussion, Keyboard, Posaune) im vollen Hamburger Mojo Club. Dabei gab sich die 42-jährige Musikerin volksnah und suchte mit Ansprachen häufig die Nähe zu ihren Fans. Das Konzert gehörte immer noch zur „Ich bin das Chaos“-Tour, doch chaotisch wurde es nicht wirklich. Stattdessen leidet Holofernes momentan an einer Stimmbandentzündung (ein Konzert…

Lesen

Mumford And Sons: Delta – Albumreview

Mumford And Sons: Delta – Albumreview

Mumford And Sons verlieren sich in Belanglosigkeiten Das Mumford & Sons-Debütalbum Sigh No More verkörperte noch das urige Straßenköterimage des Folk-Rock und begeisterte mit Songs wie „The Cave“, „Roll Away Your Stone“, „Winter Winds“, „Awake My Soul“ und natürlich „Little Lion Man“. Entfesselte Banjos und akustische Gitarren sowie eine Bassdrum, viel mehr war für die Londoner nicht nötig, um ihren hymnischen Country-Folk-Rock massenkompatibel zu gestalten. 2012, drei Jahre nach Sigh No More, wiederholte die Band…

Lesen

The Cranberries: Everybody Else Is Doing It, So Why Can’t We? – 25th Anniversary Albumreview

The Cranberries: Everybody Else Is Doing It, So Why Can’t We? – 25th Anniversary Albumreview

Feine Erinnerungen an die frühe Phase von The Cranberries Es ging dann alles ganz schnell für The Cranberries. Als im Herbst 1994 mit No Need To Argue das zweite Album erschien, brachen alle Dämme für das Quartett aus Limerick. Die kurz zuvor veröffentlichte Single „Zombie“ schoss durch die Decke und ab diesem Zeitpunkt waren Dolores O’Riordan, Noel Hogan, Mike Hogan und Fergal Lawler in aller Munde. Besonders in Deutschland waren Single und Album äußerst populär,…

Lesen

Laurel: Dogviolet – Album Review

Laurel: Dogviolet – Album Review

Die faszinierende Stimme der britischen Songwriterin Laurel Mit ihrem bittersüßen Indie-Pop-Hit „Hurricane“ stellte Sounds & Books die britische Songwriterin Laurel bereits vor zwei Jahren in der Rubrik Song des Tages vor. „Hurricane“ erschein auf der im November 2016 veröffentlichten EP Park der Londoner Musikerin. Es war nach To The Hills und Holy Water Laurels dritte EP, nun steht die  Mitzwanzigerin mit ihrem, nach einer Blume benannten Debütalbum Dogviolet in den Startlöchern. Der ebenfalls an dieser…

Lesen

Elvis Costello & The Imposters: Unwanted Number – Song des Tages

Elvis Costello & The Imposters: Unwanted Number – Song des Tages

Neues Elvis Costello & The Imposters-Album Look Now erscheint am 12.10.2018 „Unwanted Number“ von Elvis Costello & The Imposters heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Mit diesem Stück kündigt der britische Brillennenrd sein neues Album Look Now an, das am 12.10.2018 bei Concord Records erscheinen wird. Look Now ist das erste gemeinsame Album mit den Imposters, also Steve Nieve (Keyboards), Davey Faragher (Bass) und Pete Thomas (Schlagzeug), seit dem Album Momofuko…

Lesen

Song des Tages: Lemonade von TedLo

Song des Tages: Lemonade von TedLo

  „Lemonade“ von TedLo heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. TedLo nennt sich der Brite Edward (Ted) Griggs, der in Somerset aufwuchs und in Bristol Musik studierte, nachdem er in der Schulband sang und als Ted Zed im digitalen Bereich erste Achtungserfolge erzielte. „Lemonade“ ist TedLos Debütsingle und nicht nur das Video katapultiert uns in der 70er-Jahre, auch der Sound hört sich schwer nach dem Glamrock der damaligen Zeit an. Doch…

Lesen
1 2 3 4