Britta: Best Of Britta – Albumreview

Britta: Best Of Britta – Albumreview

Die späte Liebe zu Britta Ich muss Abbitte leisten. Abbitte leisten bei Britta. Der Schmerz über die Auflösung der Berliner Kultband Lassie Singers, die mit ihren vier Alben ein so grandioser Wegbegleiter in den 90er-Jahren für mich war, traf mich tief und ich verfolgte fortan die Karriere von Christiane Rösinger nur noch ganz peripher. So ließ ich der Band Britta, die Christiane Rösinger mit Britta Neander, die auch schon bei den Lassie Singers mit von…

Lesen

Christiane Rösinger: Lieder ohne Leiden – Album Review

Christiane Rösinger: Lieder ohne Leiden – Album Review

Christiane Rösinger bereichert einmal mehr die deutsche Songwriter-Landschaft Über sechs Jahre sind nun auch schon wieder vergangen seit Christiane Rösingers erster Solo-Album-Veröffentlichung Songs Of L. And Hate im Oktober 2010. Das Gründungsmitglied der in den 90er-Jahren mit vier Platten zur Kultstatus aufgestiegenen Berliner Band Lassie Singers (nach der Auflösung 1998 gründete Rösinger mit Schlagzeugerin Britta Neander die Gruppe Britta) schrieb in der Zwischenzeit zwei neue Bücher (Liebe wird oft überbewertet und Berlin – Baku) und…

Lesen

Song des Tages: Eigentumswohnung von Christiane Rösinger

Song des Tages: Eigentumswohnung von Christiane Rösinger

  Für den 24.02.2017 ist das neue Album von Christiane Rösinger via Staatsakt / Caroline International angekündigt. Das wird den Titel Lieder ohne Leiden tragen und daraus hören wir mit “Eigentumswohnung” den heutigen Song des Tages bei Sounds & Books. Und den Charme diverser Hits ihrer ehemaligen Band Lassie Singers findet man bei Christiane Rösingers neuem Song “Eigentumswohnung” auch wieder. Viel Vergnügen mit “Eigentumswohnung” von Christiane Rösinger (Beitragsbild: Doro Tuch). Mit dem Laden des Videos…

Lesen

Die Heiterkeit: Monterey – Album Review

Die Heiterkeit: Monterey – Album Review

Ein lakonisches, gereiftes Zweitwerk der jungen Damen von Die Heiterkeit von Gérard Otremba Natürlich singt Stella Sommer auch auf Monterey, dem zweiten Album ihrer in Hamburg gegründeten Band Die Heiterkeit, wie eine Mischung aus Patti Smith und Nico, das ist zweifellos richtig. Und wer an einen Song wie „Chelsea Girl“ der deutschen Chanteuse aus Andy Warhols Factory-Kreisen denkt, weiß, wie schnell es mit der flüchtigen Heiterkeit vorbei sein kann. Doch genauso evoziert Sommers tiefer und…

Lesen