Matthias Nawrat: Die vielen Tode unseres Opas Jurek – Roman

Matthias Nawrat: Die vielen Tode unseres Opas Jurek – Roman

Ein empathischer, liebenswerter und unterhaltsamer neuer Roman von Mathias Nawrat von Gérard Otremba Matthias Nawrat hat mit “Die vielen Tode unseres Opas Jurek” einen wahrlich ganz zauberhaften Roman geschrieben. Für seinen 2012 veröffentlichten Debütroman Wie zwei allein erhielt der in Berlin lebende Autor den Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis und war 2014 mit seinem zweiten Roman Unternehmer für den Deutschen Buchpreis nominiert. Diese Auszeichnung hätte der 36-jährige Autor für seinen neuen Roman Die vielen Tode unseres Opas Jurek durchaus…

Lesen

Jonathan Franzen: Unschuld – Roman

Jonathan Franzen: Unschuld – Roman

Ein neues Jonathan Franzen-Meisterwerk von Gérard Otremba Unschuldig ist im neuen Roman des amerikanischen Autors Jonathan Franzen niemand. Alle Protagonisten haben mehr oder weniger schwere Schuld auf sich geladen und lavieren sich mit ihren moralischen Fehlleistungen durchs Leben. Die 23-jährige Purity „Pip“ Tyler lebt in einer Wohngemeinschaft im kalifornischen Oakland, bekennt sich zu einem chaotischen psychischen Zustand und möchte endlich die Wahrheit über ihre Herkunft erfahren. Ihre depressive und zurückgezogen lebende Mutter verweigert ihr seit…

Lesen

Stewart O’Nan: Die Chance

Ein neuer, großartiger Roman von Stewart O‘Nan von Gérard Otremba Stewart O’Nan gehört zu den wichtigsten und besten amerikanischen Gegenwartsautoren. Der in Connecticut lebende Schriftsteller reüssierte 1997 auf dem deutschen Buchmarkt mit dem außergewöhnlich berührenden Roman Engel im Schnee, in dem O’Nan hinter die Fassade einer amerikanischen Kleinstadt der 70er Jahre blickt. Der 53-Jährige nimmt sich der Tragik und

Lesen