Interview mit dem Schriftsteller André Kubiczek

Interview mit dem Schriftsteller André Kubiczek

André Kubiczek über den Deutschen Buchpreis, die Musik und die Jugend in den 80er Jahren Aufzeichnung und Fotos von Gérard Otremba Mit seinem neuen und in diesem Magazin rezensierten Roman Skizze eins Sommers stand André Kubiczek auf der Long- und Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2016. In Berlin traf sich Sounds & Books mit dem 1969 in Potsdam geborenen Schriftsteller zu einem Gespräch über den Deutschen Buchpreis, seinen aktuellen Roman und die für diesen so…

Lesen

André Kubiczek: Skizze eines Sommers – Roman

André Kubiczek: Skizze eines Sommers – Roman

Eine meisterliche, heiter-melancholische und federleichte Komposition von Gérard Otremba Der Berliner Schriftsteller André Kubiczek, der 2002 mit Junge Talente debütierte, entführt den Leser in seinem neuen Roman Skizze eines Sommers in das Potsdam des Jahres 1985. Für den just 16 Jahre jung werdenden Ich-Erzähler René beginnen die letzten großen Sommerferien in alter Umgebung, muss er doch anschließend auf ein Internat nach Halle, um „die ‚Organisation der materiell-technischen Basis‘ zu studieren. So ähnlich jedenfalls nannte sich…

Lesen

Jakob Hein: Kaltes Wasser – Roman

Jakob Hein: Kaltes Wasser – Roman

Das Geheimnis des Erfolgs: Als Hochstapler durch die Berliner Nachwendezeit von Gérard Otremba Friedrich Bender ist ein durchtriebener Schlawiner. Der Protagonist von Jakob Heins neuem Roman Kaltes Wasser durchschaut die Lücken im System und macht sie sich zu eigen. Nach der Wende 1989/90 entfernt sich der im Osten aufgewachsene Bender mit rasanter Geschwindigkeit von seiner Vergangenheit und erliegt den Reizen des Kapitalismus. „Die Vorstellung, allein durch Cleverness und ohne richtige Arbeit Geld verdienen zu können,…

Lesen

Jonathan Franzen: Unschuld – Roman

Jonathan Franzen: Unschuld – Roman

Ein neues Jonathan Franzen-Meisterwerk von Gérard Otremba Unschuldig ist im neuen Roman des amerikanischen Autors Jonathan Franzen niemand. Alle Protagonisten haben mehr oder weniger schwere Schuld auf sich geladen und lavieren sich mit ihren moralischen Fehlleistungen durchs Leben. Die 23-jährige Purity „Pip“ Tyler lebt in einer Wohngemeinschaft im kalifornischen Oakland, bekennt sich zu einem chaotischen psychischen Zustand und möchte endlich die Wahrheit über ihre Herkunft erfahren. Ihre depressive und zurückgezogen lebende Mutter verweigert ihr seit…

Lesen