Jen Cloher: Jen Cloher – Album Review

Jen Cloher: Jen Cloher – Album Review

  Lo-Fi-Indie-Rock mit Überraschungen Für ihr letztes Album In Blood Memory heimste Jen Cloher in ihrer Heimat eine Nominierung für den Australian Music Prize ein, für ihren selbstbetitelten Nachfolger gewinnt sie ihn vielleicht. Außerhalb Australiens steht Jen Cloher noch etwas im musikalischen Schatten ihrer Lebenspartnerin Courtney Barnett, aber das könnte sich demnächst ändern. Die elf Songs auf Jen Cloher sind in Australien aufgenommen und anschließend im mittlerweile berühmten Wilco-Loft-Studio in Chicago gemischt worden. Unterstützung fand…

Lesen

First Breath After Coma: Drifter – Album Review

First Breath After Coma: Drifter – Album Review

  Von Traumlandschaften und Fabelwesen Die jungen Portugiesen von First Breath After Coma begeisterten jüngst auf diversen Festivals Fans wie Kritiker mit ihrer Mischung aus wuchtigem Post-Rock und Poesie. Wer bislang noch nicht in den Genuss ihrer Live-Qualitäten gekommen ist, darf sich also umso mehr auf ihre im September anstehende Clubtour durch Deutschland freuen. Nicht minder reizvoll ist es jedoch, First Breath After Coma in der Zwischenzeit auf Tonträger zu erleben. Auf ihrem zweiten Album…

Lesen

Song des Tages: Pitted von Sløtface

Song des Tages: Pitted von Sløtface

  Mit „Pitted“, der neuen Single von Sløtface begrüßen wir den heutigen Tag. Die norwegische Band um Sängerin Haley Shea veröffentlicht am 15.09. ihr Debütalbum Try Not To Freak Out via Propeller Records und zeigt auf „Pitted“, wie moderner Indie-Rock klingen kann. Angriffslustig, mit einer undwiderstehlichen und höchst ansteckenden Pop-Melodie, Garage-Rock und Punkeinflüsse inhalierend. Sløtface stellen die Songs ihres Albums in Deutschland auch live vor und sind an folgenden Terminen zu sehen: 10. — 12.08.2017…

Lesen