Felin: Money Honey – Song des Tages

Felin: Money Honey – Song des Tages

Debütalbum von Felin ist am 01.11.2019 erschienen Sounds & Books kürt „Money Honey“ von Felin zum heutigen Song des Tages. Der Song ist die aktuelle Single der schwedischen Musikerin und befindet sich auf ihrem am 01.11.2019 bei Misss Bloom veröffentlichten Debütalbum „Reckless Dreamers“. Female-Indie-Rock der 90er mit Punk-Attitüde und Pop-Appeal, aufgekratzt, tricky und catchy. Weitere Informationen sind auf der Homepage der Künstlerin erhältlich (Beitragsbild von Fredrik Etoall). Sounds & Books wünscht viel Vergnügen mit „Money…

Lesen

Iggy Pop: Free – Albumreview

Iggy Pop: Free – Albumreview

Iggy Pop macht auch vor Jazz und Ambient nicht Halt: Sein 18. Studio-Album klingt schon jetzt wie ein Klassiker Es gibt ein Foto von 1972, auf dem Iggy Pop zwischen Lou Reed und David Bowie steht. Zwischen den Zähnen hält er eine Packung Lucky Strike, sein Blick verrät, dass es eine berauschende Nacht ist. Dass er es sein würde, der die anderen beiden überleben wird, war damals sicher kein heißer Tipp. Doch nun ist Iggy…

Lesen

Die Toten Hosen: Zuhause Live – Das Laune der Natour-Finale

Die Toten Hosen: Zuhause Live – Das Laune der Natour-Finale

Die Toten Hosen und das Düsseldorfer Heimspiel Vor zwei Jahren erschien mit „Laune der Natur“ das letzte Album der Toten Hosen, es folgte eine ausgedehnte Deutschland-Tour, die 2018 mit diversen Open-Air-Konzerten in Stadiongröße für Furore sorgte. Über eine Million Besucher strömten zu den Auftritten der legendären Punk-Rock-Formation aus Düsseldorf. In welch bestechender Form Die Toten Hosen trotz zwischenzeitlicher Terminverschiebungen aufgrund eines bei Sänger Campino festgestellten Hörsturzes waren, berichteten wir bei Sounds & Books mit der…

Lesen

Die Goldenen Zitronen: More Than A Feeling

Die Goldenen Zitronen: More Than A Feeling

Die Goldenen Zitronen haben immer noch etwas zu sagen Die jung gebliebenen erinnern sich noch gut an „Am Tag, als Thomas Anders starb“. Ein „skandalträchtiger“ Mini-Hit für Die Goldenen Zitronen Mitte der 80er-Jahre, und Menschen der Gegenbewegung hatten endlich einen Song auf den Lippen, um die Anhänger der meistgehassten Band der damaligen Dekade (Modern Talking) ärgern zu können. Der Klassiker von The Band – Deutschland kannte den Song seit den frühen 70ern in der Version…

Lesen

The toten Crackhuren im Kofferraum: Bitchlifecrisis

The toten Crackhuren im Kofferraum: Bitchlifecrisis

The toten Crackhuren im Kofferraum schlagen zurück Sechs Jahre sind nun wieder vergangen seit Mama, ich blute, der letzten Albumveröffentlichung von The toten Crackhuren im Kofferraum. Damals traten die Crackhuren, die ihr Debütalbum selbstironisch Jung, talentlos und gecastet nannten, mit dem Lied  „Ich brauch‘ keine Wohnung“ beim Bundesvision Song Contest auf und belegten einen soliden Mittelfeldplatz. Die Band um Gründungsmitglied Luise Fuckface kokettierte von Beginn an mit ihrem provokanten Auftreten und einer ähnlichen Attitüde wie…

Lesen

The Baboon Show: Again – Song des Tages

The Baboon Show: Again – Song des Tages

The Baboon Show mit neuer Single und auf Deutschland-Tour 2019 Die schwedische Band The Baboon Show sorgt mit „Again“ für den heutigen Song des Tages bei Sounds & Books. „Again“ ist die neue Single aus dem aktuellen Album Radio Rebelde und der einzige nicht von Cecilia Boström, sondern von Gitarrist Håkan Sörle gesungene Track des Albums. Die Rock’n’Roll-Punk-Formation aus Stockholm ist ab dem 23.01.2019 wieder auf Tour in hiesigen Gefilden und an folgenden Terminen live…

Lesen

Art Brut – Wham! Bang! Pow! Let’s Rock Out!

Art Brut – Wham! Bang! Pow! Let’s Rock Out!

Art Brut kehren mit einem beeindruckenden neuen Album zurück Sie waren eine der ganz großen Hoffnungsträger des Rock’n’Roll. Im Vergleich zu Art Brut wirkten Arctic Monkeys, Franz Ferdinand oder The Libertines steif, verkrampft, gewöhnlich. „Bang Bang Rock’n’Roll“ ist eine dieser seltenen Platten, die das Gemüt einer ganzen Ära auf den Kopf treffen. In den mal bissigen, mal schwelgerischen, immer aber mit zwei zugedrückten Augen vorgetragenen Alltagsbeobachtungen von Eddie Argos musste man sich einfach verlieben. Zur…

Lesen

The toten Crackhuren im Kofferraum: Jobcenterfotzen

The toten Crackhuren im Kofferraum: Jobcenterfotzen

Neuen Album von The toten Crackhuren im Kofferraum erscheint im Februar 2019 Mit „Jobcenterfotzen“, dem heutigen Song des Tages bei Sounds & Books, kündigen The toten Crackhuren im Kofferraum ihr neues Album „bitchlifecrisis“ an, das am 01.02.2019 erscheinen wird. „Jobcenterfotzen“ is das erste Lebenszeichen der Berliner Frauencombo (und nach eigenem Verständnis mehr Selbsthilfegruppe und psychosoziales Experiment) nach fünf Jahren, als ihr damals zweites Album Mama ich blute erschien. Ihrem NDW-Electro-Rap-Punk sind sich die Crackhuren treu…

Lesen

Song des Tages: Herz von Zwo Eins Risiko

Song des Tages: Herz von Zwo Eins Risiko

  Support your local scene heißt es mal wieder mit dem heutigen Song des Tages bei Sounds & Books. Für den ist die Hamburger Band Zwo Eins Risiko zuständig, die aus den Brüdern Val und Leo Kellner besteht, die unlängst eine Live-Session ihres Songs „Herz“ einspielten. Bass, Schlagzeug und Gesang, eine krachende und gewaltige Mischung aus Alternative-Rock und Punk, die Wände erzittern lässt. Mehr Infos über Zwo Eins Risiko gibt es auf der Facebookseite der…

Lesen

The Baboon Show live im Hamburger Uebel & Gefährlich 2018

The Baboon Show live im Hamburger Uebel & Gefährlich 2018

The Baboon Show verwandeln das Uebel & Gefährlich in einen brodelnden Hexenkessel Der schwedische Punkrock-Export “The Baboon Show” machen am 07.04.2018 schon zum zweiten Mal in diesem Jahr Halt in Hamburg und bringen das ausverkaufte Uebel & Gefährlich im Bunker an der Feldstraße mächtig zum Beben. Bei dieser Truppe wird das Gaspedal durch das Bodenblech getreten. Mit auf 11 eingestellten Reglern am Gitarrenverstärker fegen die vier Skandinavier über die Bühne. Im Gepäck haben sie ihr…

Lesen
1 2 3 6