Song des Tages: Too Much Love von Little Cub

Song des Tages: Too Much Love von Little Cub

  Am 28.04. erscheint mit Still Life das Debütalbum der englischen Band Little Cub via Domino Records. Der Album-Opener „Too Much Love“ ist der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Das Londoner Trio verbindet auf „Too Much Love“ melancholischen Indie-Pop mit tanzbarem Electro-Pop und lädt in den nächsten Indie-Club ein. Viel Vergnügen mit „Too Much Love“ von Little Cub (Beitragsbild: Holly Whitaker).

Lesen

Christiane Rösinger: Lieder ohne Leiden – Album Review

Christiane Rösinger: Lieder ohne Leiden – Album Review

Christiane Rösinger bereichert einmal mehr die deutsche Songwriter-Landschaft Über sechs Jahre sind nun auch schon wieder vergangen seit Christiane Rösingers erster Solo-Album-Veröffentlichung Songs Of L. And Hate im Oktober 2010. Das Gründungsmitglied der in den 90er-Jahren mit vier Platten zur Kultstatus aufgestiegenen Berliner Band Lassie Singers (nach der Auflösung 1998 gründete Rösinger mit Schlagzeugerin Britta Neander die Gruppe Britta) schrieb in der Zwischenzeit zwei neue Bücher (Liebe wird oft überbewertet und Berlin – Baku) und…

Lesen