Top-Ten-Songs im Mai 2020

Top-Ten-Songs im Mai 2020

Die Liste der Top-Ten-Songs im Mai 2020 bei Sounds & Books

Neuer Monat, neue Chance, in die Liste der Top-Ten-Songs aufgenommen zu werden. Wie meistens konzentrieren sich sie Sounds & Books-Charts auf Künstler, deren Alben im abgelaufenen Monat erschienen sind. Ausnahmen bestätigen Regel. Zahlreiche ganz wunderbare Platten sind im Mai 2020 veröffentlicht worden. Die Auswahl der zehn Tracks fiel umso schwerer aus, eine wie üblich ganz prächtige Mischung kam natürlich zustande. Sounds & Books wünscht viel Spaß mit den

Top-Ten-Songs im Mai 2020

1. Laura Marling: Held Down

Da ist sie dann schon, die Ausnahme. War alles anders geplant beim neuen Album von Laura Marling. „Song For Our Daughter“ sollte ursprünglich im August erscheinen, doch während viele Künstler ihre Album-VÖs aufgrund der Corona-Pandemie auf einen späteren Zeitpunkt verschoben haben, zog Laura Marling diesen einfach auf den April vor. Jedenfalls digital und frei zugänglich via Youtube (die physische Ausgabe erscheint in Deutschland wahrscheinlich am 10.07.). Da unsere Review des Albums Anfang Mai erschien, konnte ein Song in den April-Top-Ten noch nicht berücksichtigt werden. Einem so großartigen Werk muss aber natürlich nochmal gehuldigt werden. Deshalb steht stellvertretend für die vielen schönen neuen Songs „Held Down“ an der Spitze der Top-Ten-Songs im Mai 2020 bei Sounds & Books.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2. Pauls Jets: Der Teufel

Zweites Album, zweiter Volltreffer. „Highlights zum Einschlafen“ ist am 29.05. erschienen und zeigt das junge Wiener Indie-Trio erneut auf dem Gipfel seiner Kunst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3. Jess Williamson: Infinite Scroll

Aus dem am 15.05. veröffentlichten, betörenden neuen Album „Sorceress“ der amerikanischen Songwriterin.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

4. The 1975: Jesus Christ 2005 God Bless America

Die Briten mal im dezenten Songwriter-Folk-Modus. Neues Album „Notes On A Conditional Form“ ist am 22.05. erschienen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

5. Ariel Sharratt & Mathias Kom: Rise Up Alexa

Das zugehörige Werk „Never Work“ erblickte am 01.05. das Licht der Welt. Die beiden Burning-Hell-Köpfe sagen Amazon & Co. den Kampf an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

6. Someday Jacob: Old Familiar Weight

Americana-Folk-Rock aus Bremen und Hamburg mit vielen traurig-schönen neuen Songs auf „Oxygen Will Flow

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

7. Badly Drawn Boy: Is This A Dream?

Nach langer Abwesenheit ein mehr als geglücktes Comeback-Album („Banana Skin Shoes“ ) des britischen Songwriter-Indie-Pop-Helden der Nuller-Jahre.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

8. Damien Jurado: Birds Trickled Into The Trees

Der immer noch viel zu unbekannte Amerikaner darf in so einer Monatsaufzählung prinzipiell gar nicht fehlen. Neun weitere, tolle Songs sind auf „What’s New, Tomboy?“ nachzuhören.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

9. Jetstream Pony: I Close My Eyes

Ein Re-Entree in den Sounds & Books-Charts. Bereits im Dezember 2019 führte das Indie-Pop-Quartett aus Brighton die Liste mit diesem Song an. Mit der Veröffentlichung des selbstbetitelten Debütalbums, auf dem noch diverse weitere Indie-Perlen schlummern, geriet dieser euphorisierende Track erneut in den Fokus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

10. Maita: A Beast

Die aktuelle Indie-Rock-Hoffnung Maita beschließt die Liste der Top-Ten-Songs im Mai 2020 bei Sounds & Books. Das Debütalbum heißt „Best Wishes“ und ist am 15.05. erschienen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

(Beitragsbild: Laura Marling, Pressefoto, Partisan Records)

Kommentar schreiben