Peter Keglevic: Wolfsegg – Roman

Peter Keglevic: Wolfsegg – Roman

Wolfsegg – der Schauplatz des gleichnamigen Romans von Peter Keglevic ist alles andere als ein Ort, an dem sich Hase und Igel Gute Nacht sagen. Sich „Wolfsegg“, den zweiten Roman von Peter Keglevic, in der Buchhandlung schlicht unter Fiktion und nicht unter Brachialliteratur einsortiert vorzustellen, fällt schwer. Verdient hätte es das Werk, das in seiner Brutalität, zumindest im deutschsprachigen Literaturbetrieb,  wohl eher die Ausnahme bildet. Dass in „Wolfsegg“ nicht eben utopische Verhältnisse zu erwarten sind,…

Lesen

Maggie Nelson: Die roten Stellen

Maggie Nelson: Die roten Stellen

Maggie Nelson erzählt eindrücklich die Autobiographie des Prozesses gegen den vermeintlichen Mörder ihrer Tante Parallelität der Ereignisse: Während Maggie Nelson an einem Gedichtband für ihre 1969 ermordete Tante Jane arbeitet, führt ein Detective der Michigan State Police eine akribische Untersuchung an dem als ungelöst zu den Akten gelegten Kriminalfall. Kurz vor der Veröffentlichung des Lyrikbandes, wir schreiben das Jahr 2004, erhält Maggie Nelsons Mutter und Schwester der getöteten Jane Mixer einen Anruf des Detectives, in…

Lesen

Ottessa Moshfegh: Heimweh nach einer anderen Welt – Storys

Ottessa Moshfegh: Heimweh nach einer anderen Welt – Storys

So eufonisch der Titel auch anmuten mag – Ottessa Moshfegh knallt einem mit ihren Storys schmerzhaft sämtliche Poesie aus der Organik.  Wenn es länger dauert, eine Rezension zu einem Buch zu schreiben, als selbiges zu lesen, dann kann das daran liegen, dass besagtes ein in Umfang und / oder Inhalt sehr schmales ist oder man das mit dem Prokrastinieren echt draufhat. Es kann aber, wie im Fall von Ottessa Moshfeghs „Heimweh nach einer anderen Welt“…

Lesen

Ian McEwan: Die Kakerlake – Roman

Ian McEwan: Die Kakerlake – Roman

Eine kurzweilige und böse Brexit-Satire von Ian McEwan Zunächst steht natürlich die Verbeugung vor Franz Kafka. Bereits der erste Satz in Ian McEwans neuem Roman verweist auf die berühmte Erzählung „Die Verwandlung“ des deutschen Vorzeigeschriftstellers. Allerdings mit vertauschten Vorzeichen. Bei Ian McEwan verwandelt sich eine Kakerlake in den amtierenden britischen Premierminister, dem der Autor, frei nach Kafkas Protagonist Gregor Samsa, mit dem Namen Jim Sams bedacht hat. Nachdem sich die Kakerlake langsam an ihren neuen…

Lesen

Rebecca Stott: Erlöst: Mein Weg aus der Sekte

Rebecca Stott: Erlöst: Mein Weg aus der Sekte

Titel und Gattung verraten es: Rebecca Stott hat Sektenerfahrung. Anscheinend und glücklicherweise aber auch entsprechende Ausstiegserfahrung. Die Tatsache, dass es sich bei „Erlöst: Mein Weg aus der Sekte“ um ein Memoir handelt, lässt vermuten, dass die Autorin Rebecca Stott darin ihre höchsteigene Geschichte erzählt. Und irgendwie stimmt das ja auch. Immerhin ist sie sehr eng mit ihrer verwoben, beziehungsweise für diese maßgeblich. Im Kern aber ist „Erlöst: Mein Weg aus der Sekte“ die Geschichte ihres…

Lesen

Die HAM.LIT 2020 in Hamburg

Die HAM.LIT 2020 in Hamburg

Die 11. Auflage der HAM.LIT im Uebel & Gefährlich und Terrace Hill Die „Lange Nacht junger Literatur und Musik“ in Hamburg (HAM.LIT) ging 2020 mit der nunmehr elften Ausgabe über die Bühne. Am 06.02. standen erneut die Räumlichkeiten im obersten Stockwerk des Bunkers an der Feldstraße auf St. Pauli, also das Uebel & Gefährlich samt Turmzimmer sowie das Terrace Hill, im Mittelpunkt, um die insgesamt achtzehn Acts aus den auch bei Sounds & Books so…

Lesen

Emma Braslavsky: Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten

Emma Braslavsky: Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten

Nein, nicht Rhythmen und Aerobic, sondern Algorithmen & Robotik sind die Sujets in Emma Braslavskys neuem Roman „Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten“ Na? Auch schon mal mit Intelligenz befasst? Also: mit künstlicher? Mit natürlicher ja sicher fortwährend erfolgreich. Aber so mit KI — Künstlicher Intelligenz? Nein? Macht nichts. Lässt sich nachholen. Genau jetzt wäre ein guter Zeitpunkt dafür und Emma Braslavskys Roman „Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten“ denkbar passende Lektüre. Okay….

Lesen
1 2 3 4 5 44