Karwendel: Für den Moment – EP-Review

Karwendel: Für den Moment – EP-Review

Auf seiner Debüt-EP lotet der Hamburger Musiker Sebastian Król, alias Karwendel, den Facettenreichtum des Indie-Folk aus

Mit fünf Songs startet der Hamburger Singer-Songwriter Sebastian Król in seine musikalische Karriere unter dem Alias Karwendel. Seine auf dem selbstgegründeten Label Backseat erscheinende EP „Für den Moment“ hat er im Stuttgarter Studio der Band BRTHR aufgenommen. Der Hintergrund ist ein ganz einfacher, gehören doch mit Bassist und Pianist Max Braun – der auch für die Produktion der EP verantwortlich war – sowie Schlagzeuger Johann Polzer zwei BRTHR-Mitglieder zur Karwendel-Band. Ebenfalls an den Aufnahmen beteiligt waren Laila Nysten (Geige, Gesang, Klavier) und Carsten Netz (Klarinette, Saxophon, Querflöte).

Karwendel auf den Spuren von Gisbert zu Knyphausen

Karwendel Für den Moment EP Cover Backseat

Fünf Songs, auf denen sich Sebastian Król – wie der EP-Titel es bereits vermuten lässt – mit der Zeit, ihrer Wahrnehmung sowie den Auswirkungen auseinandersetzt. Kompositorisch steht Karwendel in der Tradition von Gisbert zu Knyphausen und Niels Frevert. Es sind fünf eher dezent arrangierte Songs auf „Für den Moment“ zu finden. Im tänzelnden Opener „Einzige Welt“ umgarnen eine melancholische Violine sowie eine muntere Klarinette das aus Bass, akustische Gitarre und gedämpften Schlagzeug, während der Sänger eben noch über die eigene Sterblichkeit räsoniert und sich im nächsten Augenblick an seinen Kaffee erfreut. Ein feinfühliger Auftakt, dem das bei Sounds & Books als Song des Tages vorgestellte „Ständig neu verliebt“ folgt, ein herzerwärmendes Duett zwischen Król und Nysten, eingängig und romantisch.

Ein traurig-tröstender Moment

An den etwas düsteren Neil Young erinnert indes „Du verglühst“, das im verschleppten Tempo mäandert und mit schrägen Jazz-Tönen im Hintergrund punktet. Gängigen Folk- und Popstrukturen verweigert sich „Niemals nur Du selbst“ und evoziert im tastenden Modus bedrohliche Tindersticks-Atomsphäre. Der von Abschied und Zusammenhalt der Hinterbliebenen nach einem Verlust kündende Closer „Zusammen“ wiederum wird zu einem zärtlich-innigen, traurig-tröstenden Moment. Fünf Song, die den Facettenreichtum des Indie-Folk gar prächtig ausloten.

„Für den Moment“ von Karwendel erscheint digital am 22.01.2021  bei Backseat. (Beitragsbild von Ralph Balker)

Unter dem Titel „Für den Moment“ ist auch ein Songtext- und Gedichtband von Sebastian Król, alias Karwendel erschienen. Sounds & Books verlost zwei Exemplare dieses Bandes. Zuschriften mit dem Betreff „Karwendel“ bitte per Mail an info@soundsandbooks.com. Einsendeschluss ist Donnerstag, 04.02.2021.    

Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben