MS Dockville 2018: Wider den Genre-Grenzen

MS Dockville 2018: Wider den Genre-Grenzen

Das MS Dockville Festival ist mehr als die Glitzer-Welt auf Instagram Ein Chamäleon mit viel Gitter zwischen den Augen – der Patronus des MS Dockville wäre ein bisschen albern, schön anzusehen und kann sich in jeder Umgebung einfinden. Das Wilhelmsburger Festival hat auf den ersten Blick kaum einen roten Faden. Wie ein Chamäleon verändert es sich von Act zu Act und von Stage zu Stage. Es ist ein riesiger, bunter Spielplatz zahlreicher Musikrichtungen und Kunstformen,…

Lesen

MS Dockville 2018: Vielfalt als Konzept

MS Dockville 2018: Vielfalt als Konzept

Mix der Kulturen – Mix der Genres Schon zum zwölften Mal findet inmitten der Elbe in Hamburg-Wilhelmsburg das MS Dockville statt. Aus dem kleinen 5000-Leute-Festival hat sich mittlerweile nicht nur eines der wichtigsten Festivals Hamburgs entwickelt, sondern ist gleich eine ganze Veranstaltungsreihe entstanden. Slamville, Spektrum, Butterland – alles Projekte im Dunstkreis des außergewöhnlichen Festivals. Bildende Kunst und Musik beim MS Dockville-Festival Was das Dockville auszeichnet, lässt sich schon am Personal sehen. Gerade in den Anfangsjahren…

Lesen

Song des Tages: Wem du’s heute kannst besorgen von Faber

Song des Tages: Wem du’s heute kannst besorgen von Faber

  „Wem du’s heute kannst besorgen“ von Faber heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Es ist die neue, mittlerweile dritte Single des Schweizer Musikers, die er aus seinem, an dieser Stelle bereits besprochenen Debütalbum Sei ein Faber im Wind ausgekoppelt hat. Ein Song, der sehr schön den besonderen Humor von Faber zeigt. Viel Vergnügen  mit „Wem du’s heute kannst besorgen“ von Faber (Beitragsbild: Fabien J.R. Raclet, Vertigo Berlin)

Lesen

Faber: Sei ein Faber im Wind – Album Review

Faber: Sei ein Faber im Wind – Album Review

  Facettenreiches Debütalbum des Schweizer Songwriters 24? VIER-UND-ZWANZIG? Wer ohne Vorwissen auf Fabers Musik stößt, hört einen Mann, der etwas zu erzählen hat, eine rauchige Stimme, die von einem langen und erlebnisreichen Leben zeugt. Aber große, raue Stimmen sind kein eindeutiges Indiz für das Alter, das hat nicht zuletzt Henning May von AnnenMayKantereit gezeigt. Faber war im letzten Jahr bereits als Vorgruppe mit ihnen unterwegs und sein aktuelles Werk erinnert in manchen Momenten musikalisch tatsächlich…

Lesen

Song des Tages: Es wird ganz groß von Faber

Song des Tages: Es wird ganz groß von Faber

  Aus der unlängst veröffentlichten EP Abstinenz des Schweizer Musikers Faber, hören wir nun den heutigen Song des Tages, „Es wird ganz groß“. Mit seinem zyninisch-ironischen Akustik-Punk mit Polka-Einflüssen ist Julian Pollina, alias Faber, heute im Hamburger Molotow bei den Cardinal Sessions live zu sehen. Und nun viel Spaß mit „Es wird ganz groß“ von Faber (Beitragsbild: Fabien J.R. Raclet, Vertigo Berlin)

Lesen