Bob Dylan: Fallen Angels – Album Review

Bob Dylan: Fallen Angels – Album Review

Weitere Interpretationen amerikanischer Standards, immer noch melancholisch und schwermütig von Gérard Otremba Sehr lange schon hat ein Bob Dylan-Album seine Fangemeinde nicht mehr so gespalten wie das im Januar 2015 veröffentlichte Shadows In The Night. War man sich in der Rezeption seiner bärenstarken Alben wie Time Out Of Mind, Love And Theft und Tempest, sowie den sehr guten “Modern Times” und Together Through Life noch weitgehend einig, zog Shadows In The Night einen Schnitt durch…

Lesen

Bob Dylan: Melancholy Mood – EP Review

Bob Dylan: Melancholy Mood – EP Review

Vier Songs vorab aus dem im Mai erscheinenden neuen Bob Dylan-Album Fallen Angels von Gérard Otremba (Beitragsbild: Karsten Jahnke GmbH) Bevor Bob Dylan am 20.05. sein neues Album Fallen Angels veröffentlicht, gibt es als Bonmot die EP Melancholy Mood vorab. Das 37. Album des bald 75-jährigen Bob Dylan ist die Fortsetzung des im letzten Jahr erschienenen Longplayers Shadows In The Night, auf dem Dylan alte, durch Frank Sinatra bekannt gewordene Standards neu interpretierte. Auch für…

Lesen

Bob Dylan: Shadows In The Night – Album Review

Dylans unendlich traurige, zeitlos schöne Sinatra-Variationen von Gérard Otremba Bob Dylan hat mit seinen in den letzten 25 Jahren veröffentlichten Alben kaum mehr was falsch gemacht. Mit Oh Mercy schaffte er 1989 die Wende aus den mediokren 80er Jahren, mit Time Out Of Mind 1997 hinterließ er das erste große Meisterwerk seit

Lesen