Flora Cash: Can Summer Love Last Forever? – Album Review

Flora Cash: Can Summer Love Last Forever? – Album Review

Betörender und sehnsüchtiger Indie-Folk und Dream-Pop

von Gérard Otremba

Um die Albumtitel gebende Frage zu beantworten: Ja! Jedenfalls bezogen auf die Musik, die uns Flora Cash auf Can Summer Love Last Forever? anbietet. Es ist zwar erst Frühling, doch hat Can Summer Love… das Potential zu einer großen Sommerliebe. Musik für die lauschigen, anschmiegsamen, sehnsüchtigen, melancholischen Sommerabende. Der Indie-Folk des schwedisch-amerikanischen Duos driftet immer wieder gar herrlich in den Dream-Pop und entzückt durch weiche, wärmende und harmonische Melodien.

Kennen gelernt haben sich die Schwedin Shpresa Lleshaj und der Amerikaner Cole Randall via Skype, nachdem sie unabhängig voneinander auf Soundcloud eigene Musik hochgeladen hatten. In der Zwischenzeit sind sie zusammen verheiratet und machen seit 2013 unter Flora Cash zusammen Musik. Es ist ein kurzes Album geworden, sieben Songs (nicht dabei, das auf Sounds & Books bereits zum Song des Tages erhobene „Snow, Lights“) befinden sich auf Can Summer…, eins schöner als das andere. Anmutig und graziös perlen die Stücke dahin. Im Eröffnungstrack „Andever“ sorgt Shpresa Lleshaj mit ihrem einschmeichelnden Gesang für die verträumte Atmosphäre, zarte Gitarrenklänge und sanfte Beats unterlegen ihre Stimme.

„For Someone“ dann der erste ganz große Album-Höhepunkt. Cole Randalls Gesang sehnsüchtig, romantisch, fast gebrochen, Lleshajs hebt ab und verführt sirenenhaft. Ein traumhaft schöner Song. Wesentlich dunkler, mystischer und geheimnisvoller die Stimmung auf „Mezmer“ und auch „Nightmare“ bleibt verwunschen und fast auf der Stelle stehen. Barmend, liebevoll und noch sehnsuchtsvoller dann „Atone“, wo Randall herzerweichend singt: „How long, how long, how long will we suffer alone?“ Einfach wundervoll. Wolkenverhangen, tief traurig, betörend und dramatisch das anschließende „Down On Your Knees“ und mit vergleichsweise viel (mystischen) Pop beschließen Flora Cash das Album mit „Pharaoh“. Doch, doch, Can Summer Love Last Forever? sollte eine Liebe für immer werden.

„Can Summer Love Last Forever?“ von Flora Cash ist am 18.03.2016 bei ICEA erschienen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentare

Kommentar schreiben