Molassess: Through The Hollow

Molassess: Through The Hollow

Molassess und das Erbe von The Devil’s Blood

Es ist praktisch unmöglich, Molassess nicht als Nachfolgeprojekt der 2013 aufgelösten, niederländischen Psychedelic-Hard-Rock-Band The Devil’s Blood zu sehen –   spielten doch mit den Gitarristen Oeds Beydals und Ron van Herpen sowie Bassist Job van de Zande und vor allem Vokalistin Farida Lemouchi vier von Molassess bei der einflussreichen wie auch umstrittenenen Kombo, deren Mastermind Selim Lemouchi 2014 durch Suizid aus dem irdischen Sein schied. Durch den propagierten Satanismus als spirituelle Kraft hinter The Devil’s Blood stehender Philosophie hatten diese immer einen Schlag in der musikalisch offenen Metalszene und begeisterten Teile dieser ebenso wie sie andere durch den stark Jefferson Airplane- oder Fleetwood Mac-beeinflussten Vibe abstießen.

Freundschaften im Fachpublikum zerbrachen

Molassess Through The Hollow Cover Seasons Of Mist

Die Frage, „wie hältst Du es mit The Devil’s Blood“ ließ sogar Freundschaften beim Fachpublikum zerbrechen, wie der Redaktionssplit beim Rock Hard Magazin bewies, der 2014 zur Gründung des Blattes Deaf Forever führte. Lemouchi sah sich als Medium Satans, seine Kunst als direkt von diesem gesandt. Müßig, darüber zu spekulieren was an so einer Wahrnehmung dran sein könnte – Kollegen, die sich Gott auf ähnliche Weise verpflichtet fühlen, wie z.B. David E. Edwards von Woven Hand, nimmt man solch eine Selbsteinschätzung ja auch mehr oder weniger ab. Beseelte Musik (sowie gegenseitige Hochachtung) fand man bei beiden.

Die Band Molassess entsteht aus den Trümmern von The Devil’s Blood

Nun also die Fortsetzung: Aus den Trümmern von The Devil’s Blood entstanden u.a. die geerdeten und hochklassigen Gold sowie die bereits bei Kritikern sowie Fans etablierten Dool um Ryanne van Dorst, die die Bandfotos von Molassess verantwortet und bei deren letzten Album Farida Lemouchi im vergangenen Jahr ein Lebenszeichen gab. 2019 fand auch das erste und bisher einzige Konzert von Molassess statt, auf der Tilburger Festivalinstitution Roadburn, das The Devil’s Blood einem größeren Publikum bekannt machte und somit nicht unwesentlich zum damaligen Hype beitrug.

Das Sextett Molassess (benannt übrigens nach dem letzten Stück von Selim Lemouchis Album „Earth Air Spirit Water Fire“ von 2013) komplettiert sich durch Drummer Bob Hogenelst (Birth Of Joy) sowie Keyboarder Matthijs Stronks – letzterer Absolvent des Brabant Konservatorium in Tilburg, aktiv als Solo-Pianist sowie als Keyboarder in einer Doors-Coverband und bei den Psychedelikern Donnerwetter. Ist letzterem der leichte Jazz-Touch zu verdanken, der zum Beispiel „Corpse Of Mind“ umweht?

Molassess erfinden sich neu

Wie auch immer, das Debüt von Molassess beschränkt sich nicht auf vorexerzierte Klangfarben sondern erfindet sich zu einem großen Teil neu, nicht ohne in Songs wie „Death Is“ oder den noch von Selim Lemouchi begonnenem „The Devil Lives“ auf die glorreiche Vergangenheit zu verweisen. Beide besitzen in der Tat die von The Devil’s Blood bekannten Trademarks – „The Devil Lives“ besonders mit einem repetetiven Gitarrenlauf und der nach wie vor auf die Klassiker verweisenden, beschwörenden Stimme Faridas. Ein perlendes Piano integriert dabei neue Klangfarben. Die Gitarristen wechseln sich unterdessen ab mit unaufdringlichen, aber beeindruckenden Soli. Das Video dazu ist so einfach wie aussagekräftig.

Klar herauszuhören bei der Kombo mit diesem fulminanten Erbe ist eine respektvolle Weiterentwicklung, die neugierig macht auf die Zukunft, die livetechnisch gleichermaßen auf Kifferfesten wie auf Jazzfestivals stattfinden könnte. Vorausgesetzt, Molassess gehen ihren eingeschlagenen Weg mutig weiter. Verweise auf The Devil’s Blood sind von nun an obsolet.

„Through The Hollow“ von Molassess erscheint am 16.10.2020 bei Season Of Mist (Beitragsbild: Albumcover)

Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

MOLASSESS - Death Is (Official Music Video)

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.