Eric Clapton: Crossroads Guitar Festival 2019

Eric Clapton: Crossroads Guitar Festival 2019

Auch die fünfte von Eric Clapton initiierte Ausgabe des Crossroads Guitar Festivals gerät zu einem Blues-Rock-Fest

Nach sechs Jahren Pause lud Eric Clapton wieder zum Crossroads Guitar Festival ein. Die fünfte Auflage des zu Gunsten des Crossroads Centre, einem Drogentherapiezentrum auf Antigua, ausgerichteten Festivals fand am 20. Und 21.09.2019 im American Airlines Center in Dallas statt. Der nun vorliegende Mitschnitt des Benefiz-Festivals erscheint in den Versionen auf 3CD, 6LP, 2DVD sowie Blue-ray und enthält zahlreiche erstklassige Auftritte u.a. von James Bay, Jeff Beck, Doyle Bramhall II, Gary Clark Jr., Robert Cray, Sheryl Crow, Andy Fairweather Low, Peter Frampton, Vince Gill, Buddy Guy, Sonny Landreth, Lianne La Havas, Los Lobos, John Mayer, Keb’ Mo’, Bonnie Raitt, Robert Randolph, Tedeschi Trucks Band und Jimmie Vaughan.

Eric Clapton interpretiert „While My Guitar Gently Weeps“

Eric Clapton Crossroads Guitar Festival 2019 Cover Rhino Warner Music

Eric Clapton selbst spielte einige seiner bekanntesten Songs, darunter „Wonderful Tonight“ Und „Lay Down Sally“ mit Andy Fairweather Low, „Badge“ sowie „Layla“ zusammen mit John Mayer und Doyle Bramhall II. An der Seite von Peter Frampton interpretierte er „While My Guitar Gently Weeps“ von Goerge Harrison, für das er bereits vor über 50 Jahren das Gitarren-Solo bei den „White Album“-Studioaufnahmen zelebrierte. Erneut ist es dem Gitarren-Helden gelungen, eine eindrucksvolle Schar an Künstlern für das Crossroads Festival aufzubieten. Legenden wie Bonnie Riatt, Robert Cray und Jeff Beck, der mit seinem The-Beach-Boys-Cover „Caroline, No“ für einen der vielen Highlights sorgte, traten genauso auf wie die „Newcomer“ Tom Misch und The Marcus King Band. Einmal mehr erwartet die Hörer ein El Dorado an Gitarrenvirtuosität des Rock und Blues.

Zahlreiche Highlights

Die Höhepunkte reihen sich aneinander in diesen fast vier Stunden Spielzeit. Ob nun der Stooges-Klassiker „I Wann Be Your Dog“ in der fulminanten Fassung von Doyle Bramhall II, Susan Tedeschi, Derek Trucks, Jim Keltner und Schauspieler Bill Murray, der auch als Conférencier des Festivals fungierte, der Bob-Dylan-Song „Everything Is Broken“ in der der Version von Sheryl Crow und Bonnie Riatt, oder der Prince-Evergreen „Purple Rain“, der von Eric Clapton und seiner Allstar-Band als Zugabe intoniert wurde. Ähnlich wie bei der an dieser Stelle besprochenen letzten Ausgabe des Crossroads Guitar Festivals von 2013 sollten alle Fans des Rock und Blues-Rock hier wieder ins Schwärmen geraten.

„Crossroads Guitar Festival 2019“ von Eric Clapton erscheint am 20.11.2020 in verschiedenen Formaten bei Rhino / Warner Music. (Beitragsbild von Crossroads Concerts LLC)

Erhältlich bei unserem Partner  

Banner, 468 x 60, ohne Claim
Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

Eric Clapton - Badge [Eric Clapton’s Crossroads 2019] (Official Live Video)

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.