Avishai Cohen und Yonathan Avishai: Playing The Room

Avishai Cohen und Yonathan Avishai: Playing The Room

Das erste Duett-Album der beiden Freunde Avishai Cohen und Yonathan Avishai ist eigentlich eine Trio-Session. Denn der besondere Klang des Aufnahmestudios spielt eine entscheidende Rolle  

Als Yonathan Avishai im Februar 2018 sein letztes Trio-Album „Joys And Solitudes“ in Lugano aufnahm, kam Produzent und ECM-Legende Manfred Eicher die Idee: „In diesem Raum sollte Avishai Cohen spielen.“ Schon kurze Zeit später trafen sich Cohen (Trompete) und Avishai (Piano) zu ersten Sessions im Auditorio Stelio Molo RSI, dem Studio des Radio Svizzera Italiana, bekannt für seine besonderen akustischen Eigenschaften, die vor allem den holzverkleideten Wänden geschuldet sind. Hier gemachte Aufnahmen bestechen durch einen Sound und eine Intensität, die ihresgleichen sucht. Manche sagen sogar, es sie das beste Studio in Europa.

Cohen und Avishai im Duett

Avishai Cohen und Yonathan Avishai Playing The Room Cover ECM Records

Für Cohen und Avishai ist es die erste Aufnahme ohne weitere Begleiter. Die beiden kennen sich seit Schultagen aus Tel Aviv und sind auf zahlreichen aufnahmen zusammen zu hören, die in den letzten 30 Jahren entstanden sind. Nun also endlich ein Duett-Album. Auf „Playing The Room“ spielen sie je eine Eigenkomposition und dazu Stücke von Größen wie unter anderem John Coltrane („Crescent“), Duke Ellington („Azalea“), Ornette Coleman („Dee Dee“) und Stevie Wonder („Sir Duke“). Gerade das Wonder-Stück ist ein Paradebeispiel für das blinde Verständnis der beiden. Avishais unaufgeregtes, stets elegantes Pianospiel und Cohen sensible und fantasievollen Soli finden hier perfekt zueinander. Bemerkenswert: Nahezu alle Aufnahmen sind First Takes. Deshalb klingen die Stücke auch so frisch und unverbraucht. Toll ist auch „Ralph’s New Blues“ von Mit Jackson, das hier – auf das Wesentliche reduziert – eine ungeahnte Spannung entwickelt.

Eine echte Entschädigung

Cohen und Avishai haben sich viel Zeit gelassen für ihr erstes Duett-Album. „Playing The Room“ entschädigt für die lange Wartezeit und ist ein echter Spaß – sowohl in Sachen Spielfreude, Spontaneität und Improvisationsfreude als auch in Sachen Klangästhetik.

„Playing The Room“ von Avishai Cohen und Yonathan Avishai ist am 06.09.2019 bei ECM Records erschienen (Beitragsbild: Albumcover).

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.