Roxy Music: Roxy Music – Reissue Deluxe Edition

Roxy Music: Roxy Music – Reissue Deluxe Edition

Das bahnbrechende Roxy Music-Debüt in Neuausstattung

Das 1972 veröffentlichte, selbstbetitelte Roxy Music-Debütalbum war ein Ereignis, das auch heute, 46 Jahre später, seine Wirkung nicht verfehlt. Sänger und Pianist Bryan Ferry, Keyboarder Brian Eno, Gitarrist Phil Manzanera, Bassist Graham Simpson, Schlagzeuger Paul Thompson und Saxophonist Andrew Mackay absorbierten den damaligen britischen Musikzeitgeist und erschufen ein Wunderwerk aus Progressive-Art-Rock und Glam-Pop. Roxy Music waren musikalisch und ästhetisch en vogue, schräg, fordernd und zugänglich genug, um in den heimatlichen UK-Albumcharts bis auf Platz zehn vorzustoßen. Roxy Music erscheint nun in einer Reissue-Ausgabe als Super Deluxe Edition (3CDs + DVD), als 2CD-Digibook-Version und als 180gr-Vinyl-Langspielplatte.

Das Originalalbum liegt in der 1999 von Bob Ludwig remasterten US-Fassung vor, also samt der in Europa damals fehlenden, explosiven Single „Virginia Plain“, die neben weiteren Klassikern wie dem schwül-verschwitzten „Re-Make/Re-Model“, dem funkelnden, New Wave und Electro-Pop vorwegnehmenden „Ladytron“, dem beschwingten, dramatisch-edlen „If There Is Something“ und dem episch-verstörenden „Sea Breezers“ das Herzstück von Roxy Music bildet. Ausführliche Linernotes (auch zu den Bonustracks auf CD2) und zahlreiche Fotos komplettieren die feine 2CD-Version. Die allesamt in vorzüglicher Klangqualität vorliegenden Bonustracks versammeln vierzehn Songs aus den BBC-Sessions, neun davon aus den Peel-Sessions, fünf aus BBC In Concert. Bei den ersten fünf Aufnahmen vom Januar 1972 spielte noch David O’List die Gitarre, bevor wenig später Phil Manzanera übernahm.

Auch am Bass gab eine Umbesetzung, Graham Simpson sprang Rik Kenton ein, der auf dem Album bei „Virginia Plain“ zu hören ist. Den überbordenden Spieltrieb von Roxy Music stoppten die personellen Wechsel nicht, es sind atemberaubende, spektakuläre und irre Darbietungen von zum Beispiel „I There Is Something“, „Sea Breezers“, „Ladytron“, „The BOB“ oder „Virginia Plain“ bei den Bonustracks dabei. Die Super Deluxe Edition wartet zusätzlich mit einem 136-seitigen Buch, einer dritten CD mit Demos und Outtakes sowie einer DVD mit Promovideos, BBC-TV-Auftritten und Aufnahmen, die Roxy Music im Pariser Club Bataclan live auf der Bühne zeigen. Das Originalalbum ist hier von Steven Wilson in einem Surround-Mix neu abgemischt worden. Eine Roxy Music-Reissue-Ausgabe, die keine Wünsche offen lässt.

„Roxy Music“ von Roxy Music erscheint in drei Reissue-Versionen am 02.02.2018 bei Virgin / EMI Reocrds / Universal Music.

Roxy Music - Virginia Plain - Top Of The Pops - 24th August 1972

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.