The High Kings: Friends For Life

The High Kings: Friends For Life

The High Kings spielen auf Friends For Life Irish Folk in allen Facetten

von Gérard Otremba

Laut des beiliegenden Presseschreibens,  hat US-Präsident Barack Obama zwei irische Lieblingsbands, U2 und The High Kings. Nun ist der Bekanntheitsgrad von U2 groß genug, um als Favorit sehr vieler Musikhörer durchzugehen. Die High Kings erfreuen sich außerhalb Irlands noch am Status des Insidertipps. In Irland selbst sind The High Kings zum vierten Mal in Folge zur Folkband des Jahres gekürt worden und in Deutschland gab es Auftritte in Locations mit immerhin bis zu 1000 Gästen. Das alles ohne eine offiziell Platte veröffentlicht zu haben. Dass sie das Potential haben, sich in viele Herzen zu spielen, beweisen The High Kings auf ihrem ersten Album Friends For Life. Bereits im Eröffnungssong „Oh Maggie“ ziehen die vier Herren alle Register der irischen Folklore, von der Fidel, über das Banjo zum Handclapping, ein typischer irischer Schunkel-Walzer, publikumswirksam in Szene gesetzt. Die High Kings überführen auf Friends For Life den Irish Folk perfekt in den Mainstream. Ein Song wie „All Around The World“ ist perfekter Folk-Pop, man kann sich diese Nummer gut als irischen Beitrag beim nächsten European Song Contest vorstellen. Der irischen Sehnsucht und Schwermut gedenken The High Kings in Balladen wie „Come With Me Now“, „Peggy Gordon“, dem Titelsong „Friends For Life“ sowie dem A-Capella-Stück „Johnny Leave Her“. Die schwungvollen Feierlieder „Ireland’s Shore“ und „McAlpines Fusiliers“ würde Shane McGowan in Whiskey ertränken, The High Kings bleiben auch hier dann die Mainstreamausgabe der Poques, ihre Stimmen sind einfach zu schön, um sie wie aus der Spelunke erklingen zu lassen. Aber alle, die den Irish Folk zu schätzen wissen, die die Flöten, die Fidel, das Akkordeon, das Banjo mögen, werden Friends For Life von The High Kings lieben.

Friends For Life von The High Kings ist am 04.10.2013 bei Sony Classical / Sony Music erschienen.

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.