Die Top-Ten-Songs von The Rolling Stones

Die Top-Ten-Songs von The Rolling Stones

 

Zehn Rolling Stones-Klassiker für die Ewigkeit

Am Samstag, 09.09. 2017 beginnt die No Filter-Europa-Tournee der Rolling Stones im Hamburger Stadtpark (Sounds & Books wird berichten). Anlass genug, die ultimative Top-Ten-Liste mit den besten Songs der legendären britischen Rock’n’Roll-Band zusammenzustellen. Und da die Herren Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ronnie Wood bereits einige Jahre zusammen musizieren und vor Wood mit Brian Jones und Bill Wyman, noch viel länger existieren, sind doch sehr viele historische Songs in der Karriere der Rolling Stones entstanden. Unvergessene Meisterwerke der Rock-Pop-Geschichte. Deshalb gibt es selbstverständlich nicht nur eine Top-Ten-Liste, sondern logischerweise auch noch zehn geniale Zugaben. Viel Vergnügen mit all den sensationellen Rolling Stones-Krachern (Beitragsbild: Universal Music).

 

1. Sympathy For The Devil

Der bedrohlich Groove versetzt einen gemeinsam mit den fortwährenden „Whoo-whoo“-Chören in Trance, das wahnwitzige Gitarrensolo geht durch Mark und Bein. Ein geniales Teufels-Porträt aus dem Stones-Album Beggars Banquet (1968) mit der berühmt-berüchtigten Zeile: „Just as every cop is a criminal and all the sinners saints.“ Mächtig diabolisch der Song und seit vielen Jahren meine Nummer 1 der Stones.

 

 

2. Gimme Shelter

Unheilvoll und ekstatisch, der gewaltige Stones-Abgesang auf die 60er aus ihrem Let It Bleed-Album von 1969. Rock, Blues, Soul und die irren Gospel-Voacal („Rape, murder! It’s just a shot away!“) vollenden diesen apokalyptischen Ritt. Ein Monument.

 

 

3. (I Can’t Get No) Satisfaction

Ein Riff für die Ewigkeit. Immer noch DER Rolling Stones-Erkennungshit und ein Meilenstein der Rockgeschichte. Darüberhinaus immer eine Hymne für alle Frustrierten und Unzufriedenen.

 

 

4. Paint It, Black

Psychedelisch, sinister, mysteriös und euphorisierend. Ein ganz großer Popmoment.

 

 

5. Jumpin‘ Jack Flash

Noch so ein markanter Riff und ein Rock-Monolith, wie ihn nur die Stones hinbekommen.

 

 

6. Get Off Of My Cloud

Auf diesen gepeitschten, vorwärtstreibenden, rotzigen und ausgelassenen Rock’n’Roller fahre ich seit nunmehr weit über 30 Jahren voll ab.

 

 

7. You Can’t Always Get What You Want

DIE majestätische Stones-Ballade schlechthin. Gänsehaut pur.

 

 

8. Brown Sugar

Die Rolling Stones in ihrer wildesten Zeit zu Beginn der 70er. Anzüglicher Text, Sex, Heroin, und ein dreckiger, schwitzender und fiebriger Monster-Song.

 

 

9. Under My Thumb

Ein beziehungsfrustrierter Mick Jagger dreht den Spieß um und wird sarkastisch. Ein obercooler Stones-Track.

 

 

 

10. Street Fighting Man

Pure Energie. Ein Song, der die revolutionären Jahre 1967/68 musikalisch verinnerlicht. Mega.

 

 

Und hier die zehn superben Zugaben:

11. Wild Horses

12. Tumbling Dice

13. Honky Tonk Women

14. Midnight Rambler

15. Let’s Spend The Night Together

16. Miss You

17. Beast Of Burden

18. Happy

19. The Last Time

20. Ruby Tuesday

Kommentar schreiben