Udo Lindenberg: Stärker als die Zeit – Album Review

Udo Lindenberg: Stärker als die Zeit – Album Review

Udo Lindenberg ist und bleibt eine coole Socke

von Gérard Otremba

Es passt natürlich alles zusammen. Am 17.05.2016 wird Udo Lindenberg 70 Jahre alt und sein just veröffentlichtes neues Album Stärker als die Zeit stürmt nach einer Woche an die Spitze der Charts. Was zu erwartet war, erfreut sich der immer jung gebliebene Lindenberg seit geraumer Zeit wieder höchster Beliebtheit und wird geradezu kultig verehrt. Udo Lindenberg ist halt auch eine „Coole Socke“, wie einer seiner neuen Songs auf „Stärker als die Zeit“ so schön heißt („Wir sind aus diesem Stoff gemacht / aus dem Legenden sind“). Eine lebende Legende ist Lindenberg schön länger und „Coole Socke“ prädestiniert als Single-Auskopplung, bedient doch der Songs die typischen Mainstream-Pop-Rock-Schemata mit hymnischen Hooks, ohrwurmträchtiger Melodie und einem den Refrain schmetternden Kinderchor. Das ist so sehr auf Radiotauglichkeit getrimmt, dass es einfach zünden muss.

Von ähnlich die Massen ansprechender Catchyness lebt auch „Das blaue Auge“.  Es gibt einige Songs auf Stärker als die Zeit, die ganz wunderbar funktionieren und so sehr Udo Lindenberg sind, wie nur möglich. Lindenbergs Stimme häufig wehmütig, nachdenklich („Durch die schweren Zeiten“) und manchmal auch sentimental, aber das ist kein Problem, denn Panik-Udo bleibt Panik-Udo, er steht mitten im Leben („Ich habe tausend Pläne / doch `n Plan B brauch ich nicht“) und zum alten Eisen zählt er sich noch lange nicht („Ich bin doch kein Schnarcho / Hey Baby, kriegst mich nicht klein / ich war schon immer so’n rollender Stein / mehr so ein Anarcho“) wie er es uns in „Plan B“ wissen lässt.

Zu den Highlights von Stärker als die Zeit gehören die balladesken Lieder, „Eldorado“ beispielsweise, „Wenn du gehst“, „Kosmosliebe“ (himmlisch-pathetisch), „Stärker als die Zeit“ (dramatisch-schwermütig-himmlisch-pathetisch) oder „Der einsamste Moment“, ein eindringlicher, auf Pianobegleitung reduzierter Song und „Mein Body und ich“, wo sich Lindenberg bei seinem Körper für das Überleben bedankt. Udo Lindenberg räsoniert über sein Leben und wenn es einen Künstler gibt, auf den das Attribut „authentisch“ zutrifft, dann eben auf Udo Lindenberg und sein neues Werk Stärker als die Zeit. Acht Jahre hat sich Udo Lindenberg Zeit für ein neues Album gelassen, er wusste, warum. Udo Lindenberg ist halt eine „Coole Socke“, ein echter „Dr. Feel Good“. Schön, dass er lebt.

„Stärker als die Zeit“ von Udo Lindenberg ist am 29.04.2016 bei Warner Music erschienen.

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.