The Darkness: Motorheart – Albumreview

The Darkness: Motorheart – Albumreview

Das achte Album von The Darkness bleibt tief in den 70ern und bringt Anspruch und Augenzwinkern zusammen

“Motorheart rocks harder than anything we’ve done before“, sagt Justin Hawkins über die Single des neuen Albums. Und recht hat er. Alles hier pumpt, treibt, pusht auf Anschlag und darüber hinaus. Überhaupt ist Album Nummer 8 die erhoffte Speed-Achterbahn-Fahrt. Moderne Einflüsse sucht man vergebens. Das Quartett aus Lowestoft bleibt mit beiden Beinen tief in den 70ern. “The Power And The Glory Of Love” hätte auch AC/DC zu Bon Scott-Zeiten gut gestanden, “Jussy’s Girl” erinnert an die frühen Van Halen, “Sticky Situation” macht Queen alle Ehre, “Eastbound” zieht den Hut vor Thin Lizzy.

The Darkness bereiten viel Freude

Das alles macht auch deshalb so viel Freude, weil The Darkness zu keiner Sekunde Zweifel an der Ernsthaftigkeit ihres Kinderstreichs zulassen. Dadurch wird die Arbeit mit der Klischeeschablone zu einem Segen; nicht nur für betagte Verehrer von Glamrock & Co., sondern auch für Neuentdecker. Handwerklich ist die Truppe eh auf Zack. Der schnörkellose Rufus Taylor an den Drums und der stoische Frankie Poullain am Bass sichern die Gitarrenausritte von Justin & Dan Hawkins verlässlich ab. Und in Sachen Arrangements kann man mitunter nur staunen, wie detailverliebt hier Rockmusik gedacht und umgesetzt wird.

“Motorheart” ist ein großer Spaß für alle, die Anspruch und Augenzwinkern zusammenbekommen. Und es ist ein Album, das Lust darauf macht, die Musik im Konzert zu erleben. Denn dort sind The Darkness am stärksten. Anfang des Jahres 2022 gibt es dazu die Möglichkeit.

“Motorheart” von The Darkness erscheint am 19.11.2021 bei Cooking Vinyl / Indigo. (Beitragsbild: Albumcover)

Erhältlich bei unserem Partner:

Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben